#17 – Amerikanischer Whiskey

Für das Thema Amerikanischer Whiskey haben wir zwei Experten eingeladen: Branimir Hrkać und Gabriel Daun aus dem Gekkos in Frankfurt. Mit ihnen plaudern wir über die Geschichte, Herstellung und Besonderheiten amerikanischer Whiskeys der Vereinigten Staaten und ein wenig auch über kanadischen Whisky. Die Chance auf eine differenzierte Produktempfehlung lassen wir uns dabei natürlich ebenso wenig entgehen wie die Möglichkeit, einen Einblick darin zu bekommen, wie der schmackhafte Getreidebrand in Drinks eingesetzt werden kann.

American Whiskey

Erwähnte empfohlene Produkte:

Bourbon:
Maker’s Mark
Elijah Craig
Buffalo Trace
Woodford Reserve
Johnny Drum Private Stock
Knob Creek
Hirsch

Rye:
Old Overholt
Wild Turkey
Jim Beam
Rittenhouse 100
Willett
Sazerac
Van Winkle
Thomas H Handy

20120614-084242.jpg

4 Gedanken zu “#17 – Amerikanischer Whiskey

  1. Pingback: Podcasts übers Essen und Trinken - hirnrekorder

  2. klasse folge jungs…wie immer halt ! 😉

    ein foto von den beiden jungs und euch wär noch perfekt. ausserdem hätte mich interessiert was die beiden gerne trinken oder in letzter zeit gerne mixen. vielleicht noch mit 2-3 ausgefallenen rezepten zum thema american whisk(e)y

    freu mich bereits auf eine nächte folge…bin mal gespannt wie ihr die schotten und iren durchnehmen wollt (schließlich müsst ihr in der folge hunderte von jahren whisk(e)y verpacken 😛 )

    zum thema whiskey kann ich auch die video rezensionen von horst „der riechkolben“ lüning empfehlen. auch wenn er primär den whisky an den mann/die frau bringen will, ist es doch sehr interessant ihm beim verkosten zuzusehen (man kann sicher das ein oder andere mitnehmen oder für sich adaptieren)

    thema lektüre:
    ich halte es grundlegend für keine schlechte idee sich mal das buch malt whisky von michael jackson anzusehen…und jim murray whisky bible ist auch einen blick wert (auch wenn die wertungen mit vorsicht zu genießen sind)

    bye!

  3. Hallo zusammen,

    das war meiner Meinung nach eine der besten Folgen überhaupt. Sehr schön, könnte ich mir noch ein zweites mal mit einer Balkanschorle anhöhren. 🙂
    Da ich kein van Winkle da habe.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *