#27 – Ausmisten

26 Folgen liegen hinter uns und lange Jahre in unseren Homebars. Viel hat sich in der Zeit angesammelt: Zuhörerfragen, Ergänzungen zu vergangenen Themen, Fehlkäufe und ungenutzte Schätze. In der heutigen Folge misten wir ordentlich aus. Wir schauen, was sich im Podcast angesammelt hat und machen uns Gedanken darüber, welche Teile unserer Bars wirklich essentiell sind. Was waren Fehlkäufe und was wäre das erste, was wir uns zulegen würden, wenn wir plötzlich unsere Bars verlören und wieder bei Null anfangen müßten? Wie nicht anders zu erwarten, ergeben sich da bei vier Podcastern vier teilweise konträre Meinungen, da es sich zu nicht unerheblichem Teil um ein reines Geschmacksthema handelt.

Worin wir uns aber einig waren, war die Wahl unseres Openers: Jeffrey Morgenthaler.

Frozen Rum Sour

Die von Martin in der Sendung erwähnte Barkarte findet Ihr hier: Martins Barkarte

#23 – Mocktails

Ganz ohne spirituelle Genüsse begeben wir uns heute in die Welt der alkoholfreien Mischgetränke, auch Mocktails genannt. Egal aus welchem Grund man auf unserer betäubende und anregende Lieblingskohlenwasserstoffkette Ethanol verzichten möchte, hat man doch einen guten Drink verdient, was manche Barkeeper vor kleinere Probleme stellt. Das muß nicht so sein, denn neben einigen Klassikern und unseren persönlichen Favoriten gibt es wie bei der Cocktailkomposition auch hier einige Grundregeln, mit denen man sich das Leben erleichtert und dem Gast einen unvergeßlichen Abend bereiten kann.

Alkoholfreies / Mocktails

Für die Einleitung danken wir unserem Freund und Cocktailenthusiasten von der Hamburger Polizei, Olaf Wüstenhagen.

Wie den Frankfurtern unter unseren Hörern vielleicht auffallen wird, haben wir diese Folge bereits vor einigen Monaten aufgenommen, weswegen ein paar Kleinigkeiten mittlerweile veraltet sind. Es sei Euch aber versichert, daß Ihr im Parlour nach wie vor hervorragende Mocktails mit atemberaubender Deko bekommt.

Die Rezepte dieser Folge werden mal wieder nachgereicht. Wir versprechen, daß sie noch vor denen für die Likörfolge erscheinen werden.

#12 – Long Island Iced Tea / Filler

Zum Abschluss der ersten Season präsentiert der Cocktailpodcast den Drink auf den die ganze Zeit hingearbeitet wurde. Ein wilde Mischung aus verschiedenen Spirituosen aufgefüllt mit Cola. Neben der geschichtlichen Einordnung des Long Island Iced Teas, wird über die Herstellung und den Sinn der einzelnen verwendeten Spirituosen philosophiert. Natürlich kommt auch nicht der Versuch der didaktischen Reduzierung zu kurz – ist es doch „nur“ ein Fizz? Im Anschluss werden verschiedene andere Filler vorgestellt von Tonic über Ginger Beer bis hin zu Soda und wie üblich unterhaltsam einsortiert.

Long Island Iced Tea
2 cl Rum
2 cl Vodka
2 cl Gin
2 cl Tequila
2 cl Triple Sec
2 cl frischer Limettensaft
auf Eis verrühren und mit Cola auffüllen

Long Island Spiced Tea
Statt Rum verwendet man Spiced Rum.

Electric Iced Tea
2 cl Rum weiß
2 cl Tequila
2 cl Vodka
2 cl Gin
2 cl Blue Curacao
2 cl Limettensaft
Im Glas verrühren und mit Sprite auffüllen.

In der Sendung erwähnte Filler:

Link zur Folge Original Recipe des amerikanischen Podcasts This American Life

The formula for Coca-Cola is one of the most jealously guarded trade secrets in the world. Locked in a vault in Atlanta. Supposedly unreplicable. But we think we may have found the original recipe. And to see if the formula actually might be Coke, we made a batch.

#11 – Rum

Arrrrhhh! Diesmal begeben wir uns in warme Gefilde und durchsegeln ein weitreichendes Thema: Rum. Hierbei kümmern wir uns, wie üblich, um die rechtliche Einordnung, Geschichte und Herstellung, verknüpft mit der des Zuckerrohrs. Natürlich darf auch die Piratierie nicht zu kurz kommen, nicht zuletzt dank des Sneakpod-Exkurses zu Fluch der Karibik.

Ti-Punch
6 cl Rhum agricole blanc
2 cl frischer Limettensaft
2 cl Rohrzuckersirup
auf Eis shaken und auf frisches Eis im Tumbler abseihen.

Daiquiri
4-5 cl weißer Rum
2 cl frischgepreßter Limettensaft
2 cl Rohrzuckersirups
auf Eis shaken, in vorgekühltes Cocktailglas abseihen und mit Limette garnieren.

Mojito
ca. 12 Minzblätter
2 cl frischen Limettensaft
2 cl weißen Rohrzuckersirup
in Longdrinkglas leicht muddeln.
ca. 4 cl weißer Rum zugeben und auf Eiswürfeln kaltrühren.
Mit etwas Soda auffüllen (höchstens 4 cl) und erneut kurz rühren.
Mit einigen Minzzweigen garnieren und mit Trinkhalm servieren.

Cuba Libre
4 cl weißer Rum aus Cuba
2-4 Limettenachtel ausdrücken und in Longdrinkglas werfen.
Mit einigen Eiswürfeln im Longdrink kaltrühren und mit Cola auffüllen (ca. 6-10 cl).

Variante des Cocktailpodcasts: mit weißem Rum von Mauritius

Guyana-Manhattan
5 cl gelagerter Rum aus Guyana
2 cl roter Vermouth
1-2 dash Angostura aromatic bitters
auf Eis rühren, in vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit Orangenzeste abspritzen.

Dark & Stormy
4 cl Gosling Black Seal
2 cl frischer Limettensaft
auf Eis im Longdrinkglas kaltrühren.
Mit Ginger Beer auffüllen (6-10 cl).

In der Folge genannte und empfohlene Rums:

Weißer Rum/light rum:
Havanna Club 3 Años, Old Pascas Ron Blanco, Ron Caney, Blue Bay (noch die gute alte Abfüllung!!!), Boven’s Arrak, Saint James Fleur de Canne

Gelagerter Rum:
Old Pascas Jamaica, Appleton V/X, 8 und 12, Plantation Original Dark, Old Monk, Old Monk in Mönchsflasche, Bacardi 8, Smith & Cross Jamaica,

Banks 5 Island (klargefiltert), Cartavio Silver (klargefiltert)

Premium-Rum/Purtrink-Rum:
Bermudez, El Dorado 12 und 15, Zacapa 23 und X.O., Diplomatico, Millonario