#14 – Weihnachtscocktails

Als kleines Sahnehäubchen für die Feiertage haben wir uns durch die Kälte des ersten Schnees gekämpft, um uns ein paar passende Drinks zu genehmigen. Bevor wir uns aber an einem sehr alten wärmenden Getränk, dem Hot Buttered Rum erfreuen, besprechen wir ein paar Köstlichkeiten, die dabei helfen können, das Jahr 2011 auf besonders angenehme Art ausklingen zu lassen. Hierbei stellen wir natürlich nicht nur Rezepte vor, sondern umreißen die Geschichte und plaudern über persönliche Erfahrungen.

Für das Intro danken wir herzlich Kan Zuo, der nicht nur wunderbare Drinks in The Sign in Wien zubereitet, sondern auch ein Cocktail-Nerd ist, wie wir es sind und schätzen. Übrigens kann man ihn bei Folge #13 zentral auf dem untersten Bild sehen.

Dill-Negroni
3 cl Dill-Aquavit
3 cl Campari
3 cl süßer Vermouth
auf Eis rühren und dann über frisches Eis in Tumbler abseihen. Mit Orangenzeste garnieren.

Alexander
4 cl Gin
2 cl Creme de cacao blanc
2 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit geriebener Muskatnuß bestreuen.
(Variante: 3 cl je)

Brandy Alexander
3 cl Brandy
3 cl Creme de cacao brun
3 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit geriebener Muskatnuß bestreuen.

Alexander’s Sister
4 cl Gin
2 cl Creme de menthe verte
2 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit Minze garnieren.

Cinarula von Marius Kleiner
3,5 cl Amarula
2,5 cl Rye Whiskey
1 cl Yogi Tea Classic Cinnamon Spice Sirup
1 dash Benedictine
6 Pinienkerne
Die Pinienkerne in der Pfanne etwas anrösten, anschließend im Shaker stößeln. Dann die anderen Zutaten dazugeben, auf Eis shaken, doppelt in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Zur Dekoration 2-3 Pinienkerne auf den Drink geben.

Daktari von Christian Schroff
2 cl Amarula
2 cl Elements 8 Platin (weißer Rum)
2 cl Swedish Punch
1 cl Ahornsirup
4 cl Orangensaft
1 Eigelb
3 dashes Orangebitters
auf Eis shaken und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

Feuerzangenbowle
2 l Glühwein aus Folge #3
in einem Topf erhitzen. Darüber, auf einem gelochten Blech, ein mit hochprozentigem Rum getränkter Zuckerhut entzünden, sodaß ein Rum-Karamell-Gemisch in den Wein tropft. Mit Schöpfkelle Becher befüllen.

Irish Coffee
8 cl Kaffee
4 cl Irish Wiskey
1 Barlöffel Zucker
erhitzen, in feuerfestes Glas oder Tasse füllen und leicht geschlagene Sahne darüberschichten.

(Der Irish Coffee stammt in Wirklichkeit wohl tatsächlich aus Irland und nicht aus dem Café Buena Vista in San Francisco, was sich aber wohl noch nicht bis nach SF durchgesprochen hat.)

Hot Buttered Rum
Gewürzbutterherstellung (nach Torben Bornhöft):
125 g Butter sanft erhitzen
1 geschlitzte Vanille
3 Nelken
3 Pimentkörner
etwas Muskat
hinzugeben, ziehen lassen, unter Rühren erkalten lassen.
Drinkzubereitung:
12 cl Apfelsaft
2 cl Zimtsirup
evtl. etwas Creme de cacao
erhitzen, in feuerfestes Glas oder Tasse füllen
5 cl Rum (Old Monk oder auch Clément Terre caraibe)
1-2 Barlöffel Gewürzbutter
hinzugeben, umrühren.

#11 – Rum

Arrrrhhh! Diesmal begeben wir uns in warme Gefilde und durchsegeln ein weitreichendes Thema: Rum. Hierbei kümmern wir uns, wie üblich, um die rechtliche Einordnung, Geschichte und Herstellung, verknüpft mit der des Zuckerrohrs. Natürlich darf auch die Piratierie nicht zu kurz kommen, nicht zuletzt dank des Sneakpod-Exkurses zu Fluch der Karibik.

Ti-Punch
6 cl Rhum agricole blanc
2 cl frischer Limettensaft
2 cl Rohrzuckersirup
auf Eis shaken und auf frisches Eis im Tumbler abseihen.

Daiquiri
4-5 cl weißer Rum
2 cl frischgepreßter Limettensaft
2 cl Rohrzuckersirups
auf Eis shaken, in vorgekühltes Cocktailglas abseihen und mit Limette garnieren.

Mojito
ca. 12 Minzblätter
2 cl frischen Limettensaft
2 cl weißen Rohrzuckersirup
in Longdrinkglas leicht muddeln.
ca. 4 cl weißer Rum zugeben und auf Eiswürfeln kaltrühren.
Mit etwas Soda auffüllen (höchstens 4 cl) und erneut kurz rühren.
Mit einigen Minzzweigen garnieren und mit Trinkhalm servieren.

Cuba Libre
4 cl weißer Rum aus Cuba
2-4 Limettenachtel ausdrücken und in Longdrinkglas werfen.
Mit einigen Eiswürfeln im Longdrink kaltrühren und mit Cola auffüllen (ca. 6-10 cl).

Variante des Cocktailpodcasts: mit weißem Rum von Mauritius

Guyana-Manhattan
5 cl gelagerter Rum aus Guyana
2 cl roter Vermouth
1-2 dash Angostura aromatic bitters
auf Eis rühren, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit Orangenzeste abspritzen.

Dark & Stormy
4 cl Gosling Black Seal
2 cl frischer Limettensaft
auf Eis im Longdrinkglas kaltrühren.
Mit Ginger Beer auffüllen (6-10 cl).

In der Folge genannte und empfohlene Rums:

Weißer Rum/light rum:
Havanna Club 3 Años, Old Pascas Ron Blanco, Ron Caney, Blue Bay (noch die gute alte Abfüllung!!!), Boven’s Arrak, Saint James Fleur de Canne

Gelagerter Rum:
Old Pascas Jamaica, Appleton V/X, 8 und 12, Plantation Original Dark, Old Monk, Old Monk in Mönchsflasche, Bacardi 8, Smith & Cross Jamaica,

Banks 5 Island (klargefiltert), Cartavio Silver (klargefiltert)

Premium-Rum/Purtrink-Rum:
Bermudez, El Dorado 12 und 15, Zacapa 23 und X.O., Diplomatico, Millonario