#27 – Ausmisten

26 Folgen liegen hinter uns und lange Jahre in unseren Homebars. Viel hat sich in der Zeit angesammelt: Zuhörerfragen, Ergänzungen zu vergangenen Themen, Fehlkäufe und ungenutzte Schätze. In der heutigen Folge misten wir ordentlich aus. Wir schauen, was sich im Podcast angesammelt hat und machen uns Gedanken darüber, welche Teile unserer Bars wirklich essentiell sind. Was waren Fehlkäufe und was wäre das erste, was wir uns zulegen würden, wenn wir plötzlich unsere Bars verlören und wieder bei Null anfangen müßten? Wie nicht anders zu erwarten, ergeben sich da bei vier Podcastern vier teilweise konträre Meinungen, da es sich zu nicht unerheblichem Teil um ein reines Geschmacksthema handelt.

Worin wir uns aber einig waren, war die Wahl unseres Openers: Jeffrey Morgenthaler.

Frozen Rum Sour

Die von Martin in der Sendung erwähnte Barkarte findet Ihr hier: Martins Barkarte

10 Gedanken zu “#27 – Ausmisten

  1. Schöne Folge mal wieder, danke euch!

    Ich hätte da mal noch ne Frage… Komme selber aus der Nähe von FFM und wollte zwischen den Jahren mal ne kleine Bar-Tour machen. Ich kenne schon einige Bars in FFM, mich würde aber mal interessieren, welche Bars ihr wirklich empfehlen könnt. Und vor allem, welchen Cocktail sollte man dort trinken?
    Habt ihr da Tips?

    Wäre doch auch mal ne Idee für eine eigene „Local-Folge“ 😀

    Sonst macht weiter so, es ist mir jedes Mal ein Fest.

    Viele Grüße
    Simon

    • Lieben Dank wieder für diese tolle Folge!!!!

      Eure Kritik im Bezug auf den Wermut teile ich. Jedoch gibt es bei cocktailian.de einige Vermouths in 0,375 l Abfüllungen (Belsazar, Carpano Antica Formula). Allerdings muss jeder selber entscheiden, ob der Preis für ihn in Ordnung geht.
      Es wäre jedenfalls wirklich wünschenswert, wenn es im breiten Handel vermehrt auch kleinere Abfüllungen geben würde!

      (Dies soll keine Werbung für die Seite sein, sondern nur ein Tipp.)

  2. Hi Leute,

    wolltet Ihr nicht ne Cocktail-karte anhängen? Oder verwerft ihr die Idee im laufe der Folge wieder? ich wollte die grad als Inspiration für meine eigene nehmen…

    Grüße aus München

    TJ

  3. Danke für die Folge, war sehr interessant. Allerdings habt ihr mich als „Hobbytrinker“ ohne jahrelange Erfahrung zwischendurch doch etwas abgehängt als es recht subjektiv-speziell wurde.

    Ihr glaubt gar nicht, wie es teilweise beruhigt, wenn ihr auch Sachen für unter 30 Euro empfiehlt und brauchbar findet, die man schon zu Hause hat 😉

    Die Beispiel-Cocktailkarte ist super, danke!

    In dieser Folge immer wieder angesprochen: die richtigen Drinks an die richtigen Leute an der Homebar ausschenken ist ein Thema das ihr gerne noch genauer behandelt dürft. Welche Fragen sollte man stellen, vor allem wenn Leute praktisch keine Ahnung haben?

  4. Könntet ihr vielleicht noch mal eine Text-Liste mit den Produkten machen? Ich habe manche Sachen einfach akustisch nicht verstanden.

    Auch nach fünf Malicen hören nicht: wie heißt der Podcast des amerikanischen Pärchens, er bartender, sie Trinkerin? Ein Link wäre nett 🙂

  5. Hi Podcast-Team,

    interessante Folge! Habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, was ich wirklich in meiner Hausbar brauche, habe nämlich viel zu viel ^^
    Höre euch seit Beginn an(ab Folge 01), kennen uns teilweise aus dem Berliner C&D-Loft 😉 Danke fürs Erwähnen von Delicious Drinks 🙂

    MfG der Nerdkollege aka Valdr ausm C&D-Forum

  6. Noch eine kurze Ergänzung zu den Podcast-Updates. Den Bar Above Podcast habe ich auch seit geraumer Zeit abonniert und alle Folgen durch. Ist wirklich recht nett, auch wenn jetzt nicht sooo lehrreich. Der Podcast nennt sich übrigens Mixology Talk: http://www.abarabove.com/mixology-talk-podcast/

    In eine sehr ähnliche Richtung, auch vom Setup her (Mann eher erfahren, Frau trinkt mit ;)), geht Simple Podcasts. Teils ein bisschen schwammig, aber generell nett anzuhören. Und man bekommt doch immer ein interessantes Produkt und Rezept: http://simple-cocktails.com/podcast/

    Neu entdeckt habe ich auch Cocktail Enthusiast. Super witzig und absolut interessant, eine echte Empfehlung!! Auch die Webseite ist ganz nett: http://cocktailenthusiast.com/podcast

    Im Übrigen hab ich ein ziemlich cooles Setup zum Download von Youtube Folgen. Wenn man ein NAS Laufwerk oder einen Raspi Server oder was in die Richtung hat, ist man voll dabei und kann sich dann die Podcasts wie gewohnt abonnieren, zumindest bei sich zu Hause dann 😉 Bei Interesse poste ich gerne mal ne Anleitung dazu.

  7. Die bisher kompletteste Folge, nach der braucht man (fast) keine andere mehr! Und ich hätte sie fast übersehen. Nach zwei Jahren Cocktail-Podcast-Abstinenz seid ihr wieder mit dabei – bei mir im Auto, wenn ich die Kleine zur Tagesmutti bringe und wieder abhole. Da wünscht man sich fast, der Fahrtweg wäre noch länger. 😉

    Es ist mir immer ein Vergnügen, habt Spaß und macht weiter so! Vielleicht schmeckt mir nach Folge 100 auch endlich der Negroni… 😉

    Ahoi,
    Mattes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.