#22 – Negroni

Der Negroni ist ein alter europäische Klassiker und noch dazu der einhellige Lieblingsstarter eines jeden Cocktailpodcast-Trinkabends. Grund genug ihm eine eigene Podcast-Episode zu widmen.

Negroni

Wir erörtern für euch die Geschichte des Negronis, mischen einen Negroni für euch und betrachten die zahlreichen Variationsmöglichkeiten die das alte Rezept bietet.

Negroni
3cl Gin
3cl Campari
3cl sweet Vermouth

Varianten

Agavoni/Tegroni
3cl Tequila
3cl Campari
3cl sweet Vermouth

Boulevardier
3cl Bourbon (ggf. etwas mehr nehmen)
3cl Campari
3cl sweet Vermouth

weitere Möglichkeiten die Basisspirituose auszutauschen sind beispielsweise: Aquavit, Vodka, Mozart Dry.

Statt des Campari könnte man Gran Classico Bitter, Aperol oder Chartreuse verwenden. Auch andere Kombinationen, z.B. nur Teile des Vermouth zu ersetzen sind ebenfalls ausprobierenswert.

die genannte Variante mit Chartreuse statt Campari ist dann ein
Bijou
3cl Gin
3cl Chartreuse
3cl sweet Vermouth

Andere Varianten

Der Vater des Negronis:

Americano
3cl Campari
3cl sweet Vermouth
Soda Wasser

oder alles auswechseln im
Trident
1 oz dry sherry
1 oz Cynar
1 oz aquavit
2 dashes peach bitters

Im letzten Teil dieser Episode berichten wir über einen Chartreuse-Event an dem wir teilnahmen und plaudern über die Wirkungen eines kleineren Barraums in der Gekkos-Bar in Frankfurt. Dazu empfehlen wir den French Gin Tonic aus dem Parlour.

French Gin Tonic
3cl Gin
1cl Chartreuse verte
Tonic Water

#15 – Weinaperitifs und Wermut

Folge 15 des Cocktailpodcasts wird leichtbekömmlich, denn wir beschäftigen uns mit den verdauungsfördernden Weinaperitifs, allen voran den wermuthaltigen. Dafür begeben wir uns auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrtausende, besuchen Kräuterapotheken, italienische Cafés und Tschernobyl, wo wir mit einem Mißverständinis der Bibel-Interpretation aufräumen. Einen kurzen Einblick geben wir auch auf die reichhaltige Produktpalette und welche Drinks damit zu bereiten sind.

Verschiedene Vermouth

Anastasia Miller und Jared Brown danken wir herzlich für den Aufsprecher am Anfang und für die wermuthaltigen Inspirationen auf dem vergangenen BCB.

Manhattan
4 cl Rye Whiskey
2 cl roter Vermouth
2 dash Aromatic bitters
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Mit eingelegter Kirsche garnieren oder mit Orangenzeste abspritzen.

El Presidente
6 cl gereifter kubanischer Rum
3 cl Vermouth dry
1 Barlöffel Orange Curacao
3 dash Grenadine
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Mit Orangenzeste abspritzen.

Martini Cocktail
5 cl Gin
3 cl Vermouth dry
2 dash Orange bitters
auf Eis rühren und in vorgekühlten Cocktailspitz abseihen. Mit Olive oder Zitronenspirale garnieren.

Negroni
3 cl Gin
3 cl Campari
3 cl roter Vermouth/Punt e mes
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale oder auf frisches Eis in Tumbler abseihen. Mit Orangenzeste abspritzen.

Coquetiez du Lion
5 cl Lillet Blanc
2 cl Gin
2 dash Peychaud’s Bitter
auf Eis rühren, in einen vorgekühlten Eierbecher abseihen und mit einer Limettenzeste garnieren.

Delmarva
4 cl Bourbon
1 cl Vermouth dry
1 cl Crème de Menthe blanc
1 cl frisch gepreßter Zitronensaft
auf Eis schütteln und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

Dubonnet Cocktail (Queen)
4 cl Gin
4 cl Dubonnet
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Mit Orangenzeste abspritzen.

Dubonnet Cocktail (Queen mum)
6 cl Gin
3 cl Dubonnet
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Mit Orangenzeste abspritzen.

Empfohlene Produkte:
Carpano antica formula
Punt e mes
Noilly Prat
Lillet blanc
Cocchi americano
Dubonnet
St.Raphael

#14 – Weihnachtscocktails

Als kleines Sahnehäubchen für die Feiertage haben wir uns durch die Kälte des ersten Schnees gekämpft, um uns ein paar passende Drinks zu genehmigen. Bevor wir uns aber an einem sehr alten wärmenden Getränk, dem Hot Buttered Rum erfreuen, besprechen wir ein paar Köstlichkeiten, die dabei helfen können, das Jahr 2011 auf besonders angenehme Art ausklingen zu lassen. Hierbei stellen wir natürlich nicht nur Rezepte vor, sondern umreißen die Geschichte und plaudern über persönliche Erfahrungen.

Für das Intro danken wir herzlich Kan Zuo, der nicht nur wunderbare Drinks in The Sign in Wien zubereitet, sondern auch ein Cocktail-Nerd ist, wie wir es sind und schätzen. Übrigens kann man ihn bei Folge #13 zentral auf dem untersten Bild sehen.

Dill-Negroni
3 cl Dill-Aquavit
3 cl Campari
3 cl süßer Vermouth
auf Eis rühren und dann über frisches Eis in Tumbler abseihen. Mit Orangenzeste garnieren.

Alexander
4 cl Gin
2 cl Creme de cacao blanc
2 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit geriebener Muskatnuß bestreuen.
(Variante: 3 cl je)

Brandy Alexander
3 cl Brandy
3 cl Creme de cacao brun
3 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit geriebener Muskatnuß bestreuen.

Alexander’s Sister
4 cl Gin
2 cl Creme de menthe verte
2 cl Sahne
auf Eis shaken, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit Minze garnieren.

Cinarula von Marius Kleiner
3,5 cl Amarula
2,5 cl Rye Whiskey
1 cl Yogi Tea Classic Cinnamon Spice Sirup
1 dash Benedictine
6 Pinienkerne
Die Pinienkerne in der Pfanne etwas anrösten, anschließend im Shaker stößeln. Dann die anderen Zutaten dazugeben, auf Eis shaken, doppelt in vorgekühlte Cocktailschale abseihen. Zur Dekoration 2-3 Pinienkerne auf den Drink geben.

Daktari von Christian Schroff
2 cl Amarula
2 cl Elements 8 Platin (weißer Rum)
2 cl Swedish Punch
1 cl Ahornsirup
4 cl Orangensaft
1 Eigelb
3 dashes Orangebitters
auf Eis shaken und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

Feuerzangenbowle
2 l Glühwein aus Folge #3
in einem Topf erhitzen. Darüber, auf einem gelochten Blech, ein mit hochprozentigem Rum getränkter Zuckerhut entzünden, sodaß ein Rum-Karamell-Gemisch in den Wein tropft. Mit Schöpfkelle Becher befüllen.

Irish Coffee
8 cl Kaffee
4 cl Irish Wiskey
1 Barlöffel Zucker
erhitzen, in feuerfestes Glas oder Tasse füllen und leicht geschlagene Sahne darüberschichten.

(Der Irish Coffee stammt in Wirklichkeit wohl tatsächlich aus Irland und nicht aus dem Café Buena Vista in San Francisco, was sich aber wohl noch nicht bis nach SF durchgesprochen hat.)

Hot Buttered Rum
Gewürzbutterherstellung (nach Torben Bornhöft):
125 g Butter sanft erhitzen
1 geschlitzte Vanille
3 Nelken
3 Pimentkörner
etwas Muskat
hinzugeben, ziehen lassen, unter Rühren erkalten lassen.
Drinkzubereitung:
12 cl Apfelsaft
2 cl Zimtsirup
evtl. etwas Creme de cacao
erhitzen, in feuerfestes Glas oder Tasse füllen
5 cl Rum (Old Monk oder auch Clément Terre caraibe)
1-2 Barlöffel Gewürzbutter
hinzugeben, umrühren.

#2 – Gin

In der zweiten Folge des Cocktailpodcasts befassen wir uns mit der faszinierenden Spirituose Gin. Wir erklären, was Gin per Definition ist, erzählen von wichtigen Punkten seiner Geschichte und geben Kaufempfehlungen. Natürlich stellen wir auch einige typische Drinks vor und schalten zu den Kollegen vom Sneakpod, die vom Gin als zentrales Attribut eines Buch- und Filmklassikers sprechen. Was den Meisten schnell auffallen wird ist, daß wir zu unserer üblichen Podcasterlockerheit gefunden haben, die in den 1,5 Debütfolgen noch schmerzlich vermißt wurde. Für Hörer, die uns noch nicht aus dem Sneakpod kennen, kann das eine überraschende Erfahrung werden, die hoffentlich nicht zu turbulent ist.

Für den Aufsprecher am Anfang bedanken wir uns bei dem amerikanischen Cocktail-Podcaster Tim Morrison a.k.a. Mr. Martini von Behind the Bar Show.

Weitere Informationen über Gin gibt es wie im Podcast angekündigt bei den Kollegen von  CocktailsOldFashioned.

Ginauswahl
Hendrick’s Gin & Tonic
4-6cl Hendrick’s Gin in Collins-Glas (mit Eiswürfeln),
mit Tonic auffüllen
und mit Gurkenscheibe dekorieren.

Saffron Gin Fizz
4cl Boudier Saffron Gin
2cl frischer Zitronensaft
2cl Zuckersirup
auf Eis shaken und auf neues Eis in schmales Glas abseihen.
Mit wenig Soda auffüllen und kurz verrühren.

Caruso
4cl Gin
1cl trockener Vermouth
1cl Crème de Menthe verte
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

Alaska
4cl Gin
2cl Chartreuse jaune
auf Eis rühren und in vorgekühlte Cocktailschale abseihen.

Negroni
3cl Gin
3cl Campari
3cl roter Vermouth
auf Eis rühren und in Tumbler mit frischem Eis abseihen.
Mit Orangenzeste abspritzen und dekorieren.

Martini
6cl Gin
2cl trockener Vermouth
2 dash Orange bitters
auf Eis rühren und in vorgekühlten Cocktailspitz abseihen.
Mit Olive oder Zitronenzeste dekorieren.

Diese Produkte haben wir genannt:
Beefeater London Dry GinFinsbury London Dry GinFinsbury Platinum, Bombay Sapphire, Sipsmith, Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin,  Boudier Saffron GinTanqueray No. Ten,