Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar

Wir wollten den Videomitschnitt unserer Kooperationsfolge mit den Bildungstrinkern vom 31C3 noch nachreichen und jetzt ist es soweit. Hier ist also inhaltlich nochmal Folge 28, nur diesmal mit Bild…

Bei der Mikrofonierung hatten wir uns für Ansteckmikros (ggf. ein Fehler?!) entschieden und das klang wohl zunächst nicht wie gewünscht und musste näher den Mund, daher hat Robert da nun so ein Mikro-Pflaster im Gesicht. Die beiden Bildungstrinker hatten das natürlich auch, nur kamerawinkelmäßig einfach cleverer positioniert. Lasst euch davon nicht so irritieren, wie es uns verwirrt hat – viel Spaß beim gucken.

p.s: Aus Rücksicht auf die Speichergrößen haben wir die Sendung hier im Podcastfeed für euch auf 960×542 reduziert, so sind es nur 300MB. In seiner ganzen Pracht gibt es das Video in Full-HD beim Server des CCC oder bei Youtube.

#28 – How to hack a High-End Cocktail Bar

Auf dem 31C3, dem 31ten Chaos Communication Congress haben wir (nicht wirklich wir — eigentlich nur Robert) „uns” mit den geschätzten Kollegen vom Bildungstrinken zusammengetan und vor Ort, auf der Bühne des Sendezentrums, eine Premiere begangen: Live-Cocktail-Podcasting – vor Publikum.

Thematisch haben wir uns mit der Funktion einer High-End Cocktailbar befasst und versucht zu erläutern wie man eine solche hacken kann. Außerdem haben wir versucht die Nerdszene „Computer/IT” mit der Nerdszene „Cocktail” in Relation zu setzen. Um unsere mangelnde Vorbereitung zu kaschieren haben wir das Live-Publikum mit Cocktails in Stimmung gebracht.

Das ganze ist auch Live gestreamt worden, sowohl in Audio als auch Video — sobald die Videoaufzeichnung zur Verfügung steht werden wir diese hier ebenfalls veröffentlichen.

#27 – Ausmisten

26 Folgen liegen hinter uns und lange Jahre in unseren Homebars. Viel hat sich in der Zeit angesammelt: Zuhörerfragen, Ergänzungen zu vergangenen Themen, Fehlkäufe und ungenutzte Schätze. In der heutigen Folge misten wir ordentlich aus. Wir schauen, was sich im Podcast angesammelt hat und machen uns Gedanken darüber, welche Teile unserer Bars wirklich essentiell sind. Was waren Fehlkäufe und was wäre das erste, was wir uns zulegen würden, wenn wir plötzlich unsere Bars verlören und wieder bei Null anfangen müßten? Wie nicht anders zu erwarten, ergeben sich da bei vier Podcastern vier teilweise konträre Meinungen, da es sich zu nicht unerheblichem Teil um ein reines Geschmacksthema handelt.

Worin wir uns aber einig waren, war die Wahl unseres Openers: Jeffrey Morgenthaler.

Frozen Rum Sour

Die von Martin in der Sendung erwähnte Barkarte findet Ihr hier: Martins Barkarte

#26 – BCB / Rumfest 2014

Robert und Stefan waren auf dem Bar Convent Berlin (BCB) 2014 und dem 4ten German Rum Festival in Berlin. In dieser Sendung berichten wir von unseren Eindrücken und Erlebnissen. Wir fassen ein bißchen zusammen, lassen Revue passieren und Ihr bekommt einige Liveaufnahmen direkt vom Bar Convent in der Sendung zu hören.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach einem kurzen allgemeinen Überblick, sprechen wir über das Rumfest und von den Bar-Awards am Montag. Anschließend über unsere Wermut Tour, die uns unter anderem zu den Ständen von Belsazar und La Quintinye geführt hat. Danach sind wir bei Penninger und Gin Sul zum Gin probieren vorbei gegangen. Im weiteren Verlauf der Sendung beleuchten wir die die Vorträge, die uns besonders gut gefallen haben und versuchen herauszufinden, was es mit Craft Destilling und Craft Brewing auf sich hat. Die Sendung ist gespickt mit vielen Interviews und Anekdoten. Hier noch die versprochenen Links zum Interview mit Steve Schneider und zum Bildungstrinken. Am Rande des BCB sprachen wir mit dem Mixology-Magazin über Trends, den BCB und mehr. Den Artikel dazu gibt’s hier.

Viel Spaß beim Hören.

Fotos: Tim Klöcker

Mixology Bar Awards 2015

Am gestrigen Montag wurden in Berlin die Mixology Barawards verliehen. Wir haben aus der Station die Veranstaltung mit vielen Bartendern und Cocktailinteressierten die sehr gelungene Veranstaltung verfolgt.

Stefan Giesbert, Kappes Fanboy ((Mitglied des Cocktailpodcasts)) sagte gestern am Rande der Preisverleihung:

Schon 2010 nach der ersten Schicht wußte ich: Es kann nur einen geben! Mario wird dafür ausgezeichnet, dass er es schafft allen Gäste immer das Gefühl zu geben die wichtigsten Personen des Abends zu sein. Aber nicht nur die Gäste werden wie Könige behandelt, sondern auch die Kollegen fühlen sich in seiner Gegenwart immer wohl, auch wenn ich als Commi erst durch die harte Schule der Escrima Grundlagen gehen musste. Ich freue mich sehr für ihn und bin so froh 1 Monat mit ihm zusammen gearbeitet zu haben.

 

Doppelgewinner Mario Kappes.

Doppelgewinner Mario Kappes.

Hier sind alle Gewinner der diesjährigen Awards:

  • NEWCOMER DES JAHRES
    Marian Krause, Spirits, Köln
  • BARTEAM DES JAHRES
    Booze Bar, Berlin
  • GASTGEBER DES JAHRES
    Mario Kappes, Le Lion, Hamburg
  • MIXOLOGE DES JAHRES
    Mario Kappes, Le Lion, Hamburg
  • BARKARTE DES JAHRES
    Zephyr Bar, München
  • BAR DES JAHRES (DEUTSCHLAND)
    Buck & Breck, Berlin
  • BAR DES JAHRES (SCHWEIZ)
    Les Trois Rois, Basel
  • BAR DES JAHRES (Österreich)
    The Sign Lounge, Wien
  • HOTELBAR DES JAHRES
    Curtain Club, The Ritz Carlton, Berlin
  • FILLER DES JAHRES
    Fever Tree Tonic Water
  • SPIRITUOSE DES JAHRES
    Bulleit Rye
  • SALES REPRESENTATIVE DES JAHRES
    Adrian Baldino, Diageo, Deutschland
  • BRAND AMBASSADOR DES JAHRES
    Sven Sudeck, Sierra Tequila/Borco, Deutschland
  • BARTENDERS’ CHOICE
    Chicago Williams BBQ, Berlin
  • LEBENSWERK
    Bill Deck

#25 – Cocktailpartys organisieren

Einen guten Drink zu zaubern macht Spaß. Eine ganze Cocktailparty zu bestreiten kann auch Spaß machen, bedarf aber einer guten Planung oder wird dadurch zumindest sicherer ein Erfolg. Worüber man sich dabei bereits im Vorfeld Gedanken machen muß, überlegen wir uns in der heutigen Folge, die sich vor allem an die begeisterten Amateure unter den Hörern richtet, die nicht am Abend im Angesicht unzähliger Gäste merken wollen, daß sie die Gläser oder das Eis vergessen haben.

Wir beleuchten hierfür verschiedene Arten von Partys, wobei wir uns auf eigene Erfahrungen stützen und hin und wieder auch kleinere Anekdoten erzählen.
Für die wohlorganisierte Einleitung danken wir Torben Bornhöft vom Trinklaune-Blog.

Die Preisliste von Jeffrey Morgenthaler findet sich hier: How to price a cocktail

#24 – Eis

Passend zur kalten Jahreszeit wenden wir uns diesmal der kristallinen Cocktailzutat zu. In den meisten Mischgetränken nicht wegzudenken, aber auch wissenschaftlich von höchstem Interesse, verdient es Eis, von verschiedenen Seiten beleuchtet zu werden, sei es mineralogisch, ästhetisch oder handwerklich. Wir erklären Hintergründe, räumen mit manchen Mythen auf und stellen unseren persönlichen Umgang mit dem gefrorenen Naß vor.
Würfeleis
Für die coole Einleitung danken wir Don Lee von CocktailKingdom.com

The Family Tree of Bourbon Whiskey

Link

Interessanter Chart zu den doch oft komplizierten Verhältnissen, welcher Bourbon oder Rye Whiskey in welcher Distillery hergestellt oder abgefüllt wird.

The Bourbon Family Tree

(via Daring Fireball)