Kommentare für Cocktailpodcast Wir reden nicht nur drüber, wir trinken auch. 2017-05-23T11:45:36Z http://cocktailpodcast.de/comments/feed/atom/ WordPress Kommentar zu #32 – Daiquiri von Christoph Christoph http://www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=1101#comment-210965 2017-05-23T11:45:36Z 2017-05-23T11:45:36Z Ja, das mag sein, Flo, aber Rezepte werden, außer bei Cocktail-Fundamentalisten, über die Jahre immer wieder an den aktuellen Geschmack angepasst und so auch bei uns: Die Rezepte auf dieser Seite sind die, die nach unserer Auffassung am besten unsere Interpretation der ursprünglichen Idee des Drinks auf unseren (persönlichen) Geschmack übertragen.

@Benny: wenn auch die meisten nicht aus Cuba: Havana Club, Blue Bay, Varadero, Compagnie des Indes, Doorly’s (wenn auch 3 Jahre gelagert, aber Geschmack „light“), Bacardi superior 44,5

]]>
Kommentar zu #32 – Daiquiri von Flo Flo http://cocktailpodcast.de/?p=1101#comment-210583 2017-05-20T10:40:28Z 2017-05-20T10:40:28Z @benny P/L-Sieger mMn ganz klar Havana Club!

Btw: Der Floriditia Daiquiri wird im Originalrezept aber nicht ganz so zubereitet 😀

]]>
Kommentar zu #32 – Daiquiri von benny benny http://www.Drunken-Aye-Aye.com http://cocktailpodcast.de/?p=1101#comment-210066 2017-05-16T16:23:02Z 2017-05-16T16:23:02Z Endlich wieder eine neue Folge Cokpod und dennoch bin ich erst jetzt zum ersten flüchtigen Hören gekommen.
Ganz spontan: Habt ihr den 17jährigen Double Wood probiert? Der macht richtig Spaß!
Und noch eine ganz spannende Frage: Was sind denn nun alles gute weiße ungelagerte Rums?
Die Gurke erkannt man auf dem schönen Foto übrigens nicht als solche 😉

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von Christoph Christoph http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-179178 2016-12-23T11:26:03Z 2016-12-23T11:26:03Z Hallo Franzi,
ja wird, es. Neulich sprach ich erst mit Stefan darüber. Ist für kommendes Jahr angedacht.
Frohe Weihnachten!
Christoph

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von Franzi Franzi http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-179173 2016-12-23T10:19:13Z 2016-12-23T10:19:13Z Wirds noch ne extra Folge zu Schottischem geben? 🙂

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von Christoph Christoph http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-171140 2016-11-07T08:09:31Z 2016-11-07T08:09:31Z Die Optik der Seite ist natürlich etwas 90er-retro, aber der Inhalt ist wirklich toll umfangreich. Da werde ich noch einiges an Zeit verbringen, denke ich. Genug Stoff für eine zweite Citrusfolge. 😉

Danke!

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von benny benny http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-171136 2016-11-07T07:56:16Z 2016-11-07T07:56:16Z Auch wenn die neue Folge schon raus ist, hier noch ein interessanter Link zum Thema Zitrusfrüchte:

http://citruspages.free.fr/home.html

]]>
Kommentar zu #31 – BCB 2016 von Christoph Christoph http://www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=1058#comment-170277 2016-11-03T06:43:20Z 2016-11-03T06:43:20Z Hallo Stefan,
ja, war leider etwas kurz, aber hat mich auch gefreut. Das Angebot mit der gemeinsamen Aufnahme ist sehr reizvoll. Wäre schön, wenn wir schaffen würden, das einzurichten.

]]>
Kommentar zu #31 – BCB 2016 von Stefan Penninger Stefan Penninger http://penninger.de http://cocktailpodcast.de/?p=1058#comment-170184 2016-11-02T20:00:36Z 2016-11-02T20:00:36Z Servus! Hat mich auch gefreut, Dich am Stand zu sehen! Sorry, dass ich im Messetrubel immer nur so wenig Zeit zum Schnacken hab. BCB is aber auch echt maximaler Auflauf am Stand, da gehts zu wie im Taubenschlag. Ich hätt mal voll Bock, sich mal entspannt zum Fachsimpeln zu treffen! Speziell wenn Ihr für ne Folge zum Thema Destillation Fragen hättet, die nicht die Wikipedia oder andere Spirituosenblogs beantworten können, steh ich gern zur Verfügung! 🙂

Stefan

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von Christoph Christoph http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-168957 2016-10-28T12:17:34Z 2016-10-28T12:17:34Z Hallo Andi,
schön, dass es noch Leute gibt, die auf eine Folge von uns warten. Tatsächlich haben wir gestern die neue Folge aufgenommen und wir sind sehr optimistisch, dass sie vor der Jahresfrist rauskommt.
Viele Grüße
Christoph

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-168911 2016-10-28T07:17:41Z 2016-10-28T07:17:41Z Irgendeine Chance auf ne neue Folge? Oder wartet ihr auf das „Ein Jahres-Jubiläum“ ;), also den 21.12.?

]]>
Kommentar zu Podcast von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/#comment-161048 2016-09-23T09:31:48Z 2016-09-23T09:31:48Z Hi,
ja, ein Podcast ist in etwa sowas wie eine Radiosendung – nur eben nicht im Radio sondern im Internet und du bestimmst wann du sie anhörst und nicht der Sendeplan. Du kannst die Sendungen auf unserer Webseite hören, oder Dir auf deinen Rechner oder Smartphone ein Podcastprogramm/-App installieren und damit die Sendung hören. Die Programme bieten in der Regel eine Suchfunktion – dort suchst du einfach nach „Cocktailpodcast“ und dann sollte das klappen.
Gruß, Robert

]]>
Kommentar zu Podcast von Der Klaus Der Klaus http://cocktailpodcast.de/#comment-160894 2016-09-22T19:08:13Z 2016-09-22T19:08:13Z Ich habe das nicht ganz verstanden, ist ein Podcast sowas wie eine Radiosendung oder warum war da diese Frau im Hintergrund? Wahrscheinlich ist das eine weniger intelligente Frage, aber ich komme da nicht so wirklich hinterher.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Donngal Donngal http://vadders-blog.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-146030 2016-07-01T23:55:26Z 2016-07-01T23:55:26Z So, noch einige Zeit später wieder ich, der Gimlet lässt mich einfach nicht los, so ein toller Drink! Ich trinke ihn inzwischen am liebsten geschaket auf Eis (oder manchmal auch gerührt direkt im Glas) und probiere mich durch die Gins. Ich fand den Gin Sul im Tonic echt interessant, für den Gimlet aber nur bedingt tauglich, haber aber danach nur weniger hochwertige Gins getestet. Der Bombay Saphire ist ziemlich gut, noch besser schmeckt mir als Wacholder Fan aber der Tanqueray.
Welchen Gin bevorzugt ihr im Gimlet? Mein favorisiertes Verhältnis (Das bisher auch bei allen Kumpels gut ankam) ist 2 Teile Gin auf ein Teil Roses Lime Juice.

]]>
Kommentar zu Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Barkeeping Amade Barkeeping Amade http://barkeepingamade.com http://cocktailpodcast.de/?p=948#comment-145755 2016-06-29T21:14:32Z 2016-06-29T21:14:32Z Sehr lustige Show!

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Donngal Donngal http://vadders-blog.de http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-142211 2016-06-03T23:57:33Z 2016-06-03T23:57:33Z So, wieder mal nach 6 Jahren noch ein Kommentar 😉

Ich habe gerade mal wieder bei einem Gimlet (und einem Martini) die entsprechenden Folgen zum Gin gehört. Und ich preferiere aus praktischen Gründen meine Drinks zu Hause on the Rocks. Und ich finde dieser Stilbruch ist mir zu genehmigen, da ich ihn bewusst begehe. Der Drink wird dadurch tendenziell interessanter, da er mit der Zeit verwässert. Will man nicht immer, aber mir gefällts. Hoffe, dass bald wieder was neues von euch kommt. Und dass ich bald mal wieder eine Nacht in einer tollen Cocktailbar verbringen darf, deren Prototyp für mich immer noch das/die le Lion ist.

Falls jemand eine gute Bar in Münster kennt, gerne her damit.

]]>
Kommentar zu #25 – Cocktailpartys organisieren von Dominik Dominik http://domoprojekt.de http://cocktailpodcast.de/?p=881#comment-131677 2016-04-11T05:40:02Z 2016-04-11T05:40:02Z Sehr guter Podcast. Bin grade am aufarbeiten.

Könnt ihr bitte euer Rezept zum Trader Vic`s Grog posten? Ich hab zwar einige im Netz gefunden aber diw werden mir immer viel zu süß. Vieleicht mach ich auch irgendwas falsch.

-Dominik

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von Christoph Christoph http://www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-130297 2016-02-03T10:38:57Z 2016-02-03T10:38:57Z Danke, Bochi.
In Boiron-Purées kann ich mich ungesehen reinlegen. Die sind einfach super, aber leider schlecht portionierbar, da man die Menge ja eher selten braucht. Aber definiv empfehlenswert.
Grüße aus Aschaffenburg
Christoph

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von bochi bochi http://www.trinkwelten.de http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-130295 2016-02-03T10:05:08Z 2016-02-03T10:05:08Z schöne Folge. Hier evtl. was interessantes:

http://www.gourmet-versand.com/article12737/bergamotte-pueree-ungezuckert-sizilien-boiron-1-kg.html

Cheerio & beste Grüße aus Münster
Bochi

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Christoph Christoph http://www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-130246 2016-02-01T08:01:45Z 2016-02-01T08:01:45Z Hallo Mattes,
schön, daß Du uns nicht vergessen hast. Wir sind voller Tatendrang und versuchen, nun wieder regelmäßiger zu senden.

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Mattes Mattes http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-130238 2016-01-31T23:25:14Z 2016-01-31T23:25:14Z Die bisher kompletteste Folge, nach der braucht man (fast) keine andere mehr! Und ich hätte sie fast übersehen. Nach zwei Jahren Cocktail-Podcast-Abstinenz seid ihr wieder mit dabei – bei mir im Auto, wenn ich die Kleine zur Tagesmutti bringe und wieder abhole. Da wünscht man sich fast, der Fahrtweg wäre noch länger. 😉

Es ist mir immer ein Vergnügen, habt Spaß und macht weiter so! Vielleicht schmeckt mir nach Folge 100 auch endlich der Negroni… 😉

Ahoi,
Mattes

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von Faved 2015-12 | robertkrueger.de Faved 2015-12 | robertkrueger.de http://www.robertkrueger.de/2016/01/faved-2015-12/ http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-130089 2016-01-21T20:27:25Z 2016-01-21T20:27:25Z […] haben mal wieder eine neue Folge Cocktailpodcast […]

]]>
Kommentar zu #30 – Zitrusfrüchte von JamesPond JamesPond http://cocktailpodcast.de/?p=1002#comment-129768 2016-01-04T23:50:46Z 2016-01-04T23:50:46Z Wow vielen lieben Dank für die ganzen Rezepte! Am Wochenende wird getestet 🙂

]]>
Kommentar zu #29 – Weinbrände – mehr als Cognac von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=985#comment-129484 2015-12-20T10:33:22Z 2015-12-20T10:33:22Z Hallo Matthias,

an dem Termin haben wir nichts weiter aufgenommen, aber es gab einen neuen und die Folge dazu schneide ich gerade… Sie geht auf jeden Fall noch vor Weihnachten online! 🙂

Skype ist so eine Sache. Wir machen das ja beim Sneakpod, fühlen uns aber besser, wenn wir uns sehen und in einem Raum sind. Nonverbarle Zeichensprache hilft über so manche Stellen hinweg. 🙂

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-129465 2015-12-19T20:54:46Z 2015-12-19T20:54:46Z Noch eine kurze Ergänzung zu den Podcast-Updates. Den Bar Above Podcast habe ich auch seit geraumer Zeit abonniert und alle Folgen durch. Ist wirklich recht nett, auch wenn jetzt nicht sooo lehrreich. Der Podcast nennt sich übrigens Mixology Talk: http://www.abarabove.com/mixology-talk-podcast/

In eine sehr ähnliche Richtung, auch vom Setup her (Mann eher erfahren, Frau trinkt mit ;)), geht Simple Podcasts. Teils ein bisschen schwammig, aber generell nett anzuhören. Und man bekommt doch immer ein interessantes Produkt und Rezept: http://simple-cocktails.com/podcast/

Neu entdeckt habe ich auch Cocktail Enthusiast. Super witzig und absolut interessant, eine echte Empfehlung!! Auch die Webseite ist ganz nett: http://cocktailenthusiast.com/podcast

Im Übrigen hab ich ein ziemlich cooles Setup zum Download von Youtube Folgen. Wenn man ein NAS Laufwerk oder einen Raspi Server oder was in die Richtung hat, ist man voll dabei und kann sich dann die Podcasts wie gewohnt abonnieren, zumindest bei sich zu Hause dann 😉 Bei Interesse poste ich gerne mal ne Anleitung dazu.

]]>
Kommentar zu #29 – Weinbrände – mehr als Cognac von Matthias Matthias http://cocktailpodcast.de/?p=985#comment-129442 2015-12-18T22:48:06Z 2015-12-18T22:48:06Z Endlich wieder ein Podcast,

hoffe ihr habt bei dem Termin gleich nochwas aufgenommen.

Könntet ihr in zukunft nicht die podcasts über skype aufnehmen?
Andere Podcasts machen es ja teils auch so.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de/about-christoph/ http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-129230 2015-12-10T20:46:44Z 2015-12-10T20:46:44Z Hallo Donngal,
schön, daß Du Dich noch an unsere alten Folgen traust und daß Du uns treu geblieben bist. Auch bei mir steht mittlerweile ein Kinderwagen hinter der Bar und auch ich scheitere regelmäßig am Sidecar (wie in der Cognacfolge beschrieben).
Auf die nächste Folge wirst Du nicht sehr lang warten müssen. Ich schreibe in diesem Moment den Artikel dafür.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Donngal Donngal http://vadders-blog.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-128997 2015-12-05T00:25:24Z 2015-12-05T00:25:24Z Da, guck mal an, höre ich nach 5 Jahren (und viel Erfahrung mehr) diese Folge des Podcasts und hinterlasse doch einen Kommentar. Als ich diese Folge vor 5 Jahren hörte, wusste ich nichts über Cocktails und war der Meinung, dass ein Bier immer besser sei, denn dass was ich als Cocktails kannte war Saft mit einem Hauch Spirituose. Aber das weiss ich inzwischen besser. Wenn ich mir jetzt in meiner Homebar (gut, es ist der Raum in dem die Getränke und ein Kühlschrank, und auch die Kinderwagen inzwischen stehen) einen Cocktail mixe, höre ich gerne auch eure alten Folgen (und die von Jörg Meyer, dessen Bars ich inzwischen, nachdem ich seinen Barbaublog sogar noch vor diesem Podcast verfolgt habe, endlich besucht habe) immer sehr gerne. Heute also endlich ein Gimlet (nachdem ich zuletzt am Sidecar grandios gescheitert bin, den muss ich mal in Hamburg bestellen). Einfach, lecker, super Drink.

Allerdings habe ich ihn mir, mangels passenden Glases (ich trinke sonst gerne Old Fashioned’s und Sours) direkt auf Eis im Tumbler gerührt. Aber der Drink bleibt einfach lecker. Schön auch eure Folge dazu nochmal zu hören. Hoffentlich gibts es bald neue Episoden bei euch (oder beim Herrn Meyer und dem Moeffju, mann ist ja nicht wählerisch! )

]]>
Kommentar zu #29 – Weinbrände – mehr als Cognac von Christoph Christoph http://Www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=985#comment-128944 2015-12-03T10:46:36Z 2015-12-03T10:46:36Z Hi Andy,
keine Sorge, die nächste Folge ist schon im Kasten und kommt vll noch diese Jahr.
Der Frage nach der Wortherkunft in den Fruchtbrandys müßte man mal nachgehen, ja. Ich kann nur soviel sagen: Meines Wissens hat es nichts mit Weinbrand zu tun, selbst wenn es Produkte gibt, in denen die Basisspirituose ein Weindestillat ist. Ich werde das mal versuchen zu recherchieren.

]]>
Kommentar zu #29 – Weinbrände – mehr als Cognac von Faved 2015-11 | robertkrueger.de Faved 2015-11 | robertkrueger.de http://www.robertkrueger.de/2015/12/faved-2015-11/ http://cocktailpodcast.de/?p=985#comment-128918 2015-12-02T21:19:05Z 2015-12-02T21:19:05Z […] haben eine neue Folge Cocktailpodcast aufgenommen. […]

]]>
Kommentar zu #29 – Weinbrände – mehr als Cognac von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=985#comment-128014 2015-11-12T16:22:38Z 2015-11-12T16:22:38Z Leute, wie ist das schön, euch endlich wieder zu hören! Ich habe gerade angefangen, eure alten Folgen ein zweites Mal anzuhören – quasi Entzugserscheinungen 😉 Gutes Timing!! Lasst uns bitte nicht mehr so lange hängen bis zur nächsten Folge, hehe.

Warum werden nun eigtl. Liköre auch Brandy genannt? Selbst Bols schreibt auf der dt. Seite von „Apricot Brandy“: https://www.bols.de/Apricot-Brandy.html
Dort wird immerhin behauptet, dass Weinbrand mit drin ist.

]]>
Kommentar zu #18 – Manhattan, Martinez und Martini von #29 – Weinbrände – mehr als Cognac | Cocktailpodcast #29 – Weinbrände – mehr als Cognac | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2015/11/29-weinbrand-brandy-cognac/ http://cocktailpodcast.de/?p=555#comment-127857 2015-11-07T18:08:40Z 2015-11-07T18:08:40Z […] Vieux Carré und Saratoga siehe Folge 18 – Manhattan […]

]]>
Kommentar zu Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=948#comment-124200 2015-09-09T21:04:03Z 2015-09-09T21:04:03Z Bitte neue Folgen…. trotz Bildungstrinken-Podcast hab ich langsam Entzugserscheinungen 😉 Hoffentlich geht ihr bald wieder on air, wa?

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von VictoryGin VictoryGin http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-121183 2015-07-27T19:49:32Z 2015-07-27T19:49:32Z Feiert ihr noch ein audio-alkoholisches Comeback? Würde mich sehr über eine neue Cocktailpodcast-Folge, denn bei euch kann man als Cocktail-Nerd im Grundstudium sehr unterhaltsam dazulernen.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Ingmar Ingmar http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-119533 2015-07-03T08:54:00Z 2015-07-03T08:54:00Z Jungs, ihr seid der Wahnsinn. Ganz besonders vielen Dank für die Literaturfolge, die eineinhalb Stunden geben einfach so einen umfassenden Einstieg und trotzdem hatte ich das Gefühl, es wurde kein Wort zu viel gesagt. Auch nicht von den SneakPod-Jungs :-p
Merci!

]]>
Kommentar zu Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Matthias Matthias http://cocktailpodcast.de/?p=948#comment-104808 2015-03-24T23:02:06Z 2015-03-24T23:02:06Z Schöner Beitrag, nun bin ich jedoch langsam durch all eure Episoden durch,
ab jetzt bitte im Wochenrythmus hochladen 😉

Ne Scherz, aber eine neue Episode wäre schon nett.

Themen gibts ja genug.

]]>
Kommentar zu #S1 – Rund um die Liquetition von Matthias Matthias http://cocktailpodcast.de/?p=401#comment-104805 2015-03-24T22:51:49Z 2015-03-24T22:51:49Z Aus der für die Zukunft angekündigten Liquetition wurde ja bisher leider nichts,
könntet ja mal bei Herr Meyer nachfragen ob da irgendwann mal wieder was geplant ist

]]>
Kommentar zu #26 – BCB / Rumfest 2014 von Matthias Matthias http://cocktailpodcast.de/?p=909#comment-98110 2015-02-27T08:52:17Z 2015-02-27T08:52:17Z Erläutert doch bitte mal in einer der nächsten Folgen eure Meinung zur Entscheidung des BCB, quasi in letzter Minute mitzuteilen, dass allen die nicht nachweisen können sind das sie Fachbesucher sind, oder cocktailian Abonnent, der Eintritt verwehrt wird?

Vor der Messe las man dazu ja manches bei Cocktaildreams und co, wie es jedocch letztendlich ausging, hab ich nirgends finden können..
Es wurde ja gesagt das die Tickets erstattet werden, aber denjenigen die Hotels und Flug gebucht hatten, half das ja nicht wirklich.

]]>
Kommentar zu Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Benji Benji http://www.rock-drinks.de/ http://cocktailpodcast.de/?p=948#comment-95056 2015-02-09T11:14:42Z 2015-02-09T11:14:42Z Super Beitrag! Ich habe tränen gelacht! Bitte mehr davon.

]]>
Kommentar zu Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=948#comment-86172 2015-01-17T13:53:46Z 2015-01-17T13:53:46Z Die Pflaster sind echt der Brüller! Schön, dass es auch ein Video dazu gibt, echt nette Folge, auch wenn die Cocktailpodcaster ja nur sehr dezimiert am Start sind 😉

]]>
Kommentar zu #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar von Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar | Cocktailpodcast Video: #28 – How to hack a High-End Cocktail Bar | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2015/01/video-28-how-to-hack-a-high-end-cocktail-bar/ http://cocktailpodcast.de/?p=939#comment-85077 2015-01-13T17:35:37Z 2015-01-13T17:35:37Z […] ← Vorherige […]

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Bogi Valdr Bogi Valdr https://www.youtube.com/user/DDCocktails http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-83510 2015-01-07T01:35:35Z 2015-01-07T01:35:35Z Hi Podcast-Team,

interessante Folge! Habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, was ich wirklich in meiner Hausbar brauche, habe nämlich viel zu viel ^^
Höre euch seit Beginn an(ab Folge 01), kennen uns teilweise aus dem Berliner C&D-Loft 😉 Danke fürs Erwähnen von Delicious Drinks 🙂

MfG der Nerdkollege aka Valdr ausm C&D-Forum

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Ps0ke Ps0ke http://ps0ke.de http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-83505 2015-01-07T01:24:18Z 2015-01-07T01:24:18Z Könntet ihr vielleicht noch mal eine Text-Liste mit den Produkten machen? Ich habe manche Sachen einfach akustisch nicht verstanden.

Auch nach fünf Malicen hören nicht: wie heißt der Podcast des amerikanischen Pärchens, er bartender, sie Trinkerin? Ein Link wäre nett 🙂

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Der_Gali Der_Gali http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-82924 2015-01-04T22:39:58Z 2015-01-04T22:39:58Z Danke für die Folge, war sehr interessant. Allerdings habt ihr mich als „Hobbytrinker“ ohne jahrelange Erfahrung zwischendurch doch etwas abgehängt als es recht subjektiv-speziell wurde.

Ihr glaubt gar nicht, wie es teilweise beruhigt, wenn ihr auch Sachen für unter 30 Euro empfiehlt und brauchbar findet, die man schon zu Hause hat 😉

Die Beispiel-Cocktailkarte ist super, danke!

In dieser Folge immer wieder angesprochen: die richtigen Drinks an die richtigen Leute an der Homebar ausschenken ist ein Thema das ihr gerne noch genauer behandelt dürft. Welche Fragen sollte man stellen, vor allem wenn Leute praktisch keine Ahnung haben?

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-82866 2015-01-04T17:25:56Z 2015-01-04T17:25:56Z Du hast natürlich Recht :-), ich hab die Karte oben verlinkt.

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von TJ TJ http://cast.thetj.de/ http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-82708 2015-01-03T19:00:34Z 2015-01-03T19:00:34Z Hi Leute,

wolltet Ihr nicht ne Cocktail-karte anhängen? Oder verwerft ihr die Idee im laufe der Folge wieder? ich wollte die grad als Inspiration für meine eigene nehmen…

Grüße aus München

TJ

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Lukas Lukas http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-82639 2015-01-03T12:40:48Z 2015-01-03T12:40:48Z Lieben Dank wieder für diese tolle Folge!!!!

Eure Kritik im Bezug auf den Wermut teile ich. Jedoch gibt es bei cocktailian.de einige Vermouths in 0,375 l Abfüllungen (Belsazar, Carpano Antica Formula). Allerdings muss jeder selber entscheiden, ob der Preis für ihn in Ordnung geht.
Es wäre jedenfalls wirklich wünschenswert, wenn es im breiten Handel vermehrt auch kleinere Abfüllungen geben würde!

(Dies soll keine Werbung für die Seite sein, sondern nur ein Tipp.)

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von Maethes Maethes http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-80467 2014-12-25T01:20:14Z 2014-12-25T01:20:14Z Hallo

Ich habe mir diese alte Folge zum 3. mal angehört, und ich denke es ist einfach die beste die ihr jemals produziert habt. Es geht eigentlich nicht um coktail, sondern um Geschmackrichtungen: süß, sauer, bitter, (salzig). Quasi eine Meta Diskussion über Cocktail. Alte Folge, immer noch hörenswert!

Beste Grüßen, meinen nächsten Besuch in einen Cocktailbar wird mit der Frage beginnen: wieviel Cocktails kannst Du? Ich hoffe die Antwort wird 3, oder 4…
Maethes

]]>
Kommentar zu #27 – Ausmisten von Simon Simon http://cocktailpodcast.de/?p=927#comment-80132 2014-12-23T21:20:02Z 2014-12-23T21:20:02Z Schöne Folge mal wieder, danke euch!

Ich hätte da mal noch ne Frage… Komme selber aus der Nähe von FFM und wollte zwischen den Jahren mal ne kleine Bar-Tour machen. Ich kenne schon einige Bars in FFM, mich würde aber mal interessieren, welche Bars ihr wirklich empfehlen könnt. Und vor allem, welchen Cocktail sollte man dort trinken?
Habt ihr da Tips?

Wäre doch auch mal ne Idee für eine eigene „Local-Folge“ 😀

Sonst macht weiter so, es ist mir jedes Mal ein Fest.

Viele Grüße
Simon

]]>
Kommentar zu #25 – Cocktailpartys organisieren von Mareike Müller Mareike Müller http://cocktailpodcast.de/?p=881#comment-77837 2014-12-17T11:23:40Z 2014-12-17T11:23:40Z Hey,

toller Blog und super Tipps.

Danke euch!

]]>
Kommentar zu #26 – BCB / Rumfest 2014 von Stefan Penninger Stefan Penninger http://www.penninger.de http://cocktailpodcast.de/?p=909#comment-52510 2014-10-17T09:33:06Z 2014-10-17T09:33:06Z Servus zusammen!

Und erstmal nochmal Danke für Euren Besuch am Stand. Ihr wart damit die höchstgeschätzten „Presse“-Vertreter da ;).

Zu Deiner Anmerkung bezüglich der Ansprache von Kunden mit „da, probier mal, das Produkt muss für sich selber sprechen“. Mit der Ansage bin ich auf der Barzone mal ziemlich auf die Fresse gefallen, weil mir dann der Standbesucher (offensichtlich ein Barchef in der Region) um die Ohren gehauen hat, für so Kindergarten sei er zu alt, er hat 3 Stunden Zeit um interessante Produkte zu finden und ihm sei es egal, wie gut das Produkt schmeckt, ich soll ihm sagen warum er unseren Gin nehmen soll und nicht einen der anderen…

Was ich damit sagen will: Es ist, wie es auch in der Folge angeklungen ist, manchmal echt schwer, auf einen Blick einzuschätzen, wie man die Person, die da vor einem steht, ansprechen soll – also auf welchem fachlichem Niveau und so weiter. Da gehört dann auch viel Glück dazu, ob man am Schluss zu einem erfolgreichen Gespräch kommt, oder ob mans in den ersten 30 Sekunden bereits vergeigt. Und dieses Problem haben die Hostessen und Miet-Laberer der großen Stände eben nicht, bei denen erwartet man ja schon gleich gar nichts. 🙂

Viele Grüße, zeitweilig aus Bochum von der Finest Spirits and Beer Convention,
Stefan Penninger

]]>
Kommentar zu #26 – BCB / Rumfest 2014 von Joerg Meyer Joerg Meyer http://cocktailpodcast.de/?p=909#comment-52101 2014-10-15T20:39:26Z 2014-10-15T20:39:26Z Aha … endlich mal wieder was von den Erfindern des Cocktail – Podcastens … Ihr seid und bleibt die Nummer eins 😉

Im Grunde genommen haben wir nur damit angefangen, das Eure Jahresleistung bislang aus zwei Sendungen bestanden … ich freue mich wenn Ihr wieder etwas öfter ans heimische Aufnahme Gerät rückt.

Vielen dank für all die Ehre und die Links ! Tolle Folge ! Endlich wieder – weiter so

Joerg Meyer

]]>
Kommentar zu #24 – Eis von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/?p=857#comment-37019 2014-07-14T10:01:43Z 2014-07-14T10:01:43Z Die Bilder sehen ja erstmal so aus als ob die Dinger wirklich glasklar sind. Die Frage ist eher ob ich Eiswürfel für 5€ das Stück brauche. Es gibt Tricks und Kniffe auch mit weniger Geld (aber natürlich dann mit einigem eigenen Aufwand) solche Eiswürfel und Kugeln zu produzieren, aber im gehobenen Preissegment und wenn ich viele davon brauche und meinen Kunden 40€ für einen Drink abnehmen kann… da mögen auch die Dinger vielleicht ihren Markt finden.

Aber ganz ehrlich.. Schnickschnack.

]]>
Kommentar zu #24 – Eis von claudia claudia http://cocktailpodcast.de/?p=857#comment-35869 2014-07-04T12:38:16Z 2014-07-04T12:38:16Z Braucht man sicher nicht, aber als PS zur Eiswürfelfolge … Was sagt ihr zu der Marketingbehauptung, die Eiswürfel würden „aus einem großen, rund 140 Kilogramm schweren Eisblock geschnitzt, der frei von jeglichen Lufteinschlüssen und daher völlig klar ist“?

http://www.falstaff.at/lifestyleartikel/luxus-eiswuerfel-kostet-fuenf-euro-pro-stueck-8282.html

]]>
Kommentar zu #25 – Cocktailpartys organisieren von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=881#comment-35324 2014-06-30T15:31:06Z 2014-06-30T15:31:06Z Hallo Tobi,

vielen Dank für das Lob und den Hinweis. Ich habe den Link direkt mal ergänzt.

Stefan

]]>
Kommentar zu #25 – Cocktailpartys organisieren von Tobias Tobias http://cocktailpodcast.de/?p=881#comment-35323 2014-06-30T14:45:29Z 2014-06-30T14:45:29Z Hi,

schöne Folge!

Könnt ihr die erwähnte Excel- Tabelle noch verlinken?

Danke!

Tobi

]]>
Kommentar zu #24 – Eis von Astrid S. Astrid S. http://www.champagnepromises.com/ http://cocktailpodcast.de/?p=857#comment-32896 2014-06-10T17:26:56Z 2014-06-10T17:26:56Z Man kann auch seine eignen Eiswürfel mit Früchten verfeinern! Sehr schön im Sekt oder Champagner! 🙂

]]>
Kommentar zu #24 – Eis von Eiswürfel mit Blüten und Kräutern selber machen Eiswürfel mit Blüten und Kräutern selber machen http://kreativtrinken.com/party-tipps/Eiswuerfel-mit-blueten-und-kraeutern-selber-machen http://cocktailpodcast.de/?p=857#comment-31673 2014-06-01T11:19:53Z 2014-06-01T11:19:53Z […] ihr euch noch ein wenig mehr mit dem gefrorenen Nass beschäftigen wollt, können wir folgenden Podcast empfehlen. Hier behandeln die Jungs von Cocktailpodcast verschiedene Aspekte zum Thema Eis, von […]

]]>
Kommentar zu #21 – Kategorisierung alkoholischer Mischgetränke – Eine differenzierte Betrachtung von Steve Steve http://cocktailpodcast.de/?p=737#comment-31311 2014-05-30T09:08:28Z 2014-05-30T09:08:28Z Wirklich cooler Podcast, aber eine Kleinigkeit: Smash kommt wohl eher von dem Muddeln einer Zutat und nicht von dem Beisein von Minze.
Neben Gin Basil Smash gibt es z.B. auch nen Raspberry Thyme Fizz.
Aber echt lehrreich und auch interessant, wie die Grenzen der Kategorien verschwimmen.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Montecore Montecore http://www.toywonders.com/productcart/pc/catalog/GP03-Ahoy-There-Join-The-Navy-Tinsign.jpg http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-27315 2014-05-09T16:39:03Z 2014-05-09T16:39:03Z Cocktailpodcast Ahoi,

die Verwendung des Gimlet auf Segelschiffen war für mich als Segler im Alpenexil ein willkommener Anlaß gleich selbst zum Shaker zu greifen. Der Vorschlag den Rose auf dem Cordial Etikett hat (3:3) schied gleich nach der ersten Degustation aus, obwohl die erfrischenderen Varianten bei dem vorsommerlichen Grillabend sehr willkommen waren. Wir haben dann ausgehend von eurem Vorschlag 2:1 zunehmend stärkere Mischungen gekostet, doch Stärker als 3:1 konnten wir dann nicht mehr testen, weil Gin und Lime Cordial aus waren. Mein Favorit an dem Abend: 5:2.

]]>
Kommentar zu Ein (letztes) Mal die Käseauswahl, bitte! von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=85#comment-26972 2014-05-08T06:51:49Z 2014-05-08T06:51:49Z Hallo Montecore,

vielen Dank für Deinen Kommentar und viel Spaß beim Cocktailpodcast hören!

Cheesebert

]]>
Kommentar zu Ein (letztes) Mal die Käseauswahl, bitte! von Montecore Montecore http://cocktailpodcast.de/?p=85#comment-26848 2014-05-08T00:42:42Z 2014-05-08T00:42:42Z Hallo Cheesebert,

ich habe eben mit großem Vergnügen gelesen, wie es Dir als Commis de Bar ergangen ist. Dass die Zeit in der Gastro fliegt kann ich voll unterstreichen. Ich freu mich schon auf die Podcastfolgen.

]]>
Kommentar zu #23 – Mocktails von Tim Reuber Tim Reuber http://www.tastings-blog.de http://cocktailpodcast.de/?p=836#comment-24173 2014-04-26T10:13:47Z 2014-04-26T10:13:47Z Hi Jungs,
höre eure Podcasts ja auch gerne 2x. Aber die Rezepte brauchen wohl länger was? 😉

Liebe Grüße aus Karlsruhe

]]>
Kommentar zu #23 – Mocktails von Cocktailpodcast.de – Folge #23 Mocktails | Spirituosen-Magazin Cocktailpodcast.de – Folge #23 Mocktails | Spirituosen-Magazin http://www.spirituosen-magazin.de/2013/11/cocktailpodcast-folge-23/ http://cocktailpodcast.de/?p=836#comment-15403 2014-02-17T13:27:48Z 2014-02-17T13:27:48Z […] Cocktailpodcast.de – Jetzt Website besuchen und noch mehr Podcasts hören […]

]]>
Kommentar zu #24 – Eis von Dobby Dobby http://cocktailpodcast.de/?p=857#comment-11566 2014-01-17T15:33:39Z 2014-01-17T15:33:39Z – Wo ist der Link zu dem „Eismann“?
– Hidetsugu Ueno hat ein paar coole Videos zum Eis/ Eisschnitzen (sorry für den Wortwitz):
> http://www.youtube.com/watch?v=mRlnkyIhbeU
> http://www.youtube.com/watch?v=nxBOmDrPSCQ
– Das Christoph kann ja maleine seiner Tupperwaren mit Bauschaum ummanteln, das funktioniert super, wenn man Platz im Eisfach hätte 🙁

]]>
Kommentar zu FRANKFURTbars von Thomas Thomas http://www.departmentstudios.de http://cocktailpodcast.de/?p=824#comment-7584 2013-12-13T08:32:32Z 2013-12-13T08:32:32Z Hier gibt es noch ein Interview zum Making Of des Films: http://www.youtube.com/watch?v=eWHFr_WaM3I

]]>
Kommentar zu The Family Tree of Bourbon Whiskey von links vom 15. November 2013 bis zum 16. November 2013 | robertkrueger.de links vom 15. November 2013 bis zum 16. November 2013 | robertkrueger.de http://www.robertkrueger.de/2013/11/links-vom-15-november-2013-2/ http://cocktailpodcast.de/?p=848#comment-6118 2013-11-16T20:01:40Z 2013-11-16T20:01:40Z […] The Family Tree of Bourbon Whiskey – Zu den komplizierten Zusammenhänge zwischen den Distillerien, den unterschiedlichen Mashbills und welcher Whiskey wo abgefüllt wird – hat der Cocktailpodcast einen netten Chart verlinkt. […]

]]>
Kommentar zu #23 – Mocktails von Demon10 Demon10 http://cocktailpodcast.de/?p=836#comment-5820 2013-11-04T13:46:34Z 2013-11-04T13:46:34Z Habe mich in letzter Zeit auch mal öfter mit Alkoholfreien beschäftigt, da man nun wirklich nicht jeden Abend Alkohol trinken kann 😀
Mich hat der Anna Ale ziemlich überzeugt, ist leicht zu machen, die Zutaten hat man eh da und schmeckt eigentlich recht gut. http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/cocktailrezept.anna-ale.1147.html

]]>
Kommentar zu #23 – Mocktails von C8Abusus C8Abusus http://cocktailpodcast.de/?p=836#comment-5819 2013-11-04T12:57:41Z 2013-11-04T12:57:41Z Super Folge, habe ich schon lange drauf gewartet, da ich viele Freunde habe, die gar keinen Alkohol trinken.

Ich habe da mittlerweile deswegen auch nen Go-To-Mocktail, eine Mischung aus Sour und dem momentan so beliebten Hugo:

4 cL Zitronensaft
2 cL Holundersirup
einige Minzblätter
Muddeln, auf Eis shaken, in Tumbler abseihen.
Mit Soda auf-fizzen und mit Minzblatt oder Zitronenscheibe dekorieren.

Kommt grad im Sommer ganz gut.

]]>
Kommentar zu #23 – Mocktails von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=836#comment-5781 2013-11-01T22:56:42Z 2013-11-01T22:56:42Z Lustige Folge. Aber ich trink jetzt auch erstmal ein Negroni und wechsel zu Barfly auf Radio eins 🙂

]]>
Kommentar zu FRANKFURTbars von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=824#comment-5722 2013-10-29T20:25:14Z 2013-10-29T20:25:14Z Vielen Dank, dann hab ich ja am Feiertag etwas zum anhöhren 🙂
Habt Ihr eigentlich auch eine Folge zum Thema Mazeration / Infusion vorbereitet?

]]>
Kommentar zu FRANKFURTbars von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=824#comment-5721 2013-10-29T18:02:03Z 2013-10-29T18:02:03Z Wir arbeiten heftig dran. Ich will nichts versprechen, aber vor dem Wochenende sollte es schon etwas werden…

]]>
Kommentar zu FRANKFURTbars von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=824#comment-5719 2013-10-29T13:51:51Z 2013-10-29T13:51:51Z Gibt es bald eine neue Folge?

]]>
Kommentar zu FRANKFURTbars von links vom 19. Oktober 2013 | robertkrueger.de links vom 19. Oktober 2013 | robertkrueger.de http://www.robertkrueger.de/2013/10/links-vom-19-oktober-2013/ http://cocktailpodcast.de/?p=824#comment-5499 2013-10-19T19:01:06Z 2013-10-19T19:01:06Z […] FRANKFURTbars – Drüben beim Cocktailpodcast hab ich einen schönen Film über die Frankfurter Barszene verlinkt. […]

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von Tilman Tilman http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-5419 2013-10-12T21:39:57Z 2013-10-12T21:39:57Z ich trinke gerade Gin Tonic mit Chartreuse und bemitleide mich dabei selbst dass ich tatsächlich alle Cocktail-Podcast Folgen durchgehört habe.
Immer wieder beeindruckend wieviel eine gute Aufnahmequalität und angenehme Stimmen ausmachen. Macht einfach Spaß euch zuzuhören. Ich freu mich schon auf die neue Folge!

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von Markus Markus http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-5256 2013-09-19T12:35:38Z 2013-09-19T12:35:38Z Hallo! 🙂

Wann kommt denn die nächste Folge? Meintet ihr nicht, ihr hättet gleich mehrere aufgenommen? Kann es kaum abwarten.

Vor paar Tagen in Hamburg in einer – vermeidlich – guten Cocktailbar (Luba Luft falls euch das was sagt) Negronis getrunken. Vorzüglih – Danke für den Tipp!
Macht weiter so!!

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von claudia claudia http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-5175 2013-09-07T06:06:23Z 2013-09-07T06:06:23Z Nachdem ich längere Zeit von Herrn Kermode abgelenkt war, bin ich jetzt endlich wieder auf dem neuesten Stand beim Cocktailpodcast. Der Negroni ist mein Lieblingsdrink – also eindeutig ein „Mädchendrink“ ;). Folge #20 und insbesondere #21 gehören für mich übrigens eindeutig zu den besten bisher. Und mir ist aufgefallen, dass ihr euch beim Cocktailpodcast sogar gelegentlich gegenseitig ausreden lässt. Das ist eine gute Idee, sollten wir auch beim Sneakpod mal probieren …

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von MrGoofie MrGoofie http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-4678 2013-07-01T17:16:57Z 2013-07-01T17:16:57Z Hallo Podcast Team,

unbedingt so weiter machen!! 🙂 Höre euch schon lange und immer wieder gern!

Ich hab ne frage zu dem Negroni aus der einen Bar den ihr angesprochen habt. Mit dem Pflaumenlikör.. Könnt ihr mir sagen welcher das genau war? Das wäre wirklich spitze.

Vielen Dank 🙂

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-4650 2013-06-25T09:24:02Z 2013-06-25T09:24:02Z Gerade eben gefunden, muss ich hier ergänzen:

Norwegian Negroni:
60 ml (2 oz) Linie aquavit
22.5 ml (.75 oz) Noilly Prat dry vermouth
22.5 ml (.75 oz) Aperol
2 dashes Bittercube orange bitters
1 lemon twist, as garnish

]]>
Kommentar zu #22 – Negroni von Blacky107 Blacky107 https://www.facebook.com/blog107 http://cocktailpodcast.de/?p=789#comment-4621 2013-06-21T11:28:29Z 2013-06-21T11:28:29Z Hallo Podcast-Team,

Ich bin gerade aus Zufall auf euren Podcast gestoßen. Da ich gerade in England lebe und da als Barkeeper in einem 5-Sterne Hotel arbeite, war ich natürlich gespant was mich hier erwartet. Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Sehr angenehme Stimmen und super Unterhaltung. Ich höre gerade alle Folgen nach. Leider sind das ja noch nicht so viele ;-D.

Ihr habt absolut recht. Der Negroni ist ein Trink, an den man sich heran trinken muss. Ich nehme lieber mehr Gin in den Cocktail. 5 CL Gin und 3 CL die andern beiden. Ich bevorzuge auch den Punt E Mes. Momentan wird der auch sehr häufig bestellt. Ich schiebe das mal auf der sommerliche Wetter. Und genau das is der Negroni auch für mich. Sommer pur.

Ich bin froh, dass ich den Podcast gefunden habe. Ich bin selber Podcaster und ich liebe Podcasts. Im September gehts auch wieder zurück nach Deutschland und ich komme auch aus Hessen :-D. Weiter so und ruhig mehr Folgen produzieren.

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von #22 – Negroni | Cocktailpodcast #22 – Negroni | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2013/06/22-negroni/ http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-4536 2013-06-09T14:22:26Z 2013-06-09T14:22:26Z […] Möglichkeiten die Basisspirituose auszutauschen sind beispielsweise: Aquavit, Vodka, Mozart […]

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Sebastian Sebastian http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-4492 2013-06-01T19:24:58Z 2013-06-01T19:24:58Z Wann werden eigentlich die angesprochenen Rezepte nachgereicht? Ist ja doch schon 2 Jahre her.

Und was war Meyers Empfehlung für die Margarita? Ich kann mich nicht mehr erinnern wann es vorkommt…

Und eine Frage hab ich noch, nachdem ich St. Germain pur getrunken habe, bin ich nicht sonderlich begeistert und meine er müsste gut durch (den deutlich günstigeren und hervorragenden) Darbo Hollundersirup ersetzbar sein. Meinungen dazu? Vor allem beim Mischverhältnis (Darbo noch mit Wasser [oder Wodka, damit es Likör wird] strecken?) Könnte ich Hilfe brauchen damit die Rezepte stimmen – St. Germain Flasche habe ich keine hier zum gegentrinken.

]]>
Kommentar zu Podcast von Faldrians Feierabend – Podcast und Candy | TheRadio.CC Faldrians Feierabend – Podcast und Candy | TheRadio.CC http://theradio.cc/blog/2013/05/22/faldrians-feierabend-podcast-und-candy/ http://cocktailpodcast.de/#comment-4416 2013-05-22T21:33:00Z 2013-05-22T21:33:00Z […] Cocktailpodcast […]

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Max Max http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-4281 2013-05-10T16:11:17Z 2013-05-10T16:11:17Z 😀
Das klingt doch vielversprechend.^^
Startet doch einfach mal einen Aufruf (ein Post im „Blog“) und bittet die Herrscharen der User sich zu beteiligen? Dann geht das sicher schnell. Es gibt ja, wie ich oben gesehen habe, Leute, die die gleiche Folge 20x hören. 😉

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-4280 2013-05-10T15:02:58Z 2013-05-10T15:02:58Z Ja, kennen wir und in der Tat ist das alles schon in Arbeit.

Das Thema ist halt die Migration der alten Folgen und genau deshalb haben wir erstmal abgewartet. Der Migrationsassistent war ja bis vor kurzem noch nicht fertig. Mittlerweile haben wir aber auch einen Vertreter bei Tims Podcastworkshop gehabt {mich ;-)} und die Umstellung ist im Hintergrund schon begonnen worden. Wir wollen auch den alten Folgen noch Kapitelmarken angedeihen lassen daher dauert das noch ein wenig. Mithilfe wird aber gern angenommen und falls jemand helfen will Zeitmarken und Kapitelthemen für einzelne Folgen zu notieren dann einfach per Mail einsenden robert@…

…und wer weiß denn bitte nicht wer Tim ist 😉

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Max Max http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-4279 2013-05-10T14:39:37Z 2013-05-10T14:39:37Z Hey. Habt ihr schonmal dran gedacht, das Format des Pods etwas „moderner“ zu gestalten. Also ich höre eine Menge Podcasts und seit einer Weile gibt es das hier (is n Projekt von Tim Pritlove, wenn euch der Name nichts sagt, einfach mal wikipedian): http://podlove.org/
Da sehen für die Hörer die Pods aus meiner Sicht viel besser aus und haben mehr funktionen als dieser kleine Butten und die kleine Leiste only, inkl. Strukturierung, Tags und noch anderen Möglichkeiten.
Also für mich als Nutzer macht es das hören und wieder finden von Ausschnitten, und auch das geben von feedback viel besser. Vielleicht habt ihr ja ne Minute Zeit euch das mal anzusehen.
HIer ist noch ein Video, wo Pritlove das nochmal erklärt. DAs ist ein Vortrag auf ner größeren Veranstaltung(ab 11:50, aber auch der Rest ist extrem interessant): http://www.youtube.com/watch?v=CIBN-e-aja8
Würde mich freuen, wenn ihr da was machen könnt.

MfG
Max

]]>
Kommentar zu #9 – Der Cosmopolitan von Chris Chris http://www.cocktailsworld.net/cosmopolitancocktail http://cocktailpodcast.de/?p=335#comment-4052 2013-04-18T12:25:56Z 2013-04-18T12:25:56Z Gibt es eigentlich noch irgendwo Himbeersaft? Ich hab den Cosmo mal mit Himbeerpüree ausprobiert, als Zuckerquelle diente der Cointreau und 1 cl Zuckersirup.

Flambiert habe ich das Orangenöl jetzt nicht, dass mache ich nur wenn mal ungewachste Flugorangen greifbar sind, also nur abgespritzt.

Schmeckt lecker, allerdings gefällt mir der Cosmo optisch ist, da man ja leider durch das Püree nicht durchschauen kann 😉

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von rookee rookee http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-3865 2013-03-27T11:06:58Z 2013-03-27T11:06:58Z Hallo,

ich finde den Podcast den Ihr da auf die Beine gestellt habt ja absolute Superklasse.
Zwar bin ich erst vor ein paar Tagen auf euch aufmerksam geworden und habe auch noch mit der Folge: “ #20 – Basically an Old Fashioned “ begonnen, aber damit war der Einstieg in die Welt der Cocktails perfekt!
4 Varianten, das kann sogar ich mir merken! Genial.
Und das Experimentieren bereitet eine wahnsinns Freude.

Ich danke euch für die vielen leckeren Drinks die Ihr mir und meiner Umwelt mit dieser Folge bescheren werdet 😉

Und bleibt bitte am Ball, ich will mehr von euch hören.

viele Grüße
rookee

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von #21 – Kategorisierung alkoholischer Mischgetränke – Eine differenzierte Betrachtung | Cocktailpodcast #21 – Kategorisierung alkoholischer Mischgetränke – Eine differenzierte Betrachtung | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2013/03/21-kategorisierung-alkoholischer-mischgetranke-eine-differenzierte-betrachtung/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-3792 2013-03-15T07:15:02Z 2013-03-15T07:15:02Z […] – Spirituose, Säure, Zucker; siehe Sourfolge Fizz – Sour nur mit Fizz, also Soda Collins – gebauter Fizz auf Eis, nur mit mehr Fizz Smash […]

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von Marc Marc http://www.fancysoftdrinks.de http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-3622 2013-02-06T01:09:15Z 2013-02-06T01:09:15Z Ich finde das auch super. Als Laie und jemand der nicht oft Cocktails mixt hat man in der Regel eh nie soooo viele unterschiedliche Zutaten bereit und haut dann doch irgendwas nach Gefühl zusammen.

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von Christoph Christoph http://Www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-3605 2013-01-29T20:56:27Z 2013-01-29T20:56:27Z Sehr zum wohl! Und danke.

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von dadid123 dadid123 http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-3604 2013-01-29T20:25:26Z 2013-01-29T20:25:26Z herrlich einfach, einfach herrlich zuzuhören, ich mix mir jetzt einen Old Fashioned 🙂

]]>
Kommentar zu #20 – Basically an Old Fashioned von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://cocktailpodcast.de/?p=708#comment-3577 2013-01-18T00:42:22Z 2013-01-18T00:42:22Z Sehr schöne Folge! Das Ganze in vier (bzw. drei :D) Grundkategorien einzuteilen, ist beim Verständnis der Cocktailstrukturen schon wirklich hilfreich. Bin schon gespannt auf die nächste, ausführlichere Folge. 13 Kategorien wie bei der Mixology müssen es nicht gerade sein, aber vor allem eine extra Fizz-Kategorie dürfte es schon sein. Mineralwasser mit Kohlensäure gibt einem Drink schon nochmal einen ganz anderen Charakter. Aber gut, wenn man so argumentiert, geht es wohl doch schnell in Richtung 13 😉

Zum Kommentieren mischte ich mir einen Last Word. Im Gegensatz zu euch hab ich direkt beim Hören der Zutatenliste gedacht, dass es einen enorm leckeren Drink ergeben muss und so ist es auch 🙂

]]>
Kommentar zu #14 – Weihnachtscocktails von Christmas Cocktails « DownTown Imst Christmas Cocktails « DownTown Imst http://downtownimst.wordpress.com/2012/12/05/christmas-cocktails/ http://cocktailpodcast.de/?p=528#comment-3451 2012-12-05T17:32:48Z 2012-12-05T17:32:48Z […] Interessanter Post zum Thema Weihnachts-Cocktails bei cocktailpodcast.de […]

]]>
Kommentar zu #14 – Weihnachtscocktails von Anifried Anifried http://cocktailpodcast.de/?p=528#comment-3448 2012-12-05T11:08:50Z 2012-12-05T11:08:50Z Tolle Rezepte. Hast du die von http://www.cocktailscout.de/ . Da schau ich immer, wenn ich au der Suche nach neuen Cocktailrezepten bin;)

]]>
Kommentar zu #19 – Barconvent Berlin (BCB) 2012 von meoled meoled http://cocktailpodcast.de/?p=686#comment-3409 2012-11-19T19:26:50Z 2012-11-19T19:26:50Z Mir gefallen eure Kommentare zu Pijökel sehr gut und kann nur bestätigen, dass man die Begeisterung von Mutter und Sohn (und auch von dem Dritten dort) für ihr Produkt so richtig gespürt hat.

]]>
Kommentar zu #18 – Manhattan, Martinez und Martini von Cocktailsworld Cocktailsworld http://www.cocktailsworld.net http://cocktailpodcast.de/?p=555#comment-3398 2012-11-15T13:43:12Z 2012-11-15T13:43:12Z Ich liebe diese Klassiker, vor allem den Manhattan mit Antica Formula, oder den Brooklyn eigentlich mit Marachino 😉

]]>
Kommentar zu #19 – Barconvent Berlin (BCB) 2012 von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=686#comment-3350 2012-10-15T10:59:05Z 2012-10-15T10:59:05Z Christian von den Cocktailwelten hat seine Eindrücke auch in einem schönen Artikel zusammengefasst, geht dabei auf verschiedene Produkte ein und erwähnt u.a. auch die neuen TBT-Bitters (Peach), die wir offenbar bei der Aufnahme einfach vergessen haben. Ooops.

http://cocktailwelt.blogspot.de/2012/10/rumfest-barconvent-neue-tropfen-fur-2013.html

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-3340 2012-10-08T15:16:04Z 2012-10-08T15:16:04Z Douglas Adams hat natürlich Recht. Willkommen ‚hier drüben‘ Björn und ‚ja‘ wir lesen alle alten Kommentare.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von BjörnHH BjörnHH http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-3339 2012-10-08T14:51:05Z 2012-10-08T14:51:05Z Oh Mann, jetzt fange ich auch noch das Trinken an, und das nur, weil ich irgendwann mit Sneakpod-Hören begonnen habe.
Aus literarischer Sicht ist noch frei nach Douglas Adams zu ergänzen, dass der Gin Tonic das einzige Getränk ist, dass von allen Zivilisationen der Galaxis an irgendeinem Punkt ihrer Evolution entdeckt wurde.

Lest Ihr alte Einträge noch? Oder bringt es nix mehr, so spät noch zu kommentieren?

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Wolfgang Heisel Wolfgang Heisel http://www.wolfgangheisel.de http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-3319 2012-10-01T20:40:26Z 2012-10-01T20:40:26Z Hallo Cocktailpodcaster,

ich höre grade ab Folge 1 euren Podcast nach.
Meine Frage zur Gin-Folge: Welchen Tonic würdet ihr empfehlen. Ihr erwähnt, dass es verschiedene gibt, und, dass Schweppes ein guter Anfang ist. Aber was ist euer Favourit?

Grüße,

Wolfgang

]]>
Kommentar zu Die Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Longlist in der Kategorie „Spirituose des Jahres“ von Mixology Bar Awards 2013: Die Nominierten der Long List in der Kategorie „Bartender’s Choice des Jahres“ - Cocktails Old Fashioned Mixology Bar Awards 2013: Die Nominierten der Long List in der Kategorie „Bartender’s Choice des Jahres“ - Cocktails Old Fashioned http://www.cocktailsoldfashioned.de/2012/08/mixology-bar-awards-bartenders-choice/ http://cocktailpodcast.de/?p=667#comment-3287 2012-08-30T10:34:12Z 2012-08-30T10:34:12Z […] Cocktail Blog & Cocktailpodcast: Spirituose des […]

]]>
Kommentar zu Die Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Longlist in der Kategorie „Spirituose des Jahres“ von Ardbeg Galileo. Neuer Single Malt ab dem 1. September 2012. Ardbeg Galileo. Neuer Single Malt ab dem 1. September 2012. http://mixology.eu/spirituosen/whisky_und_whiskey/ardbeg-galilieo/ http://cocktailpodcast.de/?p=667#comment-3285 2012-08-29T14:12:40Z 2012-08-29T14:12:40Z […] kosten. Er ist der Nachfolger des letztjährigen Ardbeg „Alligator“, der in der Kategorie „Spirituose des Jahres“ gerade frisch für einen der Mixology Bar Awards nominiert wurde. Ardbeg möchte gerne, dass wir […]

]]>
Kommentar zu Die Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Longlist in der Kategorie „Spirituose des Jahres“ von Die Mixology Bar Awards 2013. Die Nominierten der Long List. (V) Die Mixology Bar Awards 2013. Die Nominierten der Long List. (V) http://mixology.eu/aktuelles/veranstaltungen/mixology-bar-awards-2013-nominierte-long-list/ http://cocktailpodcast.de/?p=667#comment-3283 2012-08-29T10:55:22Z 2012-08-29T10:55:22Z […] Präsentiert von Cocktailpodcast […]

]]>
Kommentar zu #13 – Bericht vom BCB von Die Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Longlist in der Kategorie “Spirituose des Jahres” | Cocktailpodcast Die Mixology Bar Awards 2013: Nominierte der Longlist in der Kategorie “Spirituose des Jahres” | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2012/08/die-mixology-bar-awards-2013-nominierte-der-longlist-in-der-kategorie-spirituose-des-jahres/ http://cocktailpodcast.de/?p=504#comment-3282 2012-08-29T09:55:05Z 2012-08-29T09:55:05Z […] des Cocktailpodcasts langsam die Spannung. Im letzten Jahr haben wir eine eigene Episode unserer Sendung auf dem Barconvent aufgezeichnet und das ist für dieses Jahr natürlich auch wieder […]

]]>
Kommentar zu #18 – Manhattan, Martinez und Martini von Willems Willems http://www.willipedia.net http://cocktailpodcast.de/?p=555#comment-3206 2012-06-27T09:41:31Z 2012-06-27T09:41:31Z Sean Connery ist DER Bond und Roger Moore geht GAR nicht!!!! Den Rest find ich auch gut…

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-3095 2012-05-18T22:59:02Z 2012-05-18T22:59:02Z Hallo zusammen,

das war meiner Meinung nach eine der besten Folgen überhaupt. Sehr schön, könnte ich mir noch ein zweites mal mit einer Balkanschorle anhöhren. 🙂
Da ich kein van Winkle da habe.

Viele Grüße

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von Torben Bornhöft Torben Bornhöft http://www.trinklaune.de http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-3066 2012-05-14T18:54:38Z 2012-05-14T18:54:38Z Grüße zurück Jungs – einen Van Winkle 13 Manhattan auf euch! 😉

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-3052 2012-05-11T19:51:19Z 2012-05-11T19:51:19Z klasse folge jungs…wie immer halt ! 😉

ein foto von den beiden jungs und euch wär noch perfekt. ausserdem hätte mich interessiert was die beiden gerne trinken oder in letzter zeit gerne mixen. vielleicht noch mit 2-3 ausgefallenen rezepten zum thema american whisk(e)y

freu mich bereits auf eine nächte folge…bin mal gespannt wie ihr die schotten und iren durchnehmen wollt (schließlich müsst ihr in der folge hunderte von jahren whisk(e)y verpacken 😛 )

zum thema whiskey kann ich auch die video rezensionen von horst „der riechkolben“ lüning empfehlen. auch wenn er primär den whisky an den mann/die frau bringen will, ist es doch sehr interessant ihm beim verkosten zuzusehen (man kann sicher das ein oder andere mitnehmen oder für sich adaptieren)

thema lektüre:
ich halte es grundlegend für keine schlechte idee sich mal das buch malt whisky von michael jackson anzusehen…und jim murray whisky bible ist auch einen blick wert (auch wenn die wertungen mit vorsicht zu genießen sind)

bye!

]]>
Kommentar zu #17 – Amerikanischer Whiskey von Podcasts übers Essen und Trinken - hirnrekorder Podcasts übers Essen und Trinken - hirnrekorder http://hirnrekorder.de/2012/05/podcasts-ubers-essen-und-trinken/ http://cocktailpodcast.de/?p=553#comment-3051 2012-05-11T14:37:40Z 2012-05-11T14:37:40Z […] teilen und darüber genauso passioniert reden, wie ich es tun würde. Die aktuelle Folge über amerikanische Whiskeys war wohl mein persönliches […]

]]>
Kommentar zu #S2 – Bob in Japan / World Class in The Parlour von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=588#comment-2957 2012-04-26T05:47:21Z 2012-04-26T05:47:21Z Herr Meyer,

vielen Dank für Aufklärung über die Namensgebung der besprochenen Firma.

Das PDT Buch in deutsch mit einem Vorwort von Jörg Meyer? Das wird ein Brett. Ich hoffe nur, dass es jemand mit wirklicher Fachkenntnis nach der Übersetzung Korrektur lesen darf…

]]>
Kommentar zu #S2 – Bob in Japan / World Class in The Parlour von bullion bullion http://moviescape.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=588#comment-2956 2012-04-25T18:17:13Z 2012-04-25T18:17:13Z Da habe ich doch einen halben Nebensatz über Bier vernommen und kann – so frevelhaft dies auch erscheinen mag – nur eine Bierspezilität aus der Region empfehlen und zwar das Kupfer Spezial. Ist in der Oberpfalz und Franken bei Kennern sehr beliebt und wird von einer sympathischen kleinen Brauerei gebraut.

]]>
Kommentar zu #S2 – Bob in Japan / World Class in The Parlour von Run, Fatboy, Run (195) « Tonight is gonna be a large one. Run, Fatboy, Run (195) « Tonight is gonna be a large one. http://moviescape.wordpress.com/2012/04/25/run-fatboy-run-195/ http://cocktailpodcast.de/?p=588#comment-2955 2012-04-25T18:14:36Z 2012-04-25T18:14:36Z […] ersten Ohr: Fortsetzung folgt S02E20 – Ladies Night Im zweiten Ohr: Cocktailpodcast #S2 – Bob in Japan Share this:Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser Artikel […]

]]>
Kommentar zu #S2 – Bob in Japan / World Class in The Parlour von Joerg Meyer Joerg Meyer http://cocktailpodcast.de/?p=588#comment-2954 2012-04-25T11:52:12Z 2012-04-25T11:52:12Z Die Damen,

Hörvergnügen, vielen Dank. Zwei Anmerkungen:

– Es heißt, so wurde mir vom global MArketing Chef in Indien erkläre DIA – GEO das es von TAG und WELT kommt …

– Ich wurde gerade für eine Art „Vorwort“ angefragt und daher erlaube ich mir die Indiskretion: Das PDT Bartok wird gerade ins Deutsche übersetzt und soll noch diesen Sommer/Spätsommer rauskommen

Freu mich auf die nächsten Folgen

Jörg

]]>
Kommentar zu #16 – Cocktailbitter von Max Max http://www.cocktail-rezepte-online.de/ http://cocktailpodcast.de/?p=551#comment-2784 2012-04-10T18:20:26Z 2012-04-10T18:20:26Z Mal wieder ein toller Podcast, das Dröhnen konnte ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht hören, lediglich im Hintergrund hat man mal ab und zu etwas rauschen gehört, aber das hat nicht gestört. Freue mich schon auf die nächste Folge!

]]>
Kommentar zu #15 – Weinaperitifs und Wermut von Tine Tine http://cocktailpodcast.de/?p=548#comment-2759 2012-04-09T11:30:39Z 2012-04-09T11:30:39Z Huhu,

Ich schließ mich Arne an, hab aber das Glück in einer Cocktailmäßig strukturstärkeren Stadt zu leben.

Mal wieder ein super gelungener Podcast, der auch noch lustiger als sonst geraten ist. *Däumchen hoch*

Viele Grüße

]]>
Kommentar zu #16 – Cocktailbitter von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=551#comment-2529 2012-03-25T21:26:20Z 2012-03-25T21:26:20Z Hi Dobby,
dröhnt sie bei Dir die ganze Zeit? Ich hab eben nochmal an unterschiedlichen Stellen reingehört und höre kein Dröhnen? Hast du mal einen Zeitindex für mich?

]]>
Kommentar zu #16 – Cocktailbitter von Dobby Dobby http://cocktailpodcast.de/?p=551#comment-2527 2012-03-25T20:22:58Z 2012-03-25T20:22:58Z Hi ihrs, irgendwie dröhnt die Folge etwas 🙁 … naja, ich höre trotz dessen mal weiter. cu Dobby

]]>
Kommentar zu #15 – Weinaperitifs und Wermut von claudia claudia http://www.sneakpod.de/about-claudia/ http://cocktailpodcast.de/?p=548#comment-2299 2012-03-11T09:46:07Z 2012-03-11T09:46:07Z Ich habe da eine Ahnung, warum sich Christoph auf Last-Minute-Vermouth-Shopping-Tour in Aschaffenburg gemacht hat… 😉

]]>
Kommentar zu #15 – Weinaperitifs und Wermut von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=548#comment-2261 2012-02-24T19:07:46Z 2012-02-24T19:07:46Z Hi Arne,
schön, daß Du uns hörst.
Was Spirituosen angeht, empfehle ich Dir das Cocktails&Dreams-Forum. Da gibt es zu sehr vielen Produkten sehr differenzierte Meinungen und die Nerds dort gehen sehr genau auf Fragen ein, z.T. werden aber kostengünstige Produkte etwas ignorierend (bei manchen Bereichen ist das richtig so, bei manchen aber auch übertrieben). Dort werden auch regelmäßig Blind-Tastings angeboten – sehr sinnvolle Sache, bei denen dann manchmal auch rauskommt, daß das günstigere Produkt das bessere ist.
Du kannst natürlich auch jederzeit hier auf der Seite nach bestimmten Produkten oder Kategorien fragen, wir geben da gerne unsere Meinung zum Besten und diskutieren das auch untereinander immer wieder. Letztes Wochenende hatte ich gerade erst ein langes Gespräch mit Robert zum Thema „Welche Rums/Gins/Liköre… braucht man wirklich“ und ist es sinnvoll, welche wir haben? Natürlich auch das eher subjektiv und wechselnd.

Was Bars in strukturschwachen Gegenden angeht (ich befinde mich gerade auch in einer), kann ich Dir folgenden Rat geben (wenn Du ausgehen willst und nicht Dein persönliches Reiseset dabei hast): Achte darauf, was die jeweilige Bar kann! Es hat keinen Wert, wenn Du irgendetwas Abgefahrenes bestellst, mit dem sich dann nur die vorherige Vermutung bestätigt, daß sie damit überfordert sind. Es gibt Cocktails, die nicht so leicht falsch (oder untrinkbar) zu machen sind und jede Bar hat eben auch Schwerpunkte. Ein Sour z.B. ist eine schöne Sache, setzt aber voraus, daß er richtig abgeschmeckt ist. Bei Saftgemischen mit Basisspirituosen (da vielleicht auch darauf achten, welche Marken sie benutzen und evtl eben z.B. von Tequila absehen) kann man etwas weniger falsch machen und das kann dann evtl die bessere Wahl sein. Oder einfache Longdrinks.
Am besten: Bau Dir Deine eigene private Bar auf! Kauf dabei aber nicht wahllos, sondern bau sie an bestimmten Drinks auf, die Du regelmäßig machst. Manche Produkte vertragen Lagerung besser als andere. Was Du gerne magst, findest Du tatsächlich am besten in einer sehr guten Bar raus, spielt keine große Rolle, ob Du die Caipirinha in der Bar nebenan magst.
Und wichtig: Setz Dich immer an die Bar und schau den Barkeepern auf die Finger! Dann siehst Du sehr schnell, wer wirklich was von seinem Beruf versteht und ob sich die Bar lohnt.

]]>
Kommentar zu #15 – Weinaperitifs und Wermut von Arne Arne http://cocktailpodcast.de/?p=548#comment-2260 2012-02-24T16:27:40Z 2012-02-24T16:27:40Z Liebes Cocktailpodcast-Team,
vielen Dank für eure Mühe. Ich freue mich als wannabe Cocktailnerd von euch Inspirationen zu bekommen!
Wenn ich das richtig verstanden hab, ist ja nicht jeder von euch in einer Bar tätig und vielleicht kennt ihr ja die Situation, dass man – zB als Student – ein sehr begrenztes Budget zur Verfügung hat und sich zwei oder dreimal überlegen muss, ob man jetzt diesen oder jenen Likör etc. wirklich kaufen will. Wie habt ihr das früher gemacht, wenn ihr wissen wolltet, ob eine teure Investition wirklich ihr Geld wert ist oder wenn es mehrere gleich teure Alternativen gibt?
Meine Idee ist ja: ich würde einfach in die nächste Bar gehen und gucken, ob mir ein Trink mit der Zutat gefällt. Aber: ich kenne hier in Heidelberg/Mannheim kaum Bars, die ein ausgefalleneres Angebot haben und wenn es sie gibt, dann findet man sie vermutlich nicht über eine einfache Google Suche (dort findet man vor allem Bars, deren Cocktailnamen häufig Kopulationsbezug aufweisen). Gibt es Webseiten oder irgendwelche Führer, die ihr empfehlen könnt? Was macht ihr, wenn ihr in „strukturschwachere“ Gegenden fahrt und euch über die dortige Barszene zu informieren?
Danke für den Podcast!
Arne

]]>
Kommentar zu #15 – Weinaperitifs und Wermut von Trinkwelten Trinkwelten http://www.trinkwelten.de/2012/02/23/cocktail-podcast-15-weinaperitifs-und-wermut/ http://cocktailpodcast.de/?p=548#comment-2256 2012-02-23T12:26:52Z 2012-02-23T12:26:52Z […] Cocktailpodcast #15 – Weinaperitifs und Wermut Recommend on Facebook Tweet about it Print for later Bookmark in Browser Tell a […]

]]>
Kommentar zu #14 – Weihnachtscocktails von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=528#comment-2062 2011-12-24T10:05:05Z 2011-12-24T10:05:05Z Danke, Mojito.
Die meisten Gewürze hat mir meine Liebste von Sansibar mitgebracht, aber ansonsten pflege ich sie ganz banal im Supermarkt zu kaufen. Kräuter baue ich hauptsächlich selbst an (zum Großteil auch aus Supermarktpflänzchen), Koriander gibts im türkischen Supermarkt.

]]>
Kommentar zu #14 – Weihnachtscocktails von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=528#comment-2056 2011-12-23T23:14:52Z 2011-12-23T23:14:52Z schöne folge!

sehr weihnachtlich…erlesene weihnachtsdrinks, die einen durch die kalten wintertage bringt.

schade das euch die technik hasst und dadurch die halbe folge gefressen wurde…hab bis kurz vor schluss durchgehalten…ab da hört man nur noch weißes rauschen ;D

kleine frage am rand:

wo kauft ihr eure kräuter/gewürze whatever? habt ihr da einen inet shop eures vertrauens oder kauft ihr lokal in einem shop um die ecke?

wünsch euch und euren lieben ein frohes fest!

macht weiter so…

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von #14 – Weihnachtscocktails | Cocktailpodcast #14 – Weihnachtscocktails | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2011/12/14-weihnachtscocktails/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-2053 2011-12-22T22:05:23Z 2011-12-22T22:05:23Z […] 2 l Glühwein aus Folge #3 in einem Topf erhitzen. Darüber, auf einem gelochten Blech, ein mit hochprozentigem Rum […]

]]>
Kommentar zu #13 – Bericht vom BCB von #14 – Weihnachtscocktails | Cocktailpodcast #14 – Weihnachtscocktails | Cocktailpodcast http://cocktailpodcast.de/2011/12/14-weihnachtscocktails/ http://cocktailpodcast.de/?p=504#comment-2052 2011-12-22T22:05:08Z 2011-12-22T22:05:08Z […] sondern auch ein Cocktail-Nerd ist, wie wir es sind und schätzen. Übrigens kann man ihn bei Folge #13 zentral auf dem untersten Bild […]

]]>
Kommentar zu Cocktails in Slow Motion von Emil Kranewitt Emil Kranewitt http://www.amazon.de/Flickernde-Jugend-rauschende-Bilder-Netzkulturen/dp/3593393050 http://cocktailpodcast.de/?p=520#comment-2038 2011-12-17T11:16:58Z 2011-12-17T11:16:58Z Solche Zeitlupencrashszenen, die Älteren unter Ihnen bzw. die Filmfreunde werden sich an Zabriskie Point von Antonioni erinnern, nennt man heute wohl „experimental transform videos“.

lt. http://www.amazon.de/Flickernde-Jugend-rauschende-Bilder-Netzkulturen/dp/3593393050

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-2034 2011-12-14T13:05:09Z 2011-12-14T13:05:09Z Lieber Idaho,
danke, daß Du Dich so intensiv mit unseren Inhalten auseinandersetzt. Ich war zwar schon in Bratislava, weiß aber nicht so recht, inwieweit mich das nun in Bezug auf Vodka qualifizieren soll. Was die historische Herkunft angeht haben wir meines Wissens ziemlich deutlich gemacht, daß das alles so lange her ist, daß man nichts genaues weiß und daß ich persönlich Rußland hervorgestellt habe, liegt sicher weniger an irgendwelchen Wikipedia-Seiten als an meiner persönlichen Präferenz.
Was die Anzahl der besprochenen Produkte angeht wurde ich eher kritisiert (sowohl von den anderen drei als auch von manchen Hörern), daß es für einen Einblick (mehr sollte es nichts ein) eher zu ausführlich war und in Anbetracht unserer Meinung zu dieser Spirituose noch gekürzt hätte werden können. Tut mir leid, daß wir in unserer Auswahl die von Dir bevorzugten Produkte nicht getroffen haben, so z.B. die Dir sicherlich auch bekannten Glacier Potato Vodka und 44north.
Bezüglich unserer Bewertung der Spirituose: Mag sein (und das habe ich auch gesagt), daß in Vodkas (v.a. osteuropäischen) Nuancen von Geschmack wahrnehmbar sind, aber verglichen mit praktisch allen anderen Spirituosen sind das eben (definitionsgemäß) nur Nuancen, die man wenn überhaupt nur beim Purtrinken schmeckt, weswegen die Relevanz in Mischgetränken abgesehen vom Aufspritten unserer Meinung nach eher bescheiden ist, was unser grundsätzlich leicht abschätziges Verhalten dem Vodka gegenüber erklärt, dessen wir uns vollkommen bewußt sind und nicht dafür schämen.
Du schreibst ja selbst über den gnadenlos überteuerten Grey Goose: „Hat nicht extrem viel Charakter aber Handwerklich sehr gut gemacht.“ Ja, mag sein, aber nicht alles was handwerklich gut gemacht ist, besitzt Relevanz für unseren Podcast, dafür wäre geschmacklicher Charakter schonmal nicht schlecht. Ich bleibe da 100%ig bei meiner geäußerten Meinung.

Was mir wirklich leidtut, daß wir es vergessen haben bzw. Unsinn geredet haben, ist die Entstehungsgeschichte des Screwdrivers, wie mich ein anderer Hörer aufmerksam gemacht hat, aber vielleicht haben wir den mal als Gast in einer unserer folgenden Sendungen, dann kann er es selbst klarstellen.

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Idaho Idaho http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-2028 2011-12-09T19:01:05Z 2011-12-09T19:01:05Z Jungs, echt netter Podcast mit paar Sachen die mir nicht gefallen haben.

– Man merkte dass ihr nur die Deutsche Wikipedia Seite zur Wodka benutzt habt (ich habe vor kurzen mir die Seite angesehen). Vor allen hinsichtlich der Geschichte von Wodka ist die Deutsche Seite einfach schlecht verglichen mit der Englischen. Und die Englische Seite ist nicht so ausschließlich Russland zentristisch, ich habe keine Ahnung wieso man in Deutschland seine beiden direkten Nachbarn im Osten ignoriert. Von solchen Ländern wie Slowakei gar nicht zu reden, oder kennt jemand z.B. die Hauptstadt von Slowakei?
Ein bisschen mehr Zeit investiert zum recherchieren auf mehr als nur einer Seite und man hätte ein paar Infos mehr, die die Sendung nicht unnötig verlängert hätten. Dafür wäre das wohl informativ. Vor allen wenn man den z.B. Widersprüche hinsichtlich der ersten Erscheinung des Wortes Wodka auf der Englische Seite durch Recherche etwas aufhellen könnte, das wäre nett gewesen (ob nun 8, 9, 11,15 oder gar 16 Jahrhundert). Und dass man damals unter diesen Wort nicht den Schnaps verstand sondern eine hochprozentige, medizinische Komponente.

-Suboptimal fand ich die Auflistung der verschiedenen Wodkas (eine eher mickrige Auswahl). Mindestens ein drittel der Wodkas wurde einfach nur als Namen in den Raum geworfen ohne zu sagen was das für Wodkas den sind. Oder es wurden einfach nur Scherze auf Grund der Bezeichnung gemacht.
Informativ ist anders.
Und BTW: Nemiroff Birke ist ein wirklich guter Wodka, dazu muss man wissen dass Birken im Frühling ähnlich wie Ahorn sich „melken“ lassen. Man schneidet sie an und ein farbloser, süßlicher aber nicht besonders intensiv schmeckender Saft tritt heraus. Der hat einen eigenen, angenehmen Geschmack und man kann ihn direkt trinken. Das mach man mittlerweile nur noch in Osteuropa. Damit werden Getränke gemacht oder auch wie in diesem Fall Wodka verdünnt.

– Auch meinte ich zu merken dass für die Rezensenten fast alles schlecht ist außer den 2-3 ausgesuchten Wodkas. Und alle genannten Wodkas, bis auf 1-2, gehören nur zum unteren oder maximal mittleren Feld. Dabei meine ich nicht den Preis. Bestes Beispiel ist der eine Besucher der sich, laut seines Kommentar hier auf der Seite, wenn er vorher den Podcast gehört hätte einem Wodka nicht gekauft hätte der ihm aber so geschmeckt hat.
Natürlich sind die Premium zu teuer für das was sie bieten. Aber Beispielweise ist Gray Goose ein schmackhafter Wodka. Hat nicht extrem viel Charakter aber Handwerklich sehr gut gemacht. Man kann ihn pur und bei Zimmertemperatur locker trinken. Im Podcast wird nur sich lustig gemacht das Juppies den überteuerten Wodka trinken, es wurde auch nicht mal ein Wort darüber verloren wie er schmeckt. Das ist Handwerklich schlechte Rezension.

– Was man IMHO vor allen über Wodkas sagen sollte ist dass es Destillerien gibt die ihren Alkohol selber herstellen. Die Wodkas haben je nach Zutaten anderen Geschmack. Manchmal sind das Aromatisierte Wodkas wo man zur Meische Aroma Stoffe zu gibt und dann destilliert manchmal erst nach dem destillieren. Von den ersteren kenne ich paar Kosher Wodkas die ziemlich nach Kräuter Schnaps schmecken aber durch die dreifache Destillation nur sehr fein. Da Wodka öfters destilliert wird, meist mindestens 3 mal, wird natürlich sehr viele ätherische Öle weg gefiltert aber Geschmack ist immer noch zu spüren.
Leider machen sehr, sehr viele Firmen den Wodka aus verdünnten Industrie Alkohol. Der wird zu Tode filtriert und verdünnt und mit Geschmacksstoffen versetzt. Da kann kein Geschmack übrig bleiben außer durch nachträglich hinzugefügte Zusatzstoffe.
Es gibt auch Wodkas die gelagert sind in Fässern, natürlich ein Kuriosum. Ich habe von mindestens zwei gehört, einer ist ein Finnischer Wodka der in alten Sherry Eichenfässern gelagert wird.

– Es gibt Hunderte von Wodkas, alleine in Russland sollen sich 200-300 „verschiedene“ tummeln. Weltweit noch viel mehr.

– Was ich empfehlen kann Stumbras Centenary (Weizen Wodka) und Stumbras Rye Bread (Roggenbrot Wodka). Hervorragende Wodkas mit deutlichen Aroma. Den trinke liebend gerne bei Zimmertemperatur pur, kein Nachbrennen kein Spritiger Geschmack, nichts der gleichen. Der Rye Bread hat einen eindeutigen Nussigen Nachgeschmack. Leider hier in Deutschland nur per Versandhandel zu bekommen und auch das sehr selten. Weinquelle.de hatte den Stumbras Centenary kurz im Sortiment gehabt jetzt nicht mehr.
Gut sollen auch Caviar Wodka sein und Stolichnaya Okhotnichya, der letzte ein Bärenfang (also ein Aufgesetzter) der in Deutschland gar nicht erhältlich ist. Aber ich habe mir nicht zum Lebensziel gesetzt alle Wodkas zu kennen und ein Experte zu werden. Deshalb halt nur die wenigen Tipps.
Wichtig ist IMHO den Wodka bei Zimmertemperatur zu probieren(!), dann kann man auch etwas über ihn sagen(!).

Im diesen Sinne,
Idaho

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Idaho Idaho http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-2027 2011-12-09T12:32:13Z 2011-12-09T12:32:13Z So viel ich weiß wird Grasovka in Lizenz (Original Hersteller von Żubrówka ist glaube ich Polmos), in Deutschland von Underberg abgefüllt. Ich vermute dass sie den auch in Lizenz herstellen den es gibt einen sehr leichten geschmacklichen Unterschied zwischen Żubrówka und Grasovka. Oder sie panschen den angelieferten Schnaps auf den Deutschen Geschmack um. So etwas wäre keine Neuheit. Wobei mir persönlich Żubrówka besser schmeckt.

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Idaho Idaho http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-2026 2011-12-09T11:59:52Z 2011-12-09T11:59:52Z Um „ein kleines missverständnis, das ich hiermit mal aus der welt räumen möchte“ muss man eins mal festhalten:

– Wenn man wenig probiert dann kommt man natürlich in der Bewertung nicht besonders weit. Und alle Aldi und Penny Wodkas schmecken nun mal ziemlich nach nichts. Zugegebener maßen gibt es in Deutschland kaum Auswahl in den Geschäften (außer in besonderen Spirituosen Geschäften). Und das was es gibt, ist nach der billig Methode gemacht: 95-en Industrie Spiritus nehmen und verdünnen, Mineralstoff Mischung (oder was auch immer) dazu geben, und verkaufen. Aber es gibt auch Wodkas mit Eigengeschmack, nur halt nicht in Deutschland. In jedem Aldi kann man auch Gin oder Whisky kaufen. Wenn ich nur nach diesen Zeug Gin und Whisky bewerte dann sind das auch nur miserable Getränke geeignet nur zum Mischen.

– Wenn Wodka Eigengeschmack hat dann ist er selten dominant. Gar kein Vergleich mit manchen Whisky oder Gin. Wenn man den Wodka nur Eiskalt trinkt (wie überall angeraten), dann KANN MAN NICHT irgendwas schmecken. Vor allen dann nicht wenn der Wodka nur einen unaufdringlichen Geschmack aufweist.

Pauschale Aussagen über etwas was man ungenügend kennt mag ich ich nicht. Ich kenne nicht so viel, aber genügend dass ich mir dessen Bewusst bin.

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-2004 2011-12-03T09:49:38Z 2011-12-03T09:49:38Z Hi Mojitoo,
wow – dann bist Du wahrscheinlch der uns am intensivsten Hörende und ich kann Dich beruhigen: Es wird auf jeden Fall eine nächste Folge geben, hoffentlich bald. Es hapert auch keineswegs an den Ideen (die Themen für die nächsten Folgen stehen), sondern eher an der Zeit, aber das beginnt sich gerade wieder zu ändern, Du kannst also in freudiger Erwartung sein.

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-2003 2011-12-02T23:44:50Z 2011-12-02T23:44:50Z hey jungs!

wird es eine zweite staffel geben?

ich höre jetzt bestimmt schon zum 20x alle folgen durch und so langsam brauch ich neuen input 😉

falls ihr ideen braucht, sagt bescheid 😉 alternativ könnt ihr natürlich auch im forum posten. ich verspreche…ideen werden uns nie ausgehen

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Tim Tim http://ginobility.de/blog/ http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1998 2011-11-30T14:44:28Z 2011-11-30T14:44:28Z Sehr feine Folge! Und der Electric Iced Tea ist einfach nur ein Kracher. Danke!!

]]>
Kommentar zu #13 – Bericht vom BCB von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=504#comment-1978 2011-11-18T21:02:04Z 2011-11-18T21:02:04Z Danke Sebi. Stimmt – hat Phil Duff sogar erwähnt, haben wir vergessen zu verlinken.

]]>
Kommentar zu #13 – Bericht vom BCB von Sebi Sebi http://cocktailpodcast.de/?p=504#comment-1962 2011-11-14T22:10:41Z 2011-11-14T22:10:41Z Die besprochene Präsentation (und andere) von Philip Duff (bzw. der selbe Vortrag, aber nicht von der BCB) gibts unter:

http://www.slideshare.net/philipduff

]]>
Kommentar zu #13 – Bericht vom BCB von Joerg Meyer Joerg Meyer http://cocktailpodcast.de/?p=504#comment-1728 2011-10-17T05:38:17Z 2011-10-17T05:38:17Z sehr schön … die Verwechselung bei Angus (Hendricks & Tanquerray) ist Weltklasse!

Gruß

Jörg

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-1528 2011-10-07T06:03:53Z 2011-10-07T06:03:53Z Hi Chris,
von Pure Green habe ich auf dem letztjährigen BCB eine Probe bekommen und ich fand ihn genauso spannend wie es nach 6 Destillationen (soweit ich weiß) zu erwarten gewesen war. Positiv (euphemistisch) ausgedrückt: So mild wie man es bei einem französischen Vodka dieser (übertriebenen) Preissparte erwarten würde. Und die plumpe Öko-Werbestrategie finde ich richtiggehend ärgerlich.

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Chris Chris https://www.facebook.com/pb.pioneer http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-1519 2011-10-06T19:46:40Z 2011-10-06T19:46:40Z Hey Jungs,
spannende Folge mal wieder, steht ausser Frage.
Da mein Wissen über Vodka und das geschmackliche Drum Herum eher dürftig war, habe ich hier umso intensiver zugehört. Interessant empfinde ich den Hinweis bezüglich Destillationshäufigkeit und Geschmacksstärke.
Wo würdet ihr nun den Pure Green einordnen? Und was haltet ihr persönlich davon?
Das würde mich interessieren.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Lukas Lukas http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-1454 2011-10-03T19:22:31Z 2011-10-03T19:22:31Z Ihr habt in einer Folge (nicht in dieser) über eine App gesprochen, bei der man die Flaschen über den Barcode scannt. Welches Programm war das?

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Tobias Tobias http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1304 2011-09-24T20:31:50Z 2011-09-24T20:31:50Z Nur mal so in der „Raum“ geworfen, weil gerade gesehen:

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Sebi Sebi http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-1232 2011-09-20T16:54:29Z 2011-09-20T16:54:29Z Als Online-Rezeptsammlung wäre noch http://www.bolscocktails.com zu erwähnen, als besonderes Feature gibt es eine Einteilung der Drinks über eine 4×4 Matrix bezüglich Stärke und Süß/Sauer. Auch Rezepte ohne Bols-Produkte sind vorhanden.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von klyonrad klyonrad http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1126 2011-09-14T09:37:04Z 2011-09-14T09:37:04Z Naja, es gibt ja immerhin den Tschunk. Auch wenn ich ihn noch nie probiert habe.

War ja auch eher als Scherz gemeint. Ich gebe zu, in Cocktailbars ist Club Mate nicht wirklich anzutreffen. Ist vielleicht eine andere Generation oder so?

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von klyonrad klyonrad http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1125 2011-09-14T09:35:05Z 2011-09-14T09:35:05Z ich +1e den Vorschlag mit der Folge über eine Cocktailparty auch mal 🙂

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Jonathan Jonathan http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1030 2011-09-08T20:46:05Z 2011-09-08T20:46:05Z Das mit der Cocktailparty fände ich auch eine sehr, sehr gute Idee.
Habe übrigens auch nicht so ganz mitbekommen, dass das jetzt eine Staffel war.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1028 2011-09-08T19:31:16Z 2011-09-08T19:31:16Z Wie immer, super Folge, ganz interessant! Die verschiedenen Schweppes-Konkurrenten scheint man hier in Österreich leider nur schwer zu bekommen. Und wenn, dann wirklich zu absurden Preisen (würde mal sagen, 6 Mal so teuer wir Schweppes-Zeugs?)… Any hints?

Das Season-Konzept war wirklich nicht ganz klar, zumal ihr ja schon ein, zwei Ausflüge weg vom Long Island gemacht habe.. Macht ja auch nix 😉 Cool wäre mal eine Folge, in der ihr über die Vorbereitung einer Cocktailparty, so wie ihr sie in Folge 10 geschmissen hattet, berichten würdet. Konzepte, Rezepte, Ansätze, etc.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Gemischte Links 8-9-2011: ++ Handy oder Bar ++ Billy Wagner erklärt Wein ++ Neues Hygiene Ampelsystem ++ Gemischte Links 8-9-2011: ++ Handy oder Bar ++ Billy Wagner erklärt Wein ++ Neues Hygiene Ampelsystem ++ http://mixology.eu/aktuelles/gemischte_links/gemischte-links-8-9-2011-handy-oder-bar-billy-wagner-erklart-wein-neues-hygiene-ampelsystem/ http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1022 2011-09-08T14:02:24Z 2011-09-08T14:02:24Z […] Meistgeklickter Link das letzte Mal in “Gemischte Links” war der Podcast über die Geschichte des Long Island Ice Tea und Filler: cocktailpodcast.de […]

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1007 2011-09-07T19:24:25Z 2011-09-07T19:24:25Z Ja, und ich trinke auch gerne Almdudler, aber auch der ist nur minder cocktailrelevant.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von klyonrad klyonrad http://klyonrad.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-1005 2011-09-07T17:49:11Z 2011-09-07T17:49:11Z omg, IHR HABT CLUB MATE VERGESSEN!

das grenzt ja schon fast an Internet/Nerd-Blasphemie!

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Jonathan Jonathan http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-971 2011-09-05T20:40:50Z 2011-09-05T20:40:50Z Da kann ich mich nur anschließen.
Grandiose Folge, die mit den Rezepten und Produkten noch das i-Tüpfelchen bekommen würde.
Weiter so!

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-967 2011-09-05T17:47:55Z 2011-09-05T17:47:55Z Herr Meyer, ich habe gehört, dass in Ihrer Bar auch hin und wieder Kohlensäure enthaltende Drinks geschüttelt werden. Oder war das nur der Engländer, wenn er nicht aufpasst? 🙂

Im Sinne der didaktischen Reduktion, nach der wir stets streben, möchten wir den Long Island New Orleans Sour Iced Tea verstanden wissen. Das Ziel ist es ein Verständnis und ein Gefühl für Drinks zu vermitteln.

Praktikum 2.0 klingt spannend. Werde mit meinem Arbeitgeber verhandeln müssen! Aber vielleicht klappt ja mal wieder eine Gast-Commis Schicht. Habe gehört der Winter (und mehr Gäste) kommt…

Danke für den Hinweis mit APS. 1,20 Euro pro Flasche ist günstiger als man das sonst oft bekommt. Und nen Tray hält ja selbst zu Hause kaum länger als ne Woche, außer eine neue Folge wird aufgenommen…

Stefan

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Joerg Meyer Joerg Meyer http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-951 2011-09-04T22:17:32Z 2011-09-04T22:17:32Z Die Herren (und die Damen Stimme aus dem off) – sehr schön – top Unterhaltung.

Nur über diesen lausigen Vergleich eines New Orleans Sours und eines Long Island Ice Teas müssen wir streiten. Ein Long Island gehört sich im Glas gebaut – Schüttlen tut sich höchsten der Mensch, der ihn trinken muss ….

Herr Giesbert – Zitronenpressen wie ich sehen konnte gelernt und weitergegeben – erfreulich! Falls wir noch mal Praktikum 2.0 machen sollten, gehen wir dann an die „komplexen“ mix Drinks 🙂

Übrigens, hat APS gerade noch eine Palette Fentimans Tonic und bietet das auf der Webseite auch als Einzel Versand an.

Gruß

Jörg

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-916 2011-08-31T19:05:30Z 2011-08-31T19:05:30Z Ich habe oben mal die erwähnten Filler ergänzt und verlinkt – ich hoffe ich habe nichts vergessen.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von bullion bullion http://moviescape.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-906 2011-08-30T16:26:19Z 2011-08-30T16:26:19Z Nun kann ich doch mal was zum Podcast beitragen: Das „durchsichtigte“ Cola-Getränk in den 80ern (oder frühen 90er?) war Crystal Pepsi und war im Freundeskreis damals der Hit. Achja, die 80er/frühen 90er…

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Sebastian Sebastian http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-900 2011-08-30T03:26:04Z 2011-08-30T03:26:04Z Das „Season“-Konzept wäre mir nicht aufgefallen. Eine Cola die noch erwähnenswert wäre ist Premium-Cola (premium-cola.de). Ursprünglich das original Afri-Cola Rezept, aber mittlerweile gehts um mehr – sehr schönes Konzept.

Für die Zukunft wäre es schön etwas über Absinth zu erfahren, da es ich vermutlich nicht der Einzige bin, der auf dem Gebiet eine Wissenslücke hat. Vor allem ne Markenempfehlung wäre ein Anfang für mich. Ansonsten würde ich mich über eine Cachaça Folge freuen, speziell da es ja mit dem Caipirinha einer der Mainstream-Klassiker beinhaltet.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Donngal Donngal http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-896 2011-08-29T19:57:35Z 2011-08-29T19:57:35Z Tolle Folge, bin ja eher der seltene Cocktailtrinker, was aber daran liegt, das ich in meiner Jugend mit „Viel und Billig“ Cocktails gequält wurde und immer lieber zum Bier gegriffen habe.

Die Sours haben mich zurückgebracht ins Land der Cocktails. Leider kriegt man in den wenigsten Kneipen und Bars einen vernünftigen Sour. Oft ist leider dann doch der Preis wichtiger als die Qualität. Da hilft nur selber mixen.

Womit ich dann jetzt auch schon zu meinem Themenwunsch komme, macht doch bitte eine Sendung über Whisk(e)ys zum mixen. Als Single-Malt Trinker kenne ich mich vor allem mit den schottischen Whiskys aus, denke aber, dass oft ein Bourbon besser in den Cocktail passt (und die meisten Single Malts auch schlicht deutlich zu teuer und zu schade sind um sie zu vermixen). Meinen letzten Whisky Sour habe ich mir mit einem (geschenkten) Loch Lomond gemixt. Das war in meinen Augen vertretbar und hat auch ein recht gutes Ergebnis gebracht. Hier wäre ich aber für Tips und Ratschläge sehr offen.

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Michael Michael http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-891 2011-08-29T07:58:06Z 2011-08-29T07:58:06Z Witzig, komme gerade aus London zurück wo ich meinen ersten Dark&Stormy getrunken hatte *like*!

Macht weiter so!

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Der_Gali Der_Gali http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-890 2011-08-29T07:32:35Z 2011-08-29T07:32:35Z Sehr schöne Folge. Ich hoffe das Ende der ersten Season bedeutet keine längere Wartezeit auf die nächste.

Was ich hier aber vermisse sind die „Einkaufslinks“ auf die verschiedenen besprochenen Sodas, zumindest nochmal eine Nennung in schriftlicher Form. Ich bin vielleicht nicht der einzige, der ausser Schweppes kaum was kennt.

Wenn ich an Schweppes denk, denk ich übrigens an Bitter Lemon 😉

]]>
Kommentar zu #12 – Long Island Iced Tea / Filler von Freund Sour Freund Sour http://cocktailpodcast.de/?p=481#comment-883 2011-08-28T07:44:10Z 2011-08-28T07:44:10Z Wieder einmal eine wunderbare Folge! Ich weiss nicht, wie es den anderen Hörern geht, aber ich habe nicht gemerkt, dass es sich um eine „Season“ handelt.
Meinen liebsten Gin-Tonic trinke ich mit Plymouth Navy Strength und Fentimans. Geschmacklich für mich bisher der Überflieger.
Warte gespannt auf die nächste Folge!

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-813 2011-08-16T12:58:26Z 2011-08-16T12:58:26Z Tolle Folge, doch wo bleiben die Produkte (mit Links) und die Rezepte ? Bitte nachreichen, danke.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-798 2011-08-13T08:31:31Z 2011-08-13T08:31:31Z Wir haben im Moment etwas Schwierigkeiten einen Aufnahmetermin zu finden, aber bald wird es einen neue Folge geben. Die Vorbereitungen sind schon so gut wie abgeschlossen, Thema ist festgelegt und die Scherze ausgedacht…
Bleib ruhig, wir kommen wieder!

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Jonathan Jonathan http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-792 2011-08-12T13:25:33Z 2011-08-12T13:25:33Z Jetzt muss ich doch mal fragen, wann man den mit einer neuen Episode rechnen kann? Bin schon ganz nervös.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-555 2011-07-12T16:31:38Z 2011-07-12T16:31:38Z Zum Thema Ti-Punch wurde ich letztlich von Herrn Ebert (Becketts Kopf) auch etwas belehrt. Leider haben die Drinks im Anschluss nicht zu meinen Erinnerungsvermögen beigetragen. Zumindest bin ich mir sicher, dass er den Vergleich mit dem Daiquiri nicht gemocht hätte.
Super Folge!
Der Alex wird sich freuen… Bin dann mal bestellen.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-552 2011-07-11T14:05:21Z 2011-07-11T14:05:21Z Danke, Mojitoo – habe es verbessert.
Und danke, Bob – sieht super aus.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-544 2011-07-09T02:15:21Z 2011-07-09T02:15:21Z richtiger mönchflaschen link ist übrigens dieser hier…ihr habt euch da verlinkt 😉

https://www.weinquelle.com/artikel/Old_Monk_Fancy_XXX_Rum_9557.html

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-535 2011-07-07T15:25:02Z 2011-07-07T15:25:02Z @Alexander:
Ja, guter Tipp. Das läßt sich ja auch kombinieren. Ich stecke auch oben immer noch ein gutes Bündel Minze in den Drink direkt zu oder unmittelbar neben den Halm, das funktioniert dann in ähnlicher Weise. Wenn man beim trinken mit der Nase nah genug an der Minze ist dann ist die Wirkung einfach nochmal besser. Gleiches gilt natürlich auch für einen Mint Julep.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Alexander Broy Alexander Broy http://www.schundroman.de http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-534 2011-07-07T14:45:19Z 2011-07-07T14:45:19Z Wieder mal eine tolle Folge, grosses Lob und besten Dank!
Eine Kleinigkeit würde ich aber gerne anmerken …

Den Mojito empfehle ich unbedingt OHNE Trinkhalm zu geniessen.
Wenn man nicht Minzblätter hineinzupft, sondern einen buschigen Strauss ins Glas hineinsteckt (vorher den Stiel ein wenig verknicken), nimmt man das Minzaroma hauptsächlich durch die Nase auf … Dadurch wird der Drink erstens etwas bitterer (Bitterstoffe im Stängel) und nicht so „zahnpastig“

Einfach mal ausprobieren …

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-527 2011-07-06T21:28:53Z 2011-07-06T21:28:53Z den herren podcast ging es wohl eher darum das ein banks 5 kein weisser rum ist.

deshalb gleicht ein „daiquiri“ mit „dem entfärbten braunen“ rum eher einem rum sour als einen gängigen daiquiri. kann man sich immernoch drum streiten…aber das war die quintessenz dieses teilstück des podcast’s

cuba libre … rum fizz …joa da war wohl bereits alkohol im spiel 😀 😉

von mir auch nur lob!

jetzt noch einen aus der kategorie „WIR(!) sehen alles!“. Was zum dicken „old monk“ buddha hat brad pitt in den schlagworten verloren? auch wenn ihr beim zweiten teil von „pirates of the caribbean“ zurecht eingeschlafen seit, das hat johnny depp nicht verdient 😉 😀

grüße!

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-526 2011-07-06T21:27:03Z 2011-07-06T21:27:03Z Vielen Dank, Herr Meyer. Und bezüglich Ti-Punch, Daiquiri und Cuba Libre: Didaktische Reduktion und ironisch-philosophische Übertreibungen gehören zu unseren Grundmaximen.

]]>
Kommentar zu #11 – Rum von Joerg Meyer Joerg Meyer http://www.jrgmyr.com http://cocktailpodcast.de/?p=456#comment-525 2011-07-06T21:03:28Z 2011-07-06T21:03:28Z Die Herren, wie immer eine großartige Folge.

Nur bei einer Erwähnung hätte ich eine andere Anschauung: Ein Daquiri ist kein Rum Sour, ein Ti Punch ist kein Daiquiri …

Ein Daiquiri ist ein Daiquiri,
ein Rum Sour ist ein Rum Sour,
ein Ti Punch ein Ti Punch
… dazwischen liegen, so denke ich, (karibische) Welten.

aber: nichts desto trotz – Hörgenuss pur!

Ach ja, Herr Perner. Cuba Libre ein Rum Fizz ? OMG! Oder ist das wieder so ein Pinke Bar Special?

]]>
Kommentar zu C&D-Forumstreffen in Wien von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=423#comment-475 2011-06-19T17:18:15Z 2011-06-19T17:18:15Z Ich glaube, wir haben Monkey 47 in der Gin-Folge behandelt, aber Deine Idee ist überlegenswert. Mal sehen, was wir daraus machen.
Monkey 47 ist übrigens absolut empfehlenswert, wenn auch etwas teuer. Für mich einer der wenigen Purtrink-Gins oder auch im Aviation mit nur ganz wenigem der anderen Substanzen (Zitrone, Maraschino, Veilchen), z.B. 5cl:1BL:1BL:0,5BL

]]>
Kommentar zu C&D-Forumstreffen in Wien von klyonrad klyonrad http://klyonrad.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=423#comment-473 2011-06-18T21:01:01Z 2011-06-18T21:01:01Z Gerade wollte ich noch eigentlich per Twitter fragen, ob ihr den Monkey 47 Gin schon mal probiert habt; da kommt mir eine Idee, wie ihr eure Audioboos vielleicht noch interessanter machen könntet:

Ihr könntet doch gelegentlich – wenn euch die Lust danach ist – ein Boo aufnehmen, welches speziell einer Spirituose gewidmet ist, die ihr neu probiert habt und zu einer Kategorie gehört, die ihr im Podcast eigentlich schon besprochen habt. Oder wenn ihr einen neuen Cocktail ausprobiert / erfunden / gemixt / usw. habt.

Was haltet ihr von der Idee?

]]>
Kommentar zu #S1 – Rund um die Liquetition von Run, Fatboy, Run (145) « Tonight is gonna be a large one. Run, Fatboy, Run (145) « Tonight is gonna be a large one. http://moviescape.wordpress.com/2011/06/13/run-fatboy-run-145/ http://cocktailpodcast.de/?p=401#comment-469 2011-06-13T08:38:47Z 2011-06-13T08:38:47Z […] ersten Ohr: Cocktailpodcast #S1 – Rund um die Liquetition Im zweiten Ohr: Fortsetzung folgt S01E23 – Gene die […]

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Geez Geez http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-465 2011-06-10T12:26:07Z 2011-06-10T12:26:07Z Ihr habt es wirklich geschafft, mich richtiggehend in das Thema „Cocktails“ hineinzuziehen! Danke für Eure unglaublich schönen Podcasts! Es macht richtig Spass, Euch zuzuhören und Euren Diskussionen folgen zu können. Ich freue mich schon riesig auf die neue, spannende Welt, die sich da für mich auftut.
Danke!

]]>
Kommentar zu #S1 – Rund um die Liquetition von lupullus lupullus http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=401#comment-462 2011-06-09T20:43:43Z 2011-06-09T20:43:43Z Zwei schöne Erlebnisberichte.

Euer Frühstart im Finale ist mir überhaupt nicht aufgefallen. Kann ich aber gut nachvollziehen. Auch wir vom C&D-Team wussten nicht so recht wann unsere 7 Minuten starten sollten und haben somit ebenfalls mit Zitrusfrüchte schnippeln angefangen. Wann die 7 Minuten tatsächlich begannen bekam ich nicht mit, da auch ich sehr nervös war und neben dem Geschehen an unserer Mixstation nichts mitbekommen habe.

Bei dem Cocktail den wir noch spät nachts an der Bushaltestelle gemixt haben, handelt es sich übrigens um unseren Wettbewerbscocktail und nicht um einen Mai Tai. Für einen Mai Tai hätten wir selbstverständlich kein Fizz-Glas genommen. 😉

Wer noch nicht genug von Christoph hat, findet hier ein sehenswertes Video in dem seine Pöbelei bezüglich der Olive im Champagner mitgeschnitten wurde. 😛

]]>
Kommentar zu #S1 – Rund um die Liquetition von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=401#comment-459 2011-06-06T09:09:46Z 2011-06-06T09:09:46Z Ich hoffe auf ein paar gemeinsame drinks am WE in Wien. „Leider“ hab ich nichts Pinkes, daher wird es wohl ein Pink Floyd shirt werden. Is ja fast das gleiche *hust*
Dann verbleibe ich mal mit montanstudentischem Glück Auf! 😉

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Grischa Grischa http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-455 2011-06-02T17:54:34Z 2011-06-02T17:54:34Z Das war bisher die interessanteste Folge, mit dem größten Input für mich als Neubarnerd. Ich kann es kaum erwarten, das ihr paar Rezepte mit einigen (oder allen) vorgestellten Likören online stellt.

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Profan Profan http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-453 2011-06-01T20:35:45Z 2011-06-01T20:35:45Z Die Folge ist zu lang, sie passt nicht auf ne CD 😉 Dabei hör ich euch so gern beim Autofahren. Ansonsten weiter so!

]]>
Kommentar zu #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=382#comment-447 2011-05-28T18:43:37Z 2011-05-28T18:43:37Z Hallo zusammen,

eine sehr amüsante Folge und gefällt mir sehr Gut. Weiter so. Ich hoffe Ihr hattet Montag viel Spass und euch auch noch viel erfolg für kommenden Montag auf der Liquetition.

]]>
Kommentar zu #9 – Der Cosmopolitan von Flo Flo http://cocktailpodcast.de/?p=335#comment-443 2011-05-22T21:13:05Z 2011-05-22T21:13:05Z „Cosmopolitan war eine White Lady mit ein bisschen rot.“
Wie wärs mal mit nem Cosmo mit Eiweiß?

Übrigens funktioniert Himbeerpüree auch super.

]]>
Kommentar zu Pinke Bar wird am 23.5.2011 zur Likörstube von Dobby Dobby http://cocktailpodcast.de/?p=359#comment-367 2011-05-12T20:18:06Z 2011-05-12T20:18:06Z Da muss ich arbeiten 🙁

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-364 2011-05-09T23:01:56Z 2011-05-09T23:01:56Z Hi Sandra,
schön, daß wir Dich angefixt haben. Das Konzept für die nächsten Folgen steht eigentlich, aber wir werden mal sehen, wie wir Deinen Wünschen nachkommen können. Hab da schon eine Idee…

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Sandra Sandra http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-363 2011-05-09T20:24:33Z 2011-05-09T20:24:33Z So, jetzt habt ihr mich auch angefixt. Ihr seid (wie immer) toll!

Eine gute Folge für einen leichten Quereinstieg aus dem Sneakpod, hab mich wie zu hause gefühlt und mich wieder an meine Teenie-Schwärmerei für den cocktailshakenden Tom Criuse erinnert. Ich werde also definitiv schnell noch alle anderen Podcast-Folgen anhören.

Allerdings habe ich nun ein RIESE PROBLEM: Euer Podcast macht Lust auf Cocktails (ach echt!?!?) und ich darf zur Zeit keinen Alkohol trinken. Also wünsche ich mir jetzt einfach ganz schnell eine alkoholfreie Folge. Geht das?

Viele Grüße

Sandra

]]>
Kommentar zu Pinke Bar wird am 23.5.2011 zur Likörstube von Sven Sven http://cocktailpodcast.de/?p=359#comment-362 2011-05-09T19:44:28Z 2011-05-09T19:44:28Z Man, würde ich gerne vorbei kommen. Blöderweise etwas weit weg und an einem Montag…. Bitte ausführlich berichten!

Sven

]]>
Kommentar zu Pinke Bar wird am 23.5.2011 zur Likörstube von Eric Eric http://cocktailpodcast.de/?p=359#comment-355 2011-05-08T08:29:16Z 2011-05-08T08:29:16Z Schade das es an einem Werktag ist. Sonst wäre ich dabei gewesen.
Aber am Wochenende werdet ihr wahrscheinlich gut zu tun haben….
Wie dem auch sei – ich wünsche euch allen eine gelungene Party.

Eric

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-350 2011-04-28T11:39:06Z 2011-04-28T11:39:06Z nach dem lesen meines ersten exemplars muss ich zu meiner bitteren schande gestehen, dass ich mich mit meiner empfehlung des „drinks“-magazins GEWALTIG geirrt habe… =(

diese charakterisierung des bitters-blog ist definitiv mehr als treffend:
http://bitters-blog.blogspot.com/2007/11/das-aktuelle-drinks-magazin-fr.html

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-349 2011-04-25T10:58:23Z 2011-04-25T10:58:23Z Hallo Jens,
es stimmt, dass der Kangaroo Cocktail im Grunde ein Vodka Martini ist. Allerdings hat er eben seinen eigenen Namen bekommen. So wie der Daiquiri mit Agricole Rhum eben Ti Punch heißt oder ein Manhattan mit Chartreuse eben Green Point.
Unter anderem kannst Du das im Diffords Guide #8 finden. Aber auch in anderen Quellen taucht der Vodka Martini unter dieser Bezeichnung auf.
Grüße in den Nachbarblog

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Jens Jens http://www.bartender-lab.de http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-348 2011-04-25T10:11:50Z 2011-04-25T10:11:50Z Bin etwas verwirrt, bei einer Rezeptur mit 7cl Wodka, 1 cl trockener Wermuth und einer Zitronenzeste den Namen „Kangaroo Cocktail“ zu lesen… Ist das nicht ein schlichter Wodka Martini?
Was ist da Eure Quelle?
Lieben Gruss vom Nachbarblog

]]>
Kommentar zu #9 – Der Cosmopolitan von Christoph Christoph http://cocktailpodcast.de/?p=335#comment-347 2011-04-24T13:38:07Z 2011-04-24T13:38:07Z Himbeersirup in der Pfeife? Das gibt aber eine klebrige Angelegenheit – davon würde ich stark abraten. Aber wahrscheinlich sinkt so gegenüber normalem Pfeiferauchen das Krebsrisiko erheblich.

]]>
Kommentar zu #9 – Der Cosmopolitan von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=335#comment-346 2011-04-24T01:55:12Z 2011-04-24T01:55:12Z endlich wieder eine drinkfolge…leider begünstigt durch die themenwahl eine kurze folge.

der sneak teil hat mich schockiert…den film hätte ich nichtmal für geld angesehen :))

hier meine empfehlung für den cosmo classic (und mein plädoyer für frische himbeeren im classic cosmo)

5 cl Gin (Beefeater Classic)
5-6 Himbeeren (frisch)
2 cl Zitronensaft (frisch)
1 cl Zuckersirup (hausgemacht 2:1)
1 cl Cointreau

das ganze ergibt einen extrem frisch fruchtigen cosmo mit einer tief roten farbe und das alleine durch die frischen himbeeren. sollte es (warum auch immer) doch auf himbeersirup hinauslaufen…dann bitte mit d’arbo himbeersirup…alle anderen kann man meist fies in der pfeife rauchen.

…bis zur jubiläumsfolge 😉

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-344 2011-04-22T16:01:12Z 2011-04-22T16:01:12Z Vielen Dank für das viele überschwengliche Lob und Steffen: Mit der Grasovka-Info hast Du natürlich Absolut recht. (Sorry für den schlechten Vodka-Scherz!) Mir ist beim Zusammenstellen der Links aufgefallen, daß ich Grasovka im Podcast vergessen hatte (wenn es auch nur ein anderer Name für das gleiche Produkt ist) und wollte ihn den Hörern nicht vorenthalten. Du scheinst Dich gut auszukennen – mit Polen 😉

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Steffen Steffen http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-340 2011-04-17T14:26:02Z 2011-04-17T14:26:02Z Ist ja lustig – Żubrówka besprochen und Grasovka als Kaufempfehlung. Habe ich den Hinweis im Podcast überhört, dass im Grunde wohl nur die deutsche Handelsbezeichnung ist, weil das andere keiner aussprechen und schreiben kann? 😉

Żubrówka mit Apfelsaft (z.B. 50/50) – das wäre dann Szarlotka. Trinkt sich echt gut. Aber vorsicht beim Bestellen – wenn man Pech (oder Glück?) hat, dann kommt ein echt leckerer Apfelkuchen.

Hätte ich die Folge ne Woche früher gehört, hätte ich mir beim letzten Rückflug wohl die Flasche Belvedere Pink Grapefruit entgehen lassen – die ist mir optisch im Regal aufgefallen und würde Christoph garantiert auch gefallen. Schmeckt echt lecker, wenn sie auch nicht ganz billig war. Übrigens ist da auch Ingwer mit drin – es kommt wohl nur auf die Dosierung an 😀

Ich bin mal gespannt, welchen ich als nächstes probieren werde – eigentlich habe ich für den Moment erstmal genügend Flaschen hier – auch wenn mir das vielleicht den Ruf bei einem eventuellen Eintritt in die Cocktailwelt versaut. Vielleicht sollte ich auch mal in anderen Ländern schauen, aber vorerst finde ich den Wyborowa schonmal ganz gut.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Stout Stout http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-334 2011-04-06T22:12:25Z 2011-04-06T22:12:25Z Stimmt! Genau der bin ich.
Und einer etwas Dienstreise mit zwei laaaangen Bahnfahrten sei Danke hab ich alle folgen in den letzten beiden Tagen durch gehört.
Und: Ich musste teilweise echt lachen, so viel Drive und Insider waren dabei. Sehr gut! Und das schöne ist, dass ihr das mit richtig viel Inhalt verbindet. Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen. 🙂
Die Vodkafolge war auch sehr aufschlussreich. Die hab ich bis vor einer Stunde gehört da ich da noch im Zug saß. Ich werd wohl bei einem Vodka bleiben (Parliament) und den Rest verschmähen. 😉 Nur bei Tequila bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das auch so mache…
Bist du eigentlich der aus der Runde, der immer die „Internet-Langu“ an teased?

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de/about-christoph/ http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-331 2011-04-05T07:50:22Z 2011-04-05T07:50:22Z Ah, Stout, jetzt weiß ich, wo ich Deinen Namen gelesen habe. War eben im Forum und habe festgestellt, daß Du derjenige bist, dem ich die Vodkafolge ans Herz gelegt habe. Schön, daß Du dem Angebot gefolgt bist.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-329 2011-04-04T20:10:24Z 2011-04-04T20:10:24Z Hallo Stout!
Herzlich willkommen! Du bist aus dem Forum, nicht wahr? Hab Dich da glaube ich schon gesehen, ich meine sogar, heute oder gestern von Dir etwas gelesen.
Wann wir diese angesprochenen Folgen machen, ist noch nicht klar und ich bin auch gespannt. Grob Geplant sind die nächsten 4-5 Folgen. Was danach kommt, steht noch in den Sternen. ich persönlich halte es nicht für das unwahrscheinlichsten, daß wir noch dieses Jahr über den Martini sprechen. Den Whisky sour weiß ich nicht, mal sehen.

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-325 2011-04-03T01:39:42Z 2011-04-03T01:39:42Z Tolle und sehr unterhaltsame Folge, jetzt weiß ich auch, dass ich nicht mehr nach dem „besten“ Vodka suchen muss 😉 War eh schon beim Russian Standard (auf den ich natürlich durch die tolle Flasche aufmerksam geworden bin!) angekommen, werde als nächstes dann auch mal die Platinum-Version probieren, aber zum Mischen kann ich ja anscheinend ohne Probleme wieder zum Parliament zurück.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Stout Stout http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-322 2011-03-31T18:20:35Z 2011-03-31T18:20:35Z lecker lecker lecker lecker……..
Mensch, das hätte ich nem Gimlet gar nicht zu getraut, dass der richtig gut mundet.^^
Gemacht ist meiner mal auf die Schnelle mit Finsbury und Monin Lime Juice, und der ist verdammt nochmal lecker! ^^
(Und preiswert ist der nebenbei auch.)
Bin gespannt, wann ihr dann die ganzen, in dieser Folge schon erwähnten, Podcasts macht, zum Beispiel über Whisky Sour oder Martini.

Gruß
Stout

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Stout Stout http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-321 2011-03-31T15:38:47Z 2011-03-31T15:38:47Z … ich bin dann mal Limejuice kaufen. 😉
Schließlich kann ich es mir nicht antun zu hören wie ihr trinkt, und ich hier sitze, ganz ohne Gimlet!

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Stout Stout http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-320 2011-03-31T15:33:51Z 2011-03-31T15:33:51Z Sehr schön. Hab erst jetzt diese Seite entdeckt(leider) und es gefällt mir sehr gut. Ich höre mich gerade durch die Reihe und die Null Nummer gefällt mir gut. Vielleicht etwas steif, aber das soll sich ja noch ändern hab ich irgendwo gelesen. 😉

Zu der Frage, wie lange eine Folge sein kann, sage ich folgendes:
30-60min wären super.
Aber mit eurer erfrischenden Art kann es auch mal in Richtung 90min gehen!

Ich bin gespannt auf den Gimlet…
Gruß
Stout

]]>
Kommentar zu #8 – Vodka von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=314#comment-318 2011-03-29T19:30:31Z 2011-03-29T19:30:31Z ich glaube beim vodka gibt es mindestens ein kleines missverständnis, das ich hiermit mal aus der welt räumen möchte.

es ist nicht so das vodka abgrundtief schlecht ist…oder alle vodka hassen müssen…es ist nur so das jede andere spirituose mehr bietet als vodka. aber das liegt nur in der natur der sache…(wie ihr im podcast passend beschrieben habt)…vodka schmeckt nach nicht wirklich viel…um nicht zu sagen nichts. erschwerend kommt hinzu, das es nur eine handvoll vodka drinks gibt, bei dem wirklich die spirituose vodka im mittelpunkt steht. meistens läuft es auf fruchtsaft x + vodka hinaus…da kann und darf es nicht verwundern wenn vodka in der gunst ganz nach unten sinkt.

was also tun gegen so ein „zweifelhaftes“ image…ganz einfach…man versucht die spirituose besser zu machen als es physikalisch und chemisch überhaupt möglich wäre…der premium vodka ward geboren 😀

jetzt fehlt noch eine stange geld und am besten direkt noch eine frivole werbekampagne und schon brummt „die disse“. das da am ende nur fenstereiniger + red bull ausgeschenkt wird, merken wohl die wenigsten bei 1 promille.

dann kommt das was kommen muss…jemand der sich nur halbwegs auskennt beschäftigt sich mit dem thema und erkennt das das ganze nur PR und heisse luft ist. deshalb hat vodka für mich seinen reiz irgendwo verloren…die klasse, der flair, der reiz…wenn man es so formulieren will, ist irgendwo auf der strecke geblieben.

—————–

nach nur 8 folgen kann ich bereits sagen, die folge war gewohnt sehr gut. der ramos gin fizz hat mich zwar ein wenig überrumpelt…aber deshalb hör ich euch ja „expect the unexpected“ 😉

…bis nächstes mal

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-314 2011-03-25T14:59:09Z 2011-03-25T14:59:09Z ‚A guy walks into a bar‘ ist nicht schlecht! Danke für den tipp….

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von mojitoo mojitoo http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-312 2011-03-20T12:36:45Z 2011-03-20T12:36:45Z apropos „the bartender hates you“

…a guy walks into a bar – http://www.youtube.com/user/GuyWalksIntoBar

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-311 2011-03-19T11:37:42Z 2011-03-19T11:37:42Z Toller Podcast wieder mal – einige Bücher habe ich selbst und da bin ich mit euren Meinungen durchaus d’accord.

Anstelle des Jerry Thomas-Buchs kann man übrigens zu Imbibe greifen – das relativiert das Pferde-Problem ein bisschen und liest sich auch ganz gut..

Den Beachbum Berry habt ihr eh auch ganz kurz erwähnt. Sehr nett zum Schmökern und Lesen und wohl die authentischsten Rezepte von Mai Tai, Zombie und Co.

Zu Videopodcasts noch: wer sich gerne das Erstellen von teilweise ziemlich schrägen Drinks reinziehen möchte, sollte mal bei everydaydrinkers.tv vorbei schauen. Man bekommt auch gleich die Info, wie der Drink schmeckt, etc. Mit dem Host kommt man vielleicht nicht gleich klar (aber das ist ja bei Alberta Straub auch so), aber er ist ein richtiger Freak, der auch eine Menge an Audiopodcasts produziert hat und unter Alcohols by Volume massenhaft Spirituosenmarken miteinander verglichen hat (Blind Tastings).

Den Cocktailian gibt’s in UK übrigens für 34 statt 40 Euro.. einfach mal bisserl suchen 😉

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Luntsu aka. Martin Luntsu aka. Martin http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-308 2011-03-16T20:54:04Z 2011-03-16T20:54:04Z Da ihr euch im Sneakpod beschwert habt, dass es so viele stille Hörer gibt, habe ich mir gedacht, ich melde mich einmal zu Wort. Im Sneakpod wird das eher schwierig, da es bei uns in der Nähe keine Sneak gibt und ich die Filme (wenn überhaupt) um Wochen später sehe.

Nun zum eigentlichen Inhalt meines Kommentars:
Auch ich habe schon länger auf diese Folge gewartet, da ich für jedes Thema, das mich interessiert auch Bücher besitzen muss und ich auch sonst ein schönes Buch dem schnöden Internetz vorziehe.
Gleich nachdem ich den Cast fertig gehört hatte habe ich mir den Cocktailian und Franz Brandl’s Mix Guide bestellt.
Vom Cocktailian bin ich ich mehr als begeistert, trotz des relativ hohen Preises bereue ich bis jetzt keinen Rappen. (Na, aus welchem Land schreibe ich? ;)) Es lässt sich von vorne nach hinten lesen wie ein guter Roman, oder man schmökert ein paar Minuten und legt es wieder weg. Ich habe schon einiges daraus lernen können und habe mich heute im Bus dabei erwischt, dass ich gerne ein bisschen darin gelesen hätte.

Den Mix Guide werde ich wohl mehr als Nachschlage- oder Inspirationswerk nutzen und schreibe dazu erstmal nichts, da ich mich noch nicht gross damit beschäftigt habe.

Super Folge, grandioser Podcast. Ich freue mich immer, wenn wieder eine neue Folge im Feed steht.

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-307 2011-03-16T20:24:46Z 2011-03-16T20:24:46Z zum thema „tequila in filmen“ ist mir noch was eingefallen! =)

in dem weltklasse film „machete“ benutzt danny trejo eine flasche des von euch erwähnten „scorpion tequila“ inklusive eingelegtem skorpion, um frau und tochter des bösewichts abzufüllen… xD

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Fred Fred http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-305 2011-03-16T14:45:10Z 2011-03-16T14:45:10Z Hab mir jetzt mal den „Mix Guide“ im Buchladen angeschaut und musste feststellen, dass die Cocktails, die ich schon lange trinke, anderes drinen stehen als ich sie kenn oder mache.
z.B. Beim „Cuba Libre“ find ich ein Limetenachtel zu wenig. Oder beim „Long Island Ice Tea“ fehlt mir auch der Tequila. Beim „Sex on the beach“ hat er Preiselbeernektar und Ananassaft verwendet. Klar, dass es 1000 verschiedene Rezept gibt. Hab selber 2 verschiedene. Aber bin der Meinung das O-saft schon rein gehört.Das hat mich vom Kaufen abgestrckt, da einige Rezepte deutlich von meinen Unterscheiden.
Meine Frage an diejenigen, die Erfahrung mit dem Buch haben und vl mir bei den Rezeptunterschieden zustimmen:
Kann man die anderen Rezepte gut trinken?

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-303 2011-03-08T16:12:28Z 2011-03-08T16:12:28Z Richtig, Pät, im Deutschen ist diese Unterscheidung verlorengegangen und deswegen unterscheiden wir hier auch nicht. In den Bars, die ich so kenne, gibt es auch noch die Bezeichnungen Barmann, Barchef und Barmanager, bei denen es mir wesentlich wichtiger ist, sie von den beiden erstgenannten Begriffen zu trennen.

Wie Du dem Bild dieser Folge entnehmen kannst, haben wir z.B. Gary Regan natürlich noch auf dem Schirm, haben uns jedoch entschieden, es für diese Folge bei den genannten zu belassen, weil sie auch schon so lang genug war. Außerdem ging es uns in erster Linie um Anfängerliteratur im Gegensatz zu den eher geschichtlich interessanten Büchern, zu denen auch die von Dir genannten zum Teil gehören. Wir kommen aber sicher irgendwann nochmal auf dieses Thema zurück.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-302 2011-03-08T15:15:25Z 2011-03-08T15:15:25Z endlich! auf diese cocktailpodcast-folge warte ich schon seit der nullnummer! =)
es ist immer wieder ein angenehmes gefühl, bestätigung zu erfahren indem man hört, dass eure auswahl und meinung exakt der eigenen entspricht.

allerdings vermisse ich eure bewertung folgender wichtiger lektüren:
– harry johnson: bartender’s manual [zweites buch über bartending, das jemals veröffentlicht worden ist => 1882, also genau 20 jahre nach „professor“ jerry thomas]
– dale degroff: the craft of the cocktail
– dale degroff: the essential cocktail
– gary regan: the joy of mixology [musste leider enttäuschende erfahrungen mit regan machen => the bartender’s bible]
– drinks magazin [im vergleich zum mixology magazin]

btw: der barKEEPER ist die person, dem die bar gehört und sie leitet. der barTENDER ist die person, die die tätigkeit am tresen ausführt. im deutschen ist diese essentielle unterscheidung jedoch leider verloren gegangen.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-301 2011-03-08T11:43:18Z 2011-03-08T11:43:18Z Der Sirup:
400g Wasser
400g Zucker
150g Ingwer (grob gehackt)
5-10min auf kleiner „flamme“ köcheln
Ich hab dann noch den Saft von einer Limette dazu getan.

Im Forum gibt es noch andere super Rezepte damit 😉
An einen Minzbitter hatte ich auch gedacht. Zum Thema „English“ würden beide passen.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-299 2011-03-08T11:34:21Z 2011-03-08T11:34:21Z Klingt interessant, benötigt aber einige nicht ganz übliche Zutaten – bei mir scheitert es nichtmal am kandierten Ingwer, sondern am dazugehörigen Sirup – wäre interessant, ob der mit einem Ingwerlikör zu substituieren ist.
Was die Bitters betrifft, so bin ich ein großer Fan von Grapefruitbitters, könnte mir hier vielleicht aber auch Minzbitters vorstellen. Werde das mal testen.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-298 2011-03-08T11:03:40Z 2011-03-08T11:03:40Z English Garden Collins
– 2cm Gurke
– 1 BL kandierter Ingwer
– 5 cl Gin
– 1,5cl St. Germain
– 1,5cl Ingwer Sirup
– 2cl Limettensaft
– 1-2 Dash Bitters (Ich selber hab nur Angostura und TB Orange. Aber ich kann mir da ein paar andere Bitters sehr gut zu vorstellen)
– Soda
Die geschälte Gurke mit dem Ingwer muddeln und dann Collins halt 😉
Der kandierte Ingwer ist der Ingwer aus dem Sirup, den ich selber gemacht hab. Das ganze ist ne abwandlung vom Garden Collins.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-297 2011-03-08T10:48:09Z 2011-03-08T10:48:09Z Dann spann uns doch mal nicht so auf die Folter, sondern poste Dein Rezept!

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-296 2011-03-08T10:28:49Z 2011-03-08T10:28:49Z Hab mir sofort mal den Cocktailian bestellt 😉 Hatte schon vorher aus der USA das Buch von Robert the Hess gekauft. Was erstaunlich günstig war. Das Buch selber ist auch sehr gelungen.
Die iPad App gefällt auch. Hab auch schon für kommenden Freitag ein paar neue Rezepte gefunden. Da werd ich dann 13 Leute berauschen und ihren geschmacklichen horizont erweitern. Letzte Woche hab ich bei einer Party mit 11 Gästen meinen ersten Cocktail „erfunden“ (The English Garden Collins). Daher mal ein ganz dickes Danke! Ohne euren Podcast wäre das Cocktailfieber nicht bei mir ausgebrochen.

@Sasha: Ich finde die Reihe auch super! Als Gin-Fan ein muss. Ohh… und danke für die ganzen Anfängertipps auf der Seite. Die haben mir viel geholfen bzw. tun sie es immer noch.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Heinz Heinz http://meine-asics.tumblr.com/ http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-295 2011-03-05T22:39:16Z 2011-03-05T22:39:16Z Hi wo ist der Facebook Like Button? 🙂

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Robert Robert http://Www.cocktailpodcast.de/Robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-294 2011-03-05T12:00:26Z 2011-03-05T12:00:26Z Wir verwenden ein Zoom H2.
Danke fürs Lob.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Sascha - Cocktails Old Fashioned Sascha - Cocktails Old Fashioned http://www.cocktailsoldfashioned.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-293 2011-03-05T10:51:33Z 2011-03-05T10:51:33Z Volle Zustimmung bzgl. Connaisseur. Kommt mir immer etwas abgehoben vor, auch wenn es nicht so gemeint ist.

Mal ne Frage zur Technik: Welches Aufnahmegerät verwendet ihr für eure Podcasts? Irgendwas von Olympus zufällig?

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-292 2011-03-05T08:47:49Z 2011-03-05T08:47:49Z @Sascha: Das war auch als nichts anderes als ein Kompliment gemeint – wir bezeichnen uns schließlich auch weniger mit dem sperrigen Wort Connaisseur, sondern ziehen die Bezeichnung Cocktailnerd vor.
Vielen Dank für den uns verliehenen Originalitätspreis. Ich bin ein bißchen geschüttelt – äh – gerührt.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von mojitoo mojitoo http://forum@cocktaildreams http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-291 2011-03-04T20:58:17Z 2011-03-04T20:58:17Z das wichtigste: ich finde euren podcast echt total knorke!

zur folge:

also erstmal…das ihr es überhaupt gewagt habt einen der urgesteine deutscher cocktail blogkunst zu vergessen! ich kenne cocktailians die schon für weit weniger prügel einstecken mussten 😀 😉 aber hey…alles wird gut!

http://bitters-blog.blogspot.com

stephan berg (the-bitter-truth) und jörg meyer @its best. seit ende 2008 eingestellt, erfährt man hier alles über bücher, cocktail szene, ihre passion zu bitters usw usw. ein muss für jeden der sich mit mixology beschäftigt. es ist fraglich wie lange der blog noch erreichbar ist…es gilt also „smell the flowers while you can!“

zum thema jerry thomas (und eure erwähnung das man doch den meisten kram nicht mehr nachmixen kann)…zwei projecte in dieser richtung

http://thejerrythomasproject.blogspot.com
http://qmixalot.blogspot.com (alt)
http://qmixalot.com/the-jerry-thomas-project-index (neu)

bezüglich cocktail apps hab ich folgenden link für euch (sehr ausführliche tests)

http://www.cocktailnerd.com

es gibt übrigens auch eine halb offizielle app von cockaildreams.de (und das für ‚umme‘). die app nennt sich einfach cocktails von der swiss-development gmbh. sehr empfehlenswert für unterwegs…falls einen das cocktailverlangen überkommt.

noch ein erwähnenswerter blog…weil er sehr in die richtung jamie boudreau geht (was themen & kompetenz angeht). jeffrey morgenthaler ist u.a. einer der mitgründer der oregon bar guild. besonders erwähneswert folgender beitrag (tipp: zuerst video ansehen dann jeffrey’s text lesen…ich hatte anschließend pipi in den augen).

http://www.jeffreymorgenthaler.com/2008/how-to-make-a-daiquiri-the-american-bartending-school-way

last but not least youtube channels:

http://www.youtube.com/user/behindthebarshow (mr martini..von euch erwähnt)
http://www.youtube.com/user/ArtOfTheCocktail (besonders erwähnenswert katie mcdonald…der beste beweis dafür das frauen hinter der bar durchaus einiges draufhaben)
http://www.youtube.com/user/oregonbarguild (klasse videos)
http://www.youtube.com/user/brilliantcocktails (ich weiss garnicht ob ihr die neueren videos schon kennt?)

ich hab noch jede menge mehr…aber das sprengt so langsam den rahmen.

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von Sascha - Cocktails Old Fashioned Sascha - Cocktails Old Fashioned http://www.cocktailsoldfashioned.de http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-290 2011-03-04T19:51:18Z 2011-03-04T19:51:18Z Super Folge! Macht weiter so.

So so, Nerd Wissen. Ich nehm das einfach mal als Kompliment… 😀 Die Gin Artikel sind übrigens von Fabian und die Reihe wird bald fortgesetzt.

Passend zu euren Blogfavoriten: http://www.cocktailsoldfashioned.de/2011/03/top-5-deutschsprachige-cocktail-blogs/

Grüße Sascha

]]>
Kommentar zu #7 – Literatur von MixMeMax MixMeMax http://cocktailpodcast.de/?p=288#comment-289 2011-03-04T19:29:00Z 2011-03-04T19:29:00Z Jetzt hat es der Southern Comfort sogar in den Podcast geschafft 😀

Ich find euren Podcast toll, macht weiter so!

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Hartmut Hartmut http://www.rhum.de http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-285 2011-02-26T12:05:32Z 2011-02-26T12:05:32Z Hallo ,
finde es toll hier schöne Drinks zu finden, und so schön „einfach“ beschrieben; da macht das ausprobieren richtig Freude.

Danke und Daumen hoch !!!

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-244 2011-02-17T21:08:17Z 2011-02-17T21:08:17Z Das ist schon faszinierend, dass man in den Supermärkten immer nur den Mixto bekommt. Außer Siera und Olmeca bekommt man eigtl. fast nix. Bis zum letzten Jahr hatte ich auch noch nicht gewusst, dass es hier auch etliche Qualitätsstufen gibt und der Supermarkt-Kram weit abgeschlagen auf der untersten Stufe liegt….

Einen recht guten Tequila mit tollem Preis-Leistungsverhältnis (14€) kann ich noch empfehlen: Casco Viejo, sowohl als Blanco als auch Reposado.

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de/about-christoph/ http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-243 2011-02-17T17:24:43Z 2011-02-17T17:24:43Z Hi Kräuterzucker,
ist erledigt. Ich hab die Links bei den letzten Folgen noch eingefügt. Auf eine genauere Beschreibung verzichte ich vorerst, dafür ist der Podcast da – sind ja kein Blog, aber was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, kannst Du in der Regel davon ausgehen, daß wir nur Produkte empfehlen, bei denen dieses mindestens ok ist.

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von kraeuterzucker kraeuterzucker http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-242 2011-02-17T14:07:16Z 2011-02-17T14:07:16Z Nette Folge, jetzt weiss ich auch woher die Kneipe „Blaue Agave“ in meiner Nähe ihren Namen hat 😉

Danke dass ihr die Links zu den verschiedenen Marken in die Shownotes gesetzt habt, da kann man auch später nochmal nachschauen. Könnt ihr das vielleicht bei den älteren Folgen nachtragen, evtl auch mit kurzem Kommentar zum Geschmack&Preis/Leistung?

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-240 2011-02-16T07:10:01Z 2011-02-16T07:10:01Z Guten Morgen Cockpod-Jungs! 😀

Mit euerer Tequila-Folge kommt ihr mir gerade recht. Bisher kenne ich nur den Sierra Silver und bin, wen wunderts, nicht unbedingt begeistert davon 😉 Aber auf Partys gibts halt keinen anderen und als Anfänger greift man halt erstmal zum bekannten in der hübschen Flasche.
Hatte aktuell den Herradura zum Ausprobieren auf der Liste, wenn der Sauza und Jose Cuervo aber gleiche/ähnliche Leistung bei knapp 10 Euro weniger bietet, werd ich mir mal eine dieser beiden Flaschen besorgen.

Über die Sukkulenten-Wurm/Maden-Anbaufelder musste ich dauernd lachen, das ist so fantastisch 😀 Eine kleine Sukkulente hab ich sogar selbst zuhause, steht neben zwei kleinen Kakteen. Aber allzuviel Tequila werd ich daraus wohl nicht gewinnen können.

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von LongRangeGun LongRangeGun http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-236 2011-02-13T23:02:53Z 2011-02-13T23:02:53Z Hallo Snea… ähh Cocktailpodcast!

Eure Kollegen vom Sneakpod haben mal gesagt, dass es ganz lustig wäre, wenn man die Gedanken zu einer Episode, sofort auf in einem kommentar verfasst!

ich bin gerade bei 23:49 und musste über den „Nintendo-Weltmetropole“ Witz total lachen! Das habe ich glaube ich mal Christoph geschrieben „Hey, du kommst da her wo Nintendo wohnt?“ Super Folge bis jetzt!

Weiter so!

]]>
Kommentar zu #6 – Tequila / Mezcal von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=240#comment-234 2011-02-11T14:44:59Z 2011-02-11T14:44:59Z Das Timeing hätte nicht besser seien können. Ich plane grade einen Mexikanischenabend. Dabei sollten Cocktails natürlich im Mittelpunkt stehen.
Freu mich schon sehr aufs hören…

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-233 2011-02-10T07:05:07Z 2011-02-10T07:05:07Z Hallo, und erstmal danke für die Antwort und auf das schnelle Eingehen auf die Wünsche eurer Hörer. Ich bin nun endlich dazu gekommen in diesen Teil rein zuhören und ich wäre begeistert wenn ihr noch eine Liste oder sogar eine Link-Liste (z.B. Wikipedia Links) der Produkte anbieten könntet von denen ihr erzählt. Gerade die exotischen Sachen sind dann, wenn man den Podcast in der Bahn hört, schwer nach zu recherchieren, wenn diese dann nicht in euren Rezepten vorkommen.

Ansonsten noch kurze Kritik, mit Kopfhörern in der Bahn und entsprechender Lautstärke um euch gut verstehen zu können, waren die Eis-Geräusche in Teil 4 schon sehr unangenehm. Der Rest war klasse, vor allem das Knistern der Minze war ein tolles Geräusch.

Gruß an alle Beteiligten,
Robert

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Max Max http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-232 2011-02-09T23:28:03Z 2011-02-09T23:28:03Z Hier noch ein ganz besonderes Gimlet-Rezept 😉



Vodka und Lime Juice in den Shaker geben, abseihen und mit Tonic Water auffüllen

Prosit!

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Max Max http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-230 2011-02-03T16:50:59Z 2011-02-03T16:50:59Z Erstmal: Ein sehr schöner Podcast! Sehr elegante Stimmung, sympathische Stimmen, klasse Inhalt – weiter so!

Ein kurzer Nachtrag zum Bombay Sapphire: Im Duty Free (bzw. „Travel Value“ innerhalb der EU) an Flughäfen gibt es die 47%ige-Variante – praktischerweise gleich in der 1-Liter-Flasche. Gesehen in Frankfurt/Main und München. Im „normalen“ Handel habe ich bisher auch nur die 40%-Flaschen gefunden.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Alexander Broy Alexander Broy http://www.schundroman.de http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-229 2011-02-02T10:22:03Z 2011-02-02T10:22:03Z Vielen Dank für den tollen Podcast. Als Ex-Barmann und Cocktail-Connaisseur freue ich mich sehr über so ein Angebot. Ihr macht das absolut toll, grosses Lob!!

Zur White Lady, die zu meinen absoluten Lieblingsdrinks gehört, möchte ich aber hinzufügen, dass das Eiweiss (Ich nehme immer 1 Eiweiss für 2 Drinks) für mich ein absolutes MUSS ist. Sie wird dadurch auch erst richtig weiß und wundervoll schaumig. Und selbstverständlich IMMER in einer geeisten Cocktailschale serviert.

Liebe Grüße, Alexander

P.S. bei mir: Gin immer Bombay, Triple Sec immer Cointreau und frische, reife Bio-Zitrone)

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-227 2011-02-01T23:25:13Z 2011-02-01T23:25:13Z Den Angel d’Or kenn ich auch, aber der ist ja dermaßen pappsüß, dass er zum pur trinken ja eigentlich schon ausscheidet. Und für Cocktails konnte ich den auch noch nie gebrauchen, stellt sich schon die Frage nach der Existenzberechtigung 😀 Cointreau und der rote Grand Marnier sind auf dem Gebiet auch meine Favoriten.

Zum Abschluss des Podcasts fließt nun aber keines der hier geschriebenen Rezepte in mich hinein, sondern ein sehr leckerer Kamikaze, den ihr ja auch kurz angesprochen hattet.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de/about-christoph/ http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-226 2011-02-01T16:38:36Z 2011-02-01T16:38:36Z @Bob: Ich hab Euch eine Mail geschickt mit einer Auflistung dessen.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de/about-christoph/ http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-225 2011-02-01T16:35:53Z 2011-02-01T16:35:53Z Danke für den Verbesserungsvorschlag und ich kann Dich da 100%ig verstehen – sowas nervt mich auch. Wir werden versuchen, das in Zukunft konstanter zu machen, allerdings kannst Du Dich schon auf noch eine Änderung vorbereiten, nämlich den Namen des Albums bzw. des Podcasts selbst, von „Der Cocktailpodcast“ zu „Cocktailpodcast“.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-224 2011-02-01T16:33:46Z 2011-02-01T16:33:46Z Anfangs war da ein bißchen Schwankung drin, mittlerweile sollte es stabil sein – oder was meinst du genau?

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-223 2011-02-01T14:38:58Z 2011-02-01T14:38:58Z Könntet ihr bei euren mp3’s ein wenig Konstanz bei den id3-Tags und in der Namensgebung einführen? Das wäre super für meinen Player. Ansonsten toller Podcast macht weiter so.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Fred Fred http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-217 2011-01-22T17:18:00Z 2011-01-22T17:18:00Z Cool, freu mich schon drauf…obwohl Tequlia nicht so meins ist – schlechte erfahrung^^

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-216 2011-01-22T13:26:29Z 2011-01-22T13:26:29Z Ja, über eingefärbten Tequila sprechen wir unter anderem in der nächsten Folge – ist schon aufgenommen und muß nur noch geschnitten werden.

]]>
Kommentar zu #5 – Orangenliköre / New Orleans Sours von Fred Fred http://cocktailpodcast.de/?p=235#comment-215 2011-01-21T22:56:44Z 2011-01-21T22:56:44Z Es wird auch Tequila einfärbt. „gold; joven oder oro: wie Silver-Tequila, nur wird dieser eingefärbt. Dies geschieht entweder mit Zuckersirup, Eichenholz-Zusätzen oder Karamell.“

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-214 2011-01-21T16:13:15Z 2011-01-21T16:13:15Z Hallo Jürgen,

noch heute erscheint die nächste Folge. Postproduktion steht kurz vor ihrem Ende – noch vor dem Feierabend / Mis en Place sollte sie da sein!

Stefan

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Jürgen Jürgen http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-213 2011-01-21T10:19:40Z 2011-01-21T10:19:40Z Hallo zusammen,
wollte nur mal nachfragen wann die nächste Folge des Podcasts erscheint.
Vielen Dank und macht weiter so.
Gruß Jürgen

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-209 2011-01-18T17:12:10Z 2011-01-18T17:12:10Z Danke für den tipp!
Ich mach immer so ca. 20cl. Werd dann wohl auf 10cl je umsteigen

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-208 2011-01-18T13:04:20Z 2011-01-18T13:04:20Z Das kommt natürlich darauf an, wieviel Du verbrauchst, aber aus meiner eigenen Erfahrung kann ich Dir nur raten, den Sirup möglichst dann zu machen, wenn Du ihn brauchst oder nur ganz kleine Mengen auf Lager zu haben (ich habe meist solche kleinen Oliven- oder sogar nur Kapern-Gläschen im Kühlschrank), da er ziemlich schnell schimmelt. Übrigens solltest Du nicht nur auf den grünen schwimmenden Schimmel achten, sondern auch, ob es noch eine klare Flüssigkeit ist. Wenn sich eine (gallertige) Wolke bildet: weg damit!

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-207 2011-01-18T12:52:51Z 2011-01-18T12:52:51Z Ich wollte mal einen rohrzucker-simple-sirup für meine sour experimente versuchen. Lohnt sich es immer 2 simple sirups daheim zu haben?

PS: Die bestellung wartet auf der post. Ergo werde ich in den kommenden tagen wohl recht viel shaken.

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-206 2011-01-18T12:50:35Z 2011-01-18T12:50:35Z Soweit ich (oberflächlich) weiß, wird beim Läuterzucker oben noch was abgeschöpft, was ich nicht mache. Ebenso achte ich nicht auf die Temperatur (was beim Läuterzucker maßgeblich ist) – sie dient bei mir nur dazu, daß der Zucker sich besser löst, und wir kochen das auch nicht gemeinsam, sondern gießen einfach Wasser aus dem Wasserkocher über den Zucker (meist in eine Flasche, die man zur besseren Lösung dann auch noch schütteln kann), aber grundsätzlich hast Du recht: Die Unterschiede sind nur graduell und wurden eben auch deswegen bisher von uns nicht beachtet.

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von alex alex http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-205 2011-01-18T12:31:25Z 2011-01-18T12:31:25Z Hi Christoph,
verwendet ihr nicht Läuterzucker? Wasser + Zucker im Verhaltens 1:1 einkochen ist Läuterzucker..da gibt es dann verschiedene Starken, die in Grad angegeben werden. Sirup ist direkt aus dem Ausgangsprodukt gewonnen

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-204 2011-01-17T16:53:22Z 2011-01-17T16:53:22Z Hi Fred,
herzlich willkommen und schön, daß dir unser Podcast gefällt. Zum Thema Sours kann ich Dir eine frohe Botschaft verkünden: Die in den nächsten Tagen herauskommende 5. Folge wird sich wieder mit diesem Thema befassen.
Läuterzucker ist natürlich eine gute Sache, aber wir haben damit bisher nicht experimentiert.
Eine Folge zum Thema Cocktailkategorien würde im Moment unseres Erachtens der Übersicht nicht zuträglich sein, wir erarbeiten das lieber erstmal nach und nach, aber grundsätzlich ist das schon ein Thema, das mich persönlich stark interessiert, v.a. wenn es um vereinfachende Zusammenfassung geht. An die Cocktailian-Keycocktails halte ich mich da nicht sklavisch, aber sie sind eine Überlegung wert und wir werden sicher auch hier und da auf sie zu sprechen kommen.

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Fred Fred http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-203 2011-01-17T16:05:09Z 2011-01-17T16:05:09Z Sorry, hab erst jetzt den #3 Sours/Glühwein gehört..gab eine downlaod problem!
Aber als Frage: Ihr nimmt nur Zuckersirup? Nimmt ihr Zuckersirup oder Läuterzucker her?
Über ein Podcast mit Cocktail-kategorien würde ich mich sehr freuen.

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Fred Fred http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-202 2011-01-17T10:43:51Z 2011-01-17T10:43:51Z Auch erst mal von mir ein Lob für diesen erstklassigen Podcast!!

Hätte auch noch ein paar Themanvorschlage:
Eine Erklärung der Key Cocktails (Cocktailian) wäre super. Leider hab ich das Buch noch nicht, ist aber in Arbeit. Bei einem Cocktailkurs haben wir am Anfang erfahren, dass es ein Vielzahl von Drinks gibt, die auf eine Süß-Sauer-Basis existieren. Faszinierend fand ich das der Sex on the beach oder der Mai Tai auch dazugehören.

Einen Beitrag über die Sour´s würde ich mir auch noch wünschen^^
Welcher Süßstoff ist am Besten? Zuckersirup, Puderzucker, ganz feiner Rohrzucker??
Bei welchen Sours ist ein Moderator (O-Saft) zu empfehlen?
Welche Unterschiede oder Überschneidungen gibt es mit den Collins oder anderen Drinks.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-200 2011-01-14T13:06:57Z 2011-01-14T13:06:57Z El Dorado ist ein toller Rum, keine Frage. Den 12 pur und zum gelegentlichen Mix, den 15er gerne zum pur trinken. Aber Christoph hat Recht, wenn’s um Cocktails geht erstmal nicht so brutal wichtig.

Ob ich gleich Genever mit auf die Liste setzen würde, ich weiß nicht. Ebenso Aquavit, die braucht man für Drinks nicht so wahnsinnig oft, außer man steht, wie Christoph, auf Aquavit Negronis. 🙂

Den Rest deiner Liste würde ich so erstmal unterstützen, das macht schon ’ne Menge guter Sachen möglich.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-199 2011-01-14T12:45:56Z 2011-01-14T12:45:56Z Okay, ich habe die Liste überarbeitet.
– El Dorado
– Velho Barreiro
+ Appleton Estate V/X 40%
+ Havana Club Anejo 3
+ Old Overholt Rye
Lime juice war schon vorher drauf und Grenadine mach ich selbst.
Bzgl. Obstbrenden: Ich lebe in Österreich und bekomme immer wieder mal gute Obstbrände 😉 Freue mich schon auf die Brennzeit…

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-198 2011-01-14T12:01:32Z 2011-01-14T12:01:32Z Danke für den Tipp bzgl. dem Cachaca. Du hast recht. Ich hatte auch erst an einen hellen Rum gedacht. Werde ich dann wohl auch machen.
Der El Dorado wurde bei cocktailsoldfashioned.de empfohlen. Grade die Idee einen Rum auch mal pur trinken zu können finde ich interessant. Aber vielleicht schau ich mir auch mal die anderen an.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-197 2011-01-14T11:51:11Z 2011-01-14T11:51:11Z Herzlich willkommen, drinkmix! Ich hoffe, Dir gefällt der Podcast auch in den kommenden Folgen noch, denn wir haben uns nach der ersten Folge nochmal stark verändert, wie wir finden, zum Besseren.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von drinkmix drinkmix http://www.drinkmix.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-196 2011-01-14T11:34:50Z 2011-01-14T11:34:50Z Hallo zusammen,

komme jetzt erst dazu mit nach und nach die Podcasts anzuhören. Sehr schön gemachter Podcast! Weiter so!
Zum Thema Lime Cordial: Fast jeder Sirup-Hersteller hat neben diversen Sirups auch einen Lime Cordial, mal klarer, mal mehr gelb, mal süßer, mal saurer. Aktuell mein Lieblings-Cordial ist der Bigallet Citrone…

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-195 2011-01-14T11:15:08Z 2011-01-14T11:15:08Z Cachaca haben wir auch alle in unseren Schränken, aber die Erfahrung zeigt, daß man den mit steigender Cocktaileuphorie immer weniger einsetzt. Aber das von Dir gewählte Produkt ist gut.

Ein heller Rum wäre dringender, am besten HC3. Wofür den El Dorado? Willst Du Rum pur trinken? Nicht gerade das Produkt, an das ich beim Aufbauen einer Bar als erstes denken würde, auch wenn es natürlich nicht schadet, einen guten Rum zu haben.

An was ich noch denken würde:
-Cognac (z.B. Hennessy black) oder Brandy (Cardenal Mendoza)
-Tequila (100% Agave) und/oder Mescal (ebenso 100%)
-evtl. Genever (Bols (den in der graublauen Flasche! Nicht jounge von Bols) oder einen oude (z.B. Bokma))
-evtl. ein Rye (Old Overholt)
-evtl. Aquavit (z.B. Linie)
-Calvados (jungen, also Fine)
-Triple sec (aber ich schätze, Dir ging es um Basisspirituosen und nicht um eine Likör-/Sirupberatung, sonst wären auch noch so Sachen wie Creme de Cassis, Grenadine, Creme de Cacao, Lime juice u.a. zu nennen)
-Campari
-und nicht zu vergessen: Ich persönlich stehe auf Obstbrände, die in Sours hervorragend funktionieren, z.B. Williams Christ.
-Orange Bitters

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-194 2011-01-14T10:51:23Z 2011-01-14T10:51:23Z An den French 75 hab ich auch schon gedacht. Wenn mal ein paar Freundinnen von Ihr hier sind, werde ich den machen.
Hab grad ein bestellung fertig gemacht:
El Dorado 12y
Tanqueray No 10
Velho Barreiro
Elijah Craig 12 Years Old
Angostura Bitter

Daheim hab ich noch:
Aperol
Bombay Sapphire 47% (Kaufe ich immer im Duty Free)
Hendrick’s
Havana Club Anejo Especial (nur noch ca. 4cl)
und 15 Malts 😉

Habt ihr Vorschläge? Ich will mich jetzt erstmal auf Sours konzentrieren und dabei meine Bar und Skills aufbauen.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-193 2011-01-13T15:26:25Z 2011-01-13T15:26:25Z @Touri: Dann bist du ja für deine Freundin in dieser Folge genau richtig. Für den Anfang machen sich Sours prima als Einstieg und oft auch Longdrinks da diese nicht so viel Volumenprozent Alkohol haben. Was auch immer gern genommen wird sind Drinks wie der French 75 und ähnliche Drinks die mit Champagner oder Sekt aufgefüllt werden.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-192 2011-01-13T12:26:33Z 2011-01-13T12:26:33Z Keine sorge. Der amaretto ist nach mehreren jahren am ende und muss ersetzt werden.
Ich möchte nur meine freundin von meiner leidenschaft für gute drinks überzeugen bzw. diese auch daheim zu trinken und selber zu mixen.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-190 2011-01-12T16:19:23Z 2011-01-12T16:19:23Z Ich bin nicht der Meinung, daß es sich lohnt, beim Amaretto nennenswert Geld auszugeben. Das Lidl-Produkt tuts da allemal. Weiß nicht, was Du mit Koch-/Back-Amaretto meinst, aber solange es nicht nur Aroma war, sondern ein Likör, müßte es geklappt haben und wird es durch einen anderen nicht besser. Ist alles die selbe Plörre.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-189 2011-01-12T14:35:20Z 2011-01-12T14:35:20Z Ich hab gestern mal den Frankfurt sour für meiner freundin probiert. Tja, eins hab ich gelernt. Ein Amaretto für Cocktails hat andere anforderungen als einer zum Kochen (nachspeisen). Werd ich wohl mal einen anderen kaufen müssen.
Für heute steht ein Aperol sour für sie auf dem plan 😉

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-187 2011-01-10T17:51:00Z 2011-01-10T17:51:00Z 1000 Cocktails von Brandl empfinde ich für den Anfang durchaus als empfehlenswert, da die Drinks hier nach Spirituosen sortiert sind, was ich sinnvoller finde, als nach dem Alphabet. Difford, der sicher auch einer meiner ersten Tips ist, ist natürlich wesentlich umfangreicher, aber eben sehr unübersichtlich und nicht weniger durch die Fokussierung auf bestimmte Marken verseucht, eher schlimmer (Brandl gibt beim Gimlet Gin an, Difford Tanqueray Gin). Insgesamt stimme ich mit Pät überein, Cocktailian, Ultimate Barbook (eher ein Lesebuch, als ein Cocktailnachschlagewerk) und natürlich auch die Schumann-Werke sind erster Güte. Difford ist früher oder später als Rezeptnachschlagewerk unverzichtbar.
Von Jerry Thomas’ Bartender’s Guide möchte ich Anfänger jedoch eher abraten. Natürlich ist es eine wichtige geschichtliche Quelle, aber eben eher das als etwas, das ein Cocktailanfänger sucht. Die Rezepte darin sind nicht nur nicht mehr ganz modern, sondern zu nicht unerheblichem Teil schlichtweg ungenießbar. Es ist ein Buch für Nerds, die schon alles andere kennen und sich in die Tiefen der Cocktail-Vergangenheit begeben möchten. Bekömmlicher in dieser Richtung finde ich Vintage Spirits and Forgotten Cocktails, da hier die alten Rezepte kommentiert werden und evtl ein Vorschlag für eine Anpassung an unsere Zeit gemacht wird.

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-186 2011-01-10T16:06:28Z 2011-01-10T16:06:28Z Ja, Mix Guide ist bis auf ein paar andere Rezepte und Texte das gleiche und bekam ich mal für den Bruchteil seines Preises, von daher ist damit kein Schaden entstanden 😉 Nutze das Buch auch nur für Cocktailrezepte, der Werbeteil gefiel mir auch schon am Anfang nicht besonders und je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, umso mehr komm ich zum gleichen Schluss wie du. Und ja, als Einstiegshilfe leistet(e) der Brandl mit gute Dienste 😉

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-185 2011-01-10T13:03:20Z 2011-01-10T13:03:20Z Ich glaube mit Herrn Brandl hat so ziemlich jeder mal angefangen! ;D
Aber ich glaube sowohl „1000 Cocktails“, als auch „Mix Guide“ zu haben ist überflüssig… „Mix Guide“ entspricht ja lediglich „1000 Cocktails“ nur halt auf Handbuchgröße oder? Also alle Rezepte ohne die hübschen Illustrationen und die Warenkunde… Brandls Bücher würde ich aber nur für wirkliches Anfangsstadium empfehlen, da man leicht erkennen kann, dass seine Warenkunde aufbaut auf der Höhe der jeweiligen Sponsorenprämie.
Nichtsdestotrotz schätze ich ihn als Einstiegshilfe ins Bartending! =)

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-184 2011-01-10T00:29:33Z 2011-01-10T00:29:33Z Vielen Dank für die Tips, Pät! Die „Mixology“ hab ich kürzlich sogar schon abonniert, Anfang Februar krieg ich die erste Ausgabe. Ansonsten hab ich bisher noch „1000 Cocktails“ und „Mix Guide“ von Franz Brandl und „Whisky“ von Michael Jackson. „Cocktailian“ hatt ich schon auf der Liste und die anderen schau ich mir nun mal näher an 🙂

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-183 2011-01-09T22:13:50Z 2011-01-09T22:13:50Z Mit Buchtipps kann ich auch dienen! =)

1. Jerry Thomas’ Bartender’s Guide
„Die Bibel aller Bartender und das erste umfassende schriftliche Zeugnis unserer Cocktailkultur.“

2. Diffordsguide Cocktails #9 von Simon Difford
„Immer auf dem neuesten Stand: akribische zusammengestellter Mix alter und moderner Rezepturen [über 2800 Cocktails].“

3. The Ultimate Bar Book von André Dominé
„815 Seiten pure Warenkunde vermitteln sowohl dem Anfänger als auch dem fortgeschrittenen Mixer eine geballte Ladung Barwissen.“

4. American Bar von Charles Schumann
„Seit über 15 Jahren ein solides Standardwerk für den Barnovizen, das die grundlegenden Fragen beantwortet.“

5. Cocktailian – Das Handbuch der Bar von Mixology
„Entschlüsselt anhand von 13 Key Cocktails die Cocktail-DNA, womit jeder nicht nur die 230 Rezepturen des Buches nachmixen, sondern auch ganz einfach hunderte weitere Cocktails ableiten oder sogar selbst kreieren kann. “

6. Ein Abonnement des „Mixology“-Magazins

7. Ein Abonnement des „Drinks“-Magazins

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-182 2011-01-09T21:52:26Z 2011-01-09T21:52:26Z Hallo zusammen!
Jungs, ich danke euch wirklich vielmals für diesen weltklasse Podcast! Ich hoffe so sehr, dass es immer mehr Folgen werden, bis ich einen kompletten MP3-Player eurer Informationsfülle widmen kann! Hört bitte nicht auf damit, auch wenn wenig kommentiert wird oder kaum Feedback kommt…
In Jerry Thomas‘ Bartender’s Guide werden einige alte Maßeinheiten wie folgt erläutert:
1 Pony = 1 Ounce = 3 cl [Pony nur archaische Bezeichnung, jedoch selbe Menge!]
1 Gill = 15 cl
1 Pint [imperial] = 60 cl
1 Pint [wine] = 50 cl
1 Quart [imperial] = 2 Pint [imperial] = 120 cl
1 Quart [wine] = 2 Pint [wine] = 100 cl
1 Gallon = 450 cl
„cum grano salis“ = je nach Geschmack

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-181 2011-01-08T17:31:04Z 2011-01-08T17:31:04Z Danke für den Eis-Tipp mit der Schüssel zum Eiswürfel ansammeln. Sehr simpel, aber ich bin noch nicht drauf gekommen, das könnte der ständigen Knappheit endlich mal etwas entgegen wirken.

Boston-Shaker + Barsieb steht als nächstes auf meiner Einkaufsliste, hab bisher nur einen dreiteiligen Shaker. Der tuts zwar auch einigermaßen, aber demnächst aufrüsten schadet sicher nicht.

Und ja, will auch Buch-Tipps von euch!

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Christoph Christoph http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-180 2011-01-07T11:47:05Z 2011-01-07T11:47:05Z Dann hat Stefan ja Recht gehabt mit der Annahme, daß es wahrscheinlich ein ganz normaler Likör-Sour war.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-179 2011-01-06T22:50:07Z 2011-01-06T22:50:07Z Hier das Rezept zum pernod sour (via nico aus der bar Meisterschüler in Berlin):
5 cl pernod
3 cl frischer zitronensaft
2 cl frischer orangensaft
1-2cl grenadine (je nachdem wie süss bzw. sauer du ihn gerne trinkst, normal sind so 1,5 c)

Für mich ein super Sommer Drink.
Die anderen Rezepte werde ich auch mal probieren. Der Shaker ist schon auf dem weg zu mir 😉

Danke auch für die Whisky Tipps!!

]]>
Kommentar zu #4 – Barzubehör von Robert aber Nicht der Robert aus dem Podcast Robert aber Nicht der Robert aus dem Podcast http://cocktailpodcast.de/?p=215#comment-178 2011-01-06T11:29:21Z 2011-01-06T11:29:21Z Hi Jungs,

euer Podcast hellt aufjeden Fall im Moment meine Arbeitstage auf. Großes Kompliment und auch der Blog des Herrn Giesbert über seine 4 Wochen im Le Lion sind gut zu lesen.

Ein hätt ich gern wäre doch eine Hoshizaki, Santos, Hamilton Beach 🙂 rein Privat versteht sich.

Ich hätte auch noch ein paar Themenvorschläge:
Hausgemachtes: Infusion, Mazeration mit Gewürzen, Früchten.
Welche Gewürze, welche Spirituosen, wie lange, wie Lagern.

Worauf ist bei einem Tasting zu achten 🙂

Euren Vorschlag mit den Büchern kann ich nur unterstüzen 🙂

So ich fange jetzt mal an eure über 100 Folgen Sneakpod zu höhren.

PS Und danke jetzt weiss ich warum meine Shaker kaputt sind. bzw. das Shaker Glas.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-175 2011-01-04T20:45:21Z 2011-01-04T20:45:21Z Stefan hat mir die Worte schon aus dem Mund genommen. Als ich den Kommentar eben las dachte ich auch sofort: Padovani. Für Rob Roy muss es nicht zwingend ein Single Malt sein, im Rezept steht denke ich auch nur einfach „Scotch“ – aber, wie Stefan schon gesagt hat, gerade bei den klar strukturierten Drinks lohnt sich auch die höherwertige Zutat.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-174 2011-01-04T17:47:18Z 2011-01-04T17:47:18Z Mit Pernod hab ich nicht wahnsinnig viel Erfahrung, aber zwei Rezepte aus Franz Brandls „Cocktails“ hab ich schonmal gemacht und auch für gut befunden:
Anis Fizz: 5 cl Pernod, 3 cl Zitronensaft, 2 cl Zuckersirup schütteln und in nicht zu großem Glas einen nicht zu großen Schuß Sprudel zugeben.
Bitter Pernod: 3 cl Pernod, 3 cl Vodka, 3 cl Zitronensaft schütteln und in Collins-Glas mit Bitter Lemon auffüllen.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-173 2011-01-04T13:24:06Z 2011-01-04T13:24:06Z Danke für deinen Tipp. Ich hatte auch an einen Tom Collins gedacht. Den Trinke ich extrem gerne (am liebsten mit einem Dash Bitter) und ist ne gute Basis. Hab mir grade ein Mixglas und ein Barlöffel bestellt. Gin habe ich eh in verschiedenen Variationen daheim.
Bzgl. dem Pernod werd ich wohl mal ne mail an die Meisterschüler (Berlin) schreiben. Dort hab ich ihn getrunken. Der ist aber auch mehr etwas für den Sommer. Jetzt werde ich erstmal mit einen einfachen Sour beginnen und mich hocharbeiten. Dann kann ich auch mal meine Pisco Bestände von meinen Auslandsjahr verbrauchen 😉

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-172 2011-01-04T11:26:57Z 2011-01-04T11:26:57Z @Touri: Freut mich, dass wir Dir Lust auf Cocktails gemacht haben. Als Gin Freund bietet sich natürlich als erstes der Gimlet an als Einsteigerdrink. Auch Gin Fizz und Collins sind gute Varianten und doch recht einfach zu machen. Und wenn Du sowieso Zitrone und Zuckersirup da hast, kannst Du auch direkt einen Whisky Sour machen…

Single Malts wird wohl noch etwas auf sich warten lassen. Bis dahin kann ich Dir auf jeden Fall den Padovani (4 Single Malt, 2 St Germain Holunderblütenlikör) empfehlen, außerdem eine Rusty Nail Variante (4 Single Malt, 2 Drambui), wie bei Cocktails Old Fashioned auch oder, wenn es etwas komplexer werden soll, dann eine Manhattan Variante, den Rob Roy (5 Single Malt, 2 roter Vermouth, Dash Bitter). Wie bei allen Rezepten gilt auch hier: Die Verhältnisse sind nur Hinweise oder Vorschläge – unbedingt selbst experimentieren!
Gerade Drinks mit nur 2 Zutaten honorieren es, wenn man richtig gute Spirituosen nimmt. Gute Produkte -> bessere Drinks.

Ach ja, und zu Pernod wird sich Christoph heute Abend nochmal genauer äußern. Aber irgendwas zwischen Likör Sour und normalem Sour sollte funktionieren – vielleicht statt Orangensaft mal Apfel versuchen.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-171 2011-01-03T22:15:52Z 2011-01-03T22:15:52Z @Bob: Geht mir genau so. Hab da grade etwas bei cocktails old fashioned gesehen 😉

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-170 2011-01-03T18:19:06Z 2011-01-03T18:19:06Z @Touri: Single Malts in Cocktails würde mich auch sehr interessieren. Ich hab da immer zu viel Skrupel, die guten Tropfen in Cocktails zu kippen, da ist guter Rat auf jeden Fall willkommen.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Touri Touri http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-169 2011-01-03T16:56:51Z 2011-01-03T16:56:51Z Seitdem ich euren podcast gefunden habe, bekomme ich richtig lust selber mal den einen oder anderen cocktail zu mixen. Als alter Whisky und Gin liebhaber sollte es da was machbar sein.
Ich hab diesen sommer mal einen Pernod Sour getrunken. Das teil war himmlisch! Habt ihr nen tipp? Ansonsten werde ich mich mal mit ner Flasche Pernod an den Tisch setzten. Aber das könnte böse enden… 😉

PS: Single Malts in Cocktails wäre mein Themenwunsch

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-116 2010-12-19T20:14:19Z 2010-12-19T20:14:19Z Kommt halt auch drauf an, ob man bei „Zuckersirup“ über

Simple Sirup (Verhältnis Zucker zu Wasser 1:1)

oder

Rich Sirup (Verhältnis Zucker zu Wasser etwa 2:1)

redet.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-112 2010-12-17T01:23:34Z 2010-12-17T01:23:34Z @Claudia und Robert: Ich muß Dir widersprechen, Bob: Agavendicksaft ist fürchterlich süß, wenn man ihn pur trinkt, aber Zuckersirup ist das auch. Ich habe heute nochmal einen Tommy’s Margarita gemacht und extra darauf geachtet und festgestellt, daß er etwa genauso stark süßt wie Zuckersirup, d.h. man braucht auch ähnlich viel (422).

Aber Abschmecken kann natürlich nie schaden.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-110 2010-12-15T15:11:07Z 2010-12-15T15:11:07Z Sehr gelungene Folge, auf jeden Fall die Stöcke lassen wo sie sind 😉

Robert Hess weiß eigtl. schon, was er tut.. aktuell plädiert auch wieder für das Stirren des Manhattan (http://www.smallscreennetwork.com/video/471/cocktail_spirit_manhattan_stirred_vs_shaken/). Vielleicht ist der Lime Juice ja einfach nicht „klar“ genug als dass man den Gimlet wirklich stirren müsste!?

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von bullion bullion http://moviescape.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-108 2010-12-14T20:55:39Z 2010-12-14T20:55:39Z Mal wieder ein schöner Podcast samt interessantem Glüchwein-Addendum. Eins muss ich jetzt aber noch loswerden: Der Soundeffekt während der Outtakes ist hmm… wie soll ich es sagen? Geöhnungsbedürftig. Vielleicht einfach nicht so laut abmischen. Da reißt es mich jedes Mal ganz – und das auf zurzeit schneeglatter Fahrbahn… 😉

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Robert Robert http://cocktailpodcast.de/robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-107 2010-12-14T18:33:53Z 2010-12-14T18:33:53Z @Claudia: Du hast natürlich recht, Agavendicksaft ist fürchterlich süß, aber daher auch der grundsätzlich gültige Tipp den Süß/Sauer-Mix separat abzuschmecken und dann erst die Spirituosen darauf zu geben.

Auch Citrusfrüchte sind nicht immer gleich sauer. Je nach Größe, Alter, Jahreszeit und Herkunft können Zitronen und Limetten sehr unterschiedlich sauer sein – es heißt also fast immer: abschmecken.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von claudia claudia http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-105 2010-12-14T10:46:54Z 2010-12-14T10:46:54Z Frage, ihr Lieben: Nehmt ihr wirklich genauso viel Agavendicksaft, wenn ihr damit süßt (anstatt mit Zuckersirup)? Habt ihr das getestet? Meine Erfahrung mit Agavendicksaft (in einem anderen kulinarischen Kontext) ist, dass der wirklich schrecklich süß ist. Insofern würde ich jedem empfehlen, den erst mal sparsam zu dosieren und zu testen, ob nicht vielleicht schon bei einem geringeren Anteil der erwünschte Effekt erzeugt wird…

Christoph, ich hoffe, ich bekomme etwas „Cocktailmixwerkzeug“ zu Weihnachten oder zum Geburtstag… Nur so’n Gedanke.

]]>
Kommentar zu #3 – Sours / Glühwein von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=196#comment-104 2010-12-13T20:23:44Z 2010-12-13T20:23:44Z Sehr unterhaltsamer und informativer Podcast, wie immer!
Bisher war mir noch gar nicht bewusst, dass ein Daiquiri und ein Caipirinha auch nur „gewöhnliche“ Sours sind, eueren Bildungsauftrag habt ihr also voll erfüllt.

Hab gerade eben auch mal etwas ausprobiert. Spirituosen-Sours kenn ich schon einige bzw die meisten, die bei mir möglich sind. Also gab es eben einen Holiday und der war dafür, dass ich Tequila-dominierte Drinks nun nicht soo gerne mag, ziemlich gut, die Grenadine machts doch nochmal etwas anders als der Zuckersirup. Besser gefällt mir da schon der Likör Sour, da hab ich mich als Zutaten spontan für Licor 43 und Orangensaft entschieden. Die beiden passen gut zusammen und bilden ein fruchtiges Gespann mit leicht sauerem Unterton, da wäre 5-3-2 mit etwas mehr Zitrone vielleicht besser als 4-2-2. Likör Sours probier ich demnächst sicher noch ein paar mehr aus.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Pät Pät http://www.facebook.com/TheMadPatter http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-100 2010-12-07T14:18:21Z 2010-12-07T14:18:21Z Genialer Podcast… Nach so etwas habe ich gesucht und Dank Barfish.de endlich gefunden! Ich freue mich schon auf weitere Folgen!

Zum Lime Juice:

Es gibt zur Zeit vier bekannte Lime Juice Cordials:
– Monin [100 cl]
– Rose’s [75 cl]
– Riemerschmid [70 cl]
– Finest Call [100 cl]

Meiner eigenen Erfahrung als Bartender nach entspricht meine Reihenfolge ebenfalls der Reihenfolge der Qualität.

Der Finest Call ist wie alle anderen Produkte dieser Marke ein verdammt penetrantes Chemieprodukt, welches nicht nur über keinerlei eigenes natürliches Aroma verfügt, sondern auch alle anderen Aromen der restlichen Zutaten verhunzt!
Der Riemerschmid ist der teuerste und der sauerste Lime Juice. Sein Zitrusaroma tritt zu stechend heraus.
Der Rose’s belgt bei mir den zweiten Platz! Er ist halt das Original und von der Qualität her völlig in Ordnung.
Jedoch unangefochten für mich ist der Monin Lime Juice [Obwohl ich absoluter Giffard-Fan bin!]. Er zeigt noch mehr Aroma und natürlichen Fruchtgehalt auf als der Rose’s und ist als 1 Liter Flasche für ungefähr 4 € ebenfalls unangefochten im Preis/Leistungs-Verhältnis!

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-99 2010-12-03T01:27:35Z 2010-12-03T01:27:35Z Ja, einen Gimlet sollte der Bullion doch bestimmt auch hinkriegen!

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Robert Robert http://www.sneakpod.de/about-robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-98 2010-12-02T21:30:23Z 2010-12-02T21:30:23Z @Bullion: unter anderem um deine (und eure) Cocktailkünste zu erweitern sind wir ja angetreten.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von bullion bullion http://moviescape.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-97 2010-12-01T09:42:53Z 2010-12-01T09:42:53Z Ein wunderbarer feuchtfröhlicher Podcast. Obwohl sich meine Cocktailkünste auf Caipirinhia beschränken, hat es einmal wieder Spaß gemacht euch Schnapsnasen zuzuhören. Nur weiter so mit eurem Podcastimperium 🙂

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-96 2010-11-30T20:30:05Z 2010-11-30T20:30:05Z Um noch ein bisschen mehr zu schreiben: Fand die ganze Geschichte um die Entstehung des Gin, eine halbbesoffene Insel und Alkoholsteuererhöhungen sehr interessant, bitte weitere Geschichtsstunden in kommenden spirituosen-spezifischen Folgen 🙂

Habe mir nach dem Podcast übrigens einen Bombay Sapphire bestellt. Bisher hatte ich nur einen Finsbury London Dry, mal sehen wie der gschmackliche Unterschied ausfallen wird.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Christoph Christoph http://www.sneakpod.de http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-93 2010-11-28T13:51:37Z 2010-11-28T13:51:37Z War garnicht so ordinär gemeint.
Aber Du hast natürlich recht: Wir meinten eigentlich den Stock, den wir verschluckt hatten.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von claudia claudia http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-92 2010-11-28T10:34:00Z 2010-11-28T10:34:00Z Schon, aber die Formulierung mit dem „Stock im Arsch“ fand ich schon beim ersten Mal unnötig ordinär und auch nicht besonders lustig. Hätte man (für mich) jetzt nicht noch mehrmals wiederholen müssen… Ansonsten natürlich alles wunderbar.

]]>
Kommentar zu #2 – Gin von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=179#comment-91 2010-11-28T01:29:14Z 2010-11-28T01:29:14Z Ohne Stock im Arsch und lang. Ginial!

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Len Len http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-86 2010-11-23T21:24:28Z 2010-11-23T21:24:28Z Sehr schön! Tolles Thema gwählt und gut umgesetzt. Interessiert Anfänger ebnso wie „alte Hasen“. Sowohl das Intro von Herrn Kappes als auch die Outtakes vermitteln eine schöne Athmosphäre. Ich warte schon auf den nächsten…

Um noch etwas trinkbares beizutragen:
Eine schöne Variante des Gimlet ist auch der Richmond Gimlet:

2 Teile Gin
1 Teil frischer Limettensaft
1 Teil Zuckersirup
ein kleiner Zweig Minze

Alle Zutaten mit Eis shaken und durch ein feines Sieb (double strain) in ein vorgekühltes Glas geben

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von MadB MadB http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-85 2010-11-23T20:51:59Z 2010-11-23T20:51:59Z Ich verwende immer den „Monin Lime Juice Cordial Mixer“. Fällt dieses Produkt unter den von euch beschriebenen Limettensirup?

Rose Lime Juice habe ich bei uns in Wien noch nicht erspähen können -.-

Super Podcast, freu mich schon auf eine „White Russian“ oder „Toasted Almond“ – Ausgabe 🙂

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-83 2010-11-21T01:16:44Z 2010-11-21T01:16:44Z Gerne berichte ich von meinen ersten Gimlet-Erfahrungen!
Der Kleine schmeckt mir sehr gut und ich bevorzuge 2:1 als Mischung. 3:1 hab ich auch probiert, aber das war mir dann schon fast etwas herb, 4:1 hab ich dann gleich weggelassen. Was Gin angeht bin ich noch Anfänger, aber wie Stefan auch schon meinte, muss man sich da wohl erst rantrinken. Mein erster war mangels Vorbereitung ohne Eis, den mochte ich auch schon, aber mit Eis ist er natürlich gleich noch eine Klasse besser. Nachdem mir der Gin ausgegangen ist, hab ich auch einen mit Wodka probiert, der hat aber keine Chance gegen den Gin-Gimlet.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Robert Robert http://www.sneakpod.de/about-robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-82 2010-11-19T18:33:04Z 2010-11-19T18:33:04Z @Mein Freund Bob:
Sehr schön, dann lass uns wissen ob er Dir schmeckt und ggf. welches Verhältnis du bevorzugst. Ich würde mal 2:1, 3:1 und 4:1 versuchen (mach Dir drei kleine) und trink die gegeneinander.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-81 2010-11-19T16:41:27Z 2010-11-19T16:41:27Z Erfolgsreport: Hab heute einen Lime Cordial gefunden. Nicht von Rose`s, sondern von Finest Call. Vielleicht wirds ja dieses Wochenende noch was mit dem Gimlet.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Eric Eric http://www.Kinocast.net http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-80 2010-11-17T21:32:10Z 2010-11-17T21:32:10Z Schöner Podcast, auch wenn meine „Bar“ ziemlich beschränkt ist und ich sehr wenig Alkohol trinke.

@DEin Freund Bob: Ich schau heute England gegen Frankreich und konnte mich bereits bis jetzt über 2 Tore für Frankreich freuen. Das ganze aber nur bei einer Tasse Tee 😉

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-79 2010-11-17T20:32:24Z 2010-11-17T20:32:24Z Danke für die Antworten, dann warte ich mal gespannt auf die nächste Ausgabe und schaue mich in den Supermärkten der Umgebung nochmal nach einem Lime Juice um.

Um das Fußballspiel Schweden-Deutschland und das Ende eines anstrengenden Tages etwas erträglicher zu machen, produzierte ich nun einen Yellow Nut (4 cl Amaretto, 2 cl Wodka, 6 cl Ananassaft, 6 cl Orangensaft, 1 cl Kokossirup). Sehr lecker und fruchtig!

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Christoph Christoph http://www.cocktailpodcast.de http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-78 2010-11-15T15:19:47Z 2010-11-15T15:19:47Z @Dein Freund Bob:
Wenn Du Limettensaft und Zucker nimmst, ist es kein Gimlet mehr, sondern ein Gin sour. Andere Limecordials als Rose’s habe ich schon mit Erfolg benutzt, manche Bartender schwören auch auf Selbermachen – werde ich nächste Folge berichten.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von claudia claudia http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-74 2010-11-15T12:01:45Z 2010-11-15T12:01:45Z Ihr Lieben, schöne Folge. Ich hab trotzdem nix gelernt, war zu berauscht vom Klang Eurer Stimmen… Also: später noch ein zweites Mal hören.

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-73 2010-11-14T23:47:58Z 2010-11-14T23:47:58Z Zum Lime Juice:
Es gibt noch andere Hersteller eines Lime Juice als Roses, aber der Gimlet sollte eben echt mit diesem gemacht werden. Man sollte eben nach einem Lime Cordial schauen.
Zu kaufen gibt es Roses Lime Juice in vielen Supermärkten, also zum Beispiel im Real kaufe ich meinen immer. Der steht bei den Sirup in der Getränkeabteilung und ist gut an seiner komplett grünen Flasche zu erkennen. Auf dem Bild oben ist er in der Mitte zu erkennen.
Lime Juice durch frischen gepressten (?!) Limettensaft und Zuckersirup zu ersetzen ist sicher auch eine Möglichkeit und wird wohl, wenn es balanciert ist in einem schmackhaften Drink enden, aber der Cordial von Roses ist noch etwas anderes. Vielleicht versuchst Du mal den Limettensirup zu verwenden, aber auch hier muss nicht unbedingt etwas wunderbares herauskommen. Am Besten einfach kleine Mengen 1cl Gin – 0.5cl Limettensirup auf Eis kalt rühren und probieren. Schmeckt es – gut, wenn nicht entweder mehr Sirup oder Gin oder eben doch mal nach Roses schauen…

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Stefantastiko Stefantastiko http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-72 2010-11-14T19:46:22Z 2010-11-14T19:46:22Z Super podcast…..muss mir auch erste den Lime Juice besorgen da ich auch nur Limettensaft habe….gibts den im Getränkemarkt zu kaufen?
Freu mich schon auf mehr Rezepte…ist auch alles super erklärt 🙂 Weiter so…

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-69 2010-11-13T06:33:23Z 2010-11-13T06:33:23Z Von mir ebenfalls ein Lob, ein toller erster Podcast, hat viel Spaß gemacht beim Hören! Komme gerade von der Nachtschicht und zur Feier des spät eingeleuteten Wochenende halte ich es ähnlich simpel wie ihr und habe mir geschwind einen kleinen Licor43 mit Milch gemacht.

Zum Gimlet gleich mal eine Frage an die Expertenrunde. In meiner Bar findet sich Gin (auch Wodka) sowie Limettensirup und Limettensaft, aber kein Lime Juice. Den gibts bei uns nirgends und bisher hatte ich noch nicht die Motivation, den irgendwo zu bestellen. Ihr habt ja gesagt, der Lime Juice ist irgendwas zwischen Limettensirup und -saft. Kann man den Lime Juice also auch durch Mischen der beiden ersetzen (eventuell noch mit zusätzlich etwas Zucker oder anderen Zutaten), oder kommt da geschmacklich etwas ganz anderes und unter Umständen ungenießbares heraus?

Habe mich auch sehr gefreut, dass die Jungs vom Sneakpod bei euch im Podcast waren. Die hör ich schon lange sehr gerne!

]]>
Kommentar zu #1 – Der Gimlet von Andy Andy http://cocktailpodcast.de/?p=159#comment-68 2010-11-12T23:13:47Z 2010-11-12T23:13:47Z Sehr guter Einstand, tolle Arbeit!! Schon faszinierend, wie lecker dieser simple Mix schmeckt. Gibt’s eigtl. auch andere Hersteller für den Lime Juice außer Rose’s?

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-65 2010-11-10T06:59:36Z 2010-11-10T06:59:36Z @Stefantastiko: Die Folgenlänge kommt sehr stark aufs Thema und was es dazu zu sagen gibt an. Beim Sneakpod haben wir mit 10 bis 15Minuten angefangen und jetzt landen wir kaum noch unter 30. Könnte sein, dass sich der Cocktailpodcast auch so entwickelt. Was wäre denn Deine bevorzugte Länge? Auch an die anderen Hörer: Wie lange soll so eine Folge werden? Leider kann ich Euch nicht versprechen, dass wir es direkt schaffen werden uns an Eure Vorgaben zu halten…

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Stefantastiko Stefantastiko http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-64 2010-11-09T16:19:33Z 2010-11-09T16:19:33Z Endlich gehts los…ich freu mich total drauf 🙂
War schon mal ein guter Anfang…macht weiter so…wie lang soll den eine Folge ca werden?

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von comander comander http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-62 2010-11-03T10:25:36Z 2010-11-03T10:25:36Z coooll selten soo gelacht
macht weiter so 🙂
Gruß Achim aus L.

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Lars Lars http://notyetnamed.wordpress.com http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-60 2010-11-02T22:00:29Z 2010-11-02T22:00:29Z Hey, der erste Podcast, den ich von der ersten Folge an höre – Stammhörer von #0 an 😉

Kurzer Einstand, ich freu mich auf mehr 🙂

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Shanky Shanky http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-59 2010-11-02T20:03:35Z 2010-11-02T20:03:35Z frohes schaffen noch! ; )

]]>
Kommentar zu #0 – Die Nullnummer von Dein Freund Bob Dein Freund Bob http://www.stefan-popp.com http://cocktailpodcast.de/?p=94#comment-58 2010-11-02T19:05:20Z 2010-11-02T19:05:20Z Ich kenn euch! Darauf stoße ich an. Auf einen Long Island Ice Tea oder ähnliches muss ich zwar jetzt verzichten, da die Nachtschicht ansteht, aber ich freu mich trotzdem.

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-55 2010-11-01T20:45:13Z 2010-11-01T20:45:13Z Alles zum Podcast steht (seit jetzt eben) hier:
http://cocktailpodcast.de/der-podcast/

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-54 2010-10-31T22:25:33Z 2010-10-31T22:25:33Z iTunes lässt es erst mit der ersten Folge zu, dass ein Feed erstellt werden darf. Deswegen können wir das erst morgen mit erscheinen der Folge Null machen. Bis die dann online geht dauert es nur 1-2 Tage und dann geht das ganz normal über iTunes oder einen anderen PodcastAbonnementDienst…

]]>
Kommentar zu Kontakt / Impressum von alex alex http://cocktailpodcast.de/?page_id=2#comment-53 2010-10-31T15:58:02Z 2010-10-31T15:58:02Z wie kann ich den podcast abonnieren?

]]>
Kommentar zu Ein (letztes) Mal die Käseauswahl, bitte! von Alessandro Alessandro http://www.cachaca-blog.de http://cocktailpodcast.de/?p=85#comment-48 2010-10-27T13:47:41Z 2010-10-27T13:47:41Z Vielen Dank für deine zahlreichen Beiträge in den letzten Wochen! Ich habe hier gerne immer mal wieder vorbei geschaut.
Was mich interessieren würde: Steht im Löwen momentan auch ein Cachaca im Backboard? Macht ihr damit aktuell Drinks?
Mein nächster Aufenthalt in Hamburg wird sich hoffentlich 2011 einrichten lassen, ein Besuch des Löwen ist bereits fest eingeplanter Bestandteil.

]]>
Kommentar zu Ein (letztes) Mal die Käseauswahl, bitte! von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=85#comment-42 2010-10-20T09:40:39Z 2010-10-20T09:40:39Z Danke, für den letzten köstlichen Bericht. Schade, dass Deine Zeit vorüber ist – und wir nichts mehr zum Lesen und Schmunzeln haben.

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Dominik Steinberger Dominik Steinberger http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-39 2010-10-01T15:37:12Z 2010-10-01T15:37:12Z Als neutraler Dritter stimme ich zu, Jonas ist der „Spülboy Deluxe“ mit Soforttrockenfunktion!

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-38 2010-10-01T09:18:52Z 2010-10-01T09:18:52Z Gute Heimfahrt – lieber Stefan! Sei nicht traurig, das nächste Abenteuer kommt bestimmt – ich kenne Dich! Außerdem liegen nur ca. 3 Stunden Autofahrt zwischen Hofheim und Hamburg!

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Olaf Wüstenhagen Olaf Wüstenhagen http://www.bartender-lab.de http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-37 2010-09-30T22:23:31Z 2010-09-30T22:23:31Z Hallo Stefan,
so jetzt ist es vorbei, Dein Löwenabenteuer.
Es war aber immer ein Vergnügen diesen Blog zu lesen und natürlich dich im Löwen zu sehen. Ich denke wir schaffen es auf dem BCB mal einen gemeinsamen Drink zu nehmen. Ich hoffe mein Sailor Jerry Drink hat Deine Zunge nicht all zu sehr gequält.
Bis Berlin. Olaf

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Jonas Jonas http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-36 2010-09-30T19:02:24Z 2010-09-30T19:02:24Z Herr Bornhöft nimmit übrigens dankend Reservierungen für meine Spülfähigkeiten entgegen und leitet diese dann weiter.
Spülen ist meine Passion 😉

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Oliver Steffens Oliver Steffens http://www.trinklaune.de http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-35 2010-09-30T17:59:26Z 2010-09-30T17:59:26Z Level 38 im Spülmaschinentetris !? Respekt !! 🙂

]]>
Kommentar zu Nur noch eine Nacht von Robert Robert http://www.robertkrueger.de http://cocktailpodcast.de/?p=79#comment-34 2010-09-30T17:43:48Z 2010-09-30T17:43:48Z Ja, war sehr nett – das Wochenende in deinem 27qm Penthouse 😉
Selbstverständlich waren die Abende im Löwen das Highlight des Wochenendes. Immer wieder sehr sehr gern.
Bis Berlin,
Robert

]]>
Kommentar zu Post für mich von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=68#comment-33 2010-09-30T12:07:41Z 2010-09-30T12:07:41Z @Olaf: Da hast Du sehr recht! Du warst einer der Tippgeber und auch die Pizza in der Mama – lecker! Sitze gerade im neueröffneten elbgold an der Sternschanze und tippe am nächsten Artikel.

@Scotty: Soll ich dann aus Frankfurt erzählen? Da passiert ja nicht so viel… Aber wer weiß. Wenn es etwas zu berichten gibt, werde ich das tun.

]]>
Kommentar zu Post für mich von Olaf Wüstenhagen Olaf Wüstenhagen http://www.bartender-lab.de http://cocktailpodcast.de/?p=68#comment-32 2010-09-24T23:13:09Z 2010-09-24T23:13:09Z Das mit dem Elbgold kann ich nur bestätigen. Kann sein, dass ich einer deiner Tippgeber war? Ich hatte ja schon das Glück bei der Neueröffnung des zweiten Cafés, dort mit Herrn Baumann gemeinsam Drinks zu mixen. http://www.bartender-lab.de/2010/09/kaffee-in-cocktails-oder-wie-eine-idee.html

Schön, dass du auch noch die Kartoffelpizza isst, die ich Dir bei unserem gemeinsamen essen im Mama empfohlen habe, nachdem wir in der Piano-Bar waren.
Ansonsten wünsche ich Dir noch eine schöne Restzeit im Löwen.
Vielleicht schaffe ich es nochmal auf einen Greenpoint während Deiner Amtszeit als CdCdLL.
Gruß Olaf

]]>
Kommentar zu Post für mich von Scotty Scotty http://cocktailpodcast.de/?p=68#comment-31 2010-09-24T20:29:51Z 2010-09-24T20:29:51Z Und was kommt nächsten Monat?

Schreib weiter !!!

]]>
Kommentar zu Auf eine neue Woche von Philipp Philipp http://cocktailpodcast.de/?p=63#comment-30 2010-09-24T08:58:46Z 2010-09-24T08:58:46Z Erstmal: Ein super Blog, Daumen hoch!

Könntest du noch eine genauere Auskunft zu den Eiswürfelformen geben?
Welche sind das, wie groß sind die Würfel und wo bekomm man sie?

]]>
Kommentar zu Post für mich von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=68#comment-29 2010-09-24T08:19:33Z 2010-09-24T08:19:33Z Hi, wenn wir unseren nächsten Jahresbesuch in HH machen, werde ich all Deine tollen Tipps prüfen. ‚Danke‘ , klingt sehr lecker und interessant.
Schade, dass Deine Zeit im Löwen langsam abläuft. Es war immer so unterhaltsam Deinen Blog zu lesen. Jeder konnte mit Dir leiden (Zitronen) oder sich mit Dir freuen (Fleischpflanzerln und jetzt das Päckchen). Was bekommen wir dann zu lesen??? Ich glaube, ich bin nicht die Einzige, die das vermissen wird! Aber NOCH ist es nicht so weit. Weiterhin viel Spaß – lass es krachen!!!

]]>
Kommentar zu Auf eine neue Woche von Eric Eric http://www.Kinocast.net http://cocktailpodcast.de/?p=63#comment-28 2010-09-21T19:35:38Z 2010-09-21T19:35:38Z Ich hoffe Du wirst irgendwie weiter bloggen, auch wenn deine commie Zeit vorbei ist. Es ist sehr schön geschrieben und interessant zu lesen. Vielen Dank von Leserseite nochmal für die interessanten Einblicke in die Barkeeperwelt.

Solltest Du nicht so viel über Cocktail bloggen wollen, wie wäre es mit einem eigenen Blog? Gibt bestimmt noch paar freie Domains 😉

]]>
Kommentar zu Der erste selbstgerührte Drink von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=59#comment-27 2010-09-19T10:30:52Z 2010-09-19T10:30:52Z Bei Euch möchte ich mal Mäuschen sein! Wenn man beim Lesen schon solchen Spaß hat – wie mag dann die Wirklichkeit sein!

]]>
Kommentar zu Der erste selbstgerührte Drink von Stefan Stefan http://www.sneakpod.de/about-stefan/ http://cocktailpodcast.de/?p=59#comment-26 2010-09-18T15:30:37Z 2010-09-18T15:30:37Z Richtig, gelber Chartreuse – habe das gleich mal korrigiert.

@Dominik: Da hast Du aber mal recht. Und jetzt gehts direkt wieder los zur nächsten Schicht mit *Ding*

]]>
Kommentar zu Der erste selbstgerührte Drink von Robert Robert http://www.sneakpod.de/about-robert/ http://cocktailpodcast.de/?p=59#comment-25 2010-09-18T13:58:01Z 2010-09-18T13:58:01Z gelben Chartreuse, nehme ich an..
Gleich heute Abend mal ausprobieren.

]]>
Kommentar zu Der erste selbstgerührte Drink von Dominik Steinberger Dominik Steinberger http://cocktailpodcast.de/?p=59#comment-24 2010-09-18T13:09:43Z 2010-09-18T13:09:43Z Ich hab’s dir gesagt – Torben macht die Arbeit nicht leichter 😀 Aber lustiger alle mal 😉

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Orchidee Orchidee http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-23 2010-09-12T15:59:32Z 2010-09-12T15:59:32Z Aus heiterem Himmel, einfach so, Fleischpflanzerl aus München für die Kollegen aus Hamburg zu bekommen, da sage ich: woa, toll, grandiose Idee. Es mag Euch genau so ergangen sein wie den 3 kleinen Igeln in meinem Garten, denen flog heute, auch aus heiterem Himmel, Hackfleischbällchen zu. Ebenfalls sehr lecker.

]]>
Kommentar zu Stress von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=50#comment-22 2010-09-11T14:55:02Z 2010-09-11T14:55:02Z Wolltest du nicht Urlaub machen?

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-21 2010-09-11T14:50:06Z 2010-09-11T14:50:06Z Ich habe Sanny schon zu unserer Einladung – bzw. zu einem privaten Testing eingeladen. Sie liebt z.B. auch Rum! Die Frau hat Geschmack!!!

]]>
Kommentar zu Anreise und Rum & Fun von sanni sanni http://cocktailpodcast.de/?p=29#comment-20 2010-09-11T07:40:01Z 2010-09-11T07:40:01Z Ich wusste überhaupt nicht, dass man so verrückt nach Drinks sein kann. Muss ich mir das so vorstellen wie bei mir mit dem Wein oder den Salatsoßen? Dann beginne ich, eine Vorstellung davon zu haben…

]]>
Kommentar zu Nur noch wenige Tage von sanni sanni http://cocktailpodcast.de/?p=16#comment-19 2010-09-11T07:37:28Z 2010-09-11T07:37:28Z Wollte bei deiner Aussage, das Meer sei kalt, gleich lästern und dich als Frosch bezeichnen, denn im Herbst ist das Meer doch immer viel wärmer als am Sommeranfang, aber gerade rief Rüdiger an und meldete 15-16 Grad in der Nordsee (er war natürlich trotzdem drin). Also nehme ich alles wieder zurück!

]]>
Kommentar zu Stress von Sanni Sanni http://cocktailpodcast.de/?p=50#comment-18 2010-09-11T07:35:52Z 2010-09-11T07:35:52Z Du hörst ja mit Brian Auger und Pink Floyd Musik aus „meiner“ Zeit. Dachte, du wärst viel zu jung dafür… Was für Erinnerungen!

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Sanni Sanni http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-17 2010-09-11T07:34:27Z 2010-09-11T07:34:27Z Hoffentlich schreibst du bald weiter! Brauchst du schon ein paar neue Schuhsohlen?

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Dominik Steinberger Dominik Steinberger http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-16 2010-09-10T21:21:15Z 2010-09-10T21:21:15Z Du glaubst wirklich, dass Torben deine Arbeit entspannter macht? 😀 😀 😀

]]>
Kommentar zu Funktionieren von OPi OPi http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-15 2010-09-10T20:22:07Z 2010-09-10T20:22:07Z Na ob wir dich unter solchen Begingungen noch mal weglassen, muss ich mir erst überlegen 🙂

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-14 2010-09-10T16:41:09Z 2010-09-10T16:41:09Z Fleischpflanzerl – Bouletten – Fleischlaberl – Fleischküchle – Gacker-Pflänzchen – oder Frikadellen, alles das gleiche! Und so lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das finde ich sehr lobenswert, dass für Dich soooo gut gesorgt wird! Aber Du kommst auch wirklich wieder zurück?

]]>
Kommentar zu Funktionieren von Marco Marco http://cocktailpodcast.de/?p=52#comment-13 2010-09-10T15:16:25Z 2010-09-10T15:16:25Z Schön das es auch noch an solch einem Tag war, wo das ge“hack“te nachts wohl bitter nötig war.
Das war dann in dem Sinne Euer Hack der Woche!

]]>
Kommentar zu Die erste Woche geht zu Ende von Christian Christian http://cocktailpodcast.de/?p=40#comment-12 2010-09-07T09:40:48Z 2010-09-07T09:40:48Z finde deinen blog super – freu mich schon auf den nächsten eintrag

lg aus tirol

]]>
Kommentar zu Die erste Woche geht zu Ende von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=40#comment-11 2010-09-05T09:59:26Z 2010-09-05T09:59:26Z Eine Woche ist vorbei und Du bist noch immer begeistert! Das muß schon ein ganz besonderer Löwe sein! Grüß die Zitronen!

]]>
Kommentar zu Die erste Woche geht zu Ende von René Kurmies René Kurmies http://cocktailpodcast.de/?p=40#comment-10 2010-09-05T03:51:04Z 2010-09-05T03:51:04Z aber diesmal die Zitronen bitte korrekt(!!!) pressen *lol* den unterschied erklärst du mir am besten wenn du wieder in hessen bist 😉 viel spaß noch im löwen, gruß

]]>
Kommentar zu Die erste Woche geht zu Ende von Eric Eric http://www.Kinocast.net http://cocktailpodcast.de/?p=40#comment-9 2010-09-04T18:41:56Z 2010-09-04T18:41:56Z Hey, endlich Fotos! Du schaust ja schick aus! Mehr davon

]]>
Kommentar zu Die erste Nacht im Löwen von Olaf Wüstenhagen Olaf Wüstenhagen http://www.bartender-lab.de http://cocktailpodcast.de/?p=35#comment-8 2010-09-02T21:44:00Z 2010-09-02T21:44:00Z Sehr schön Herr Gisbert,
trotz Migräne weitergemacht. Ohne Ausreden durch den ersten Tag. Ich sage mal Respekt!! Alles sehr interessant.
Weiter so. Bin auch bald mal wieder Gast. Käseauswahl ist gebucht + Green Point. Ich freu mich.

P.S.: Bist natürlich gleich auf unserer Blogroll auf dem Bartender-lab gelandet.
Sollen ja alle Lesen was du machst!

]]>
Kommentar zu Die erste Nacht im Löwen von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=35#comment-7 2010-09-02T20:29:30Z 2010-09-02T20:29:30Z Ich hoffe, Dir und Deiner Erkältung geht es besser, damit Du so richtig loslegen kannst. Viel Vergnügen!!!!

]]>
Kommentar zu Die erste Nacht im Löwen von Eric Eric http://www.Kinocast.net http://cocktailpodcast.de/?p=35#comment-6 2010-09-02T19:33:06Z 2010-09-02T19:33:06Z Ich lese Deine Beschreibungen mit Begeisterung. Aber könntest Du mir mal einen Gefallen tun und ein paar Fotos von der Bar machen. Ich kann mir, wie bestimmt auch einige andere die noch nicht da waren, das Umfeld noch nicht so richtig vorstellen.
Das wäre super. Am schönsten wäre es, wenn Du jemand anders heimlich Fotos von Dir machen lassen könntest und dann hier den jeweiligen Beiträgen zuordnest. „Stefan beim falschen Zitronenpressen“ usw 😉

]]>
Kommentar zu Anreise und Rum & Fun von Ruben Ruben http://www.luftschlosskoblenz.de http://cocktailpodcast.de/?p=29#comment-5 2010-09-01T21:51:53Z 2010-09-01T21:51:53Z Genial die Einträge. Man kriegt Lust, man kriegt Durst. Viel Spaß im Löwen und beim bloggen weiterhin!

]]>
Kommentar zu Anreise und Rum & Fun von Sassi Sassi http://cocktailpodcast.de/?p=29#comment-4 2010-09-01T13:39:03Z 2010-09-01T13:39:03Z Hallo, toll Deine ausführlichen Berichte, so sind wir wenigstens alle informiert – aber dann hast Du NICHTS mehr zu erzählen, wenn Du wieder im Lande bist! Trotzdem – schreibe weiter! Ich werde Dich verfolgen!! Ganz heimlich!!!

]]>
Kommentar zu Einen Monat im Le Lion von Ruben Ruben http://www.luftschlosskoblenz.de http://cocktailpodcast.de/?p=12#comment-3 2010-08-31T14:19:05Z 2010-08-31T14:19:05Z Ohja… Das sind diese Abende. Die machen auch in einer „normalen“ Bar das Arbeiten hinterm Tresen zur Wonne!

]]>
Kommentar zu Einen Monat im Le Lion von Philipp Philipp http://cocktailpodcast.de/?p=12#comment-2 2010-08-30T15:12:49Z 2010-08-30T15:12:49Z Hey, super Blog, bin gespannt auf den nächsten Eintrag!
Ich vermisse den „Gefällt-Mir“-Button! 😉

Viel Spaß in Hamburg!

]]>