#20 – Basically an Old Fashioned

Wir haben uns die Pause zunutze gemacht, um all unsere Drinks zu sortieren und darüber zu philosophieren. Überall liest man von unterschiedlichen Cocktailkategorien und Drinktypes und dem möchten wir natürlich in nichts nachstehen und werfen unsere Nomenklatur in den Ring, die durch ihre Einfachheit und Reduziertheit bestechen soll. Dies hat selbstverständlich nur Übersichtscharakter. Daß auch wir all das noch komplexer und differenzierter sehen, werden wir in einer der kommenden Folgen erläutern.

Didaktisch reduziert gibt es für uns nur 4 Cocktailkategorien, die sich über die Kombination ihrer ausschlaggebenden Zutaten definieren.

In Klammern stehen jeweils die Cocktails, die für uns persönlich dieser Kategorie vorstehen.

Old Fashioned (Whiskey Old Fashioned): Spirituose, Süßung, Bitter
Sour (Daiquiri): Basisspirituose, Süßung, Säure
Sahnedrink (Alexander): Spirituose, Süßung, Sahne
Gesüßte Spirituose (Stinger/ Rusty Nail): Spirituose, Süßung


Old Fashioned: [Basisspirituose], (Süßung), |Bitter|
Negroni: 3 [Gin], 3 (roter Vermouth), 3 |Campari|
Manhattan: 6 [Whiskey], 2 (roter Vermouth), 2d |Bitters|
Apricot Cocktail: 6 [Gin], 3 (Apricot Brandy), 2d |Orange Bitters|
Sazerac: 6 [Rye/Cognac], 1-2 (Zuckersirup), 2d |Peychaud Bitters|, |Absinth-coating|
La Louisiane: 3 [Rye], 3 (roter Vermouth), 3 |(Bénédictine)|, 2d |Peychaud Bitters|, 1d |Absinth|
Gin tonic: 4 [Gin], 8 |(Tonic water)|
Metaxa: [Weinbrand], (Traubensaft), |Kräuter|

Sour: [Basisspirituose], (Süßung), <Säure>
Daiquiri: 4 [ungelagerter Rum], 2 (Zuckersirup), 2 <Limettensaft>
Gin-Basil Smash: 4 [Gin], 2 (Zuckersirup), 2 <Zitronensaft>, Basilikum
Gin Fizz: 4 [Gin], 1 (Zuckersirup), 2 <Zitronensaft>, Soda
Gimlet: 6 [Gin], 3 <(Lime Cordial)>
Last Word: 2 [Gin], 2 (Maraschino), 2 (Chartreuse), 2 <Limettensaft>
Dark&Stormy: 5 [Bermuda Black Seal Rum], (Ginger beer), <Limette>
Mai Tai: 4 [gelagerter Rum], 1 (Orange curuçao), 0,5 (Orgéat), 0,5 (Zuckersirup), 1,5 <Limettensaft>
Old Cuban: 4 [kubanischer gelagerter Rum], 2 (Zuckersirup), 2 <Limettensaft>, Minzblätter, 2d Aromatic Bitters, Champagner
Paloma: 4 [Tequila], 10 <(Paloma Lemonade)>

Sahnedrink: [Basisspirituose], (Süßung), {Sahne}
Alexander: 4 [Gin/Brandy], 2 (Crème de cacao), 2 {Sahne}, Muskat
White Russian: 4 [Vodka], 2 (Kahlúa), 2 {Sahne/Milch}
Grasshopper: 3 (Crème de menthe), 3 (Crème de cacao), 3 {Sahne}
Piña Colada: 5 [ungelagerter Rum], 10 (Ananassaft), 2 {Cocossahne}
Amarula: [Neutralalkohol], (Zucker), {Sahne}, Marula-Frucht

Gesüßte Spirituose: [Basisspirituose], (Süßung)
Stinger: 6 [Brandy], 2 (Crème de menthe)
Rusty Nail: 6 [Whisky], 3 (Drambuie)
Padovani: 6 [Whisky], 2 (St.Germain)
Prof. Langnickel: 5 [Kirsch], 2 (Guignolet), 2 (Sherry PX)
Kir royal: 10 [Champagner], 2 (Crème de cassis)
B&B: 4 [Brandy], 4 (Bénedictine)
Grand Marnier rouge: 50% [Cognac], 50% (Orangenlikör)

6 Gedanken zu “#20 – Basically an Old Fashioned

  1. Sehr schöne Folge! Das Ganze in vier (bzw. drei :D) Grundkategorien einzuteilen, ist beim Verständnis der Cocktailstrukturen schon wirklich hilfreich. Bin schon gespannt auf die nächste, ausführlichere Folge. 13 Kategorien wie bei der Mixology müssen es nicht gerade sein, aber vor allem eine extra Fizz-Kategorie dürfte es schon sein. Mineralwasser mit Kohlensäure gibt einem Drink schon nochmal einen ganz anderen Charakter. Aber gut, wenn man so argumentiert, geht es wohl doch schnell in Richtung 13 😉

    Zum Kommentieren mischte ich mir einen Last Word. Im Gegensatz zu euch hab ich direkt beim Hören der Zutatenliste gedacht, dass es einen enorm leckeren Drink ergeben muss und so ist es auch 🙂

  2. Ich finde das auch super. Als Laie und jemand der nicht oft Cocktails mixt hat man in der Regel eh nie soooo viele unterschiedliche Zutaten bereit und haut dann doch irgendwas nach Gefühl zusammen.

  3. Hallo,

    ich finde den Podcast den Ihr da auf die Beine gestellt habt ja absolute Superklasse.
    Zwar bin ich erst vor ein paar Tagen auf euch aufmerksam geworden und habe auch noch mit der Folge: “ #20 – Basically an Old Fashioned “ begonnen, aber damit war der Einstieg in die Welt der Cocktails perfekt!
    4 Varianten, das kann sogar ich mir merken! Genial.
    Und das Experimentieren bereitet eine wahnsinns Freude.

    Ich danke euch für die vielen leckeren Drinks die Ihr mir und meiner Umwelt mit dieser Folge bescheren werdet 😉

    Und bleibt bitte am Ball, ich will mehr von euch hören.

    viele Grüße
    rookee

  4. Hallo

    Ich habe mir diese alte Folge zum 3. mal angehört, und ich denke es ist einfach die beste die ihr jemals produziert habt. Es geht eigentlich nicht um coktail, sondern um Geschmackrichtungen: süß, sauer, bitter, (salzig). Quasi eine Meta Diskussion über Cocktail. Alte Folge, immer noch hörenswert!

    Beste Grüßen, meinen nächsten Besuch in einen Cocktailbar wird mit der Frage beginnen: wieviel Cocktails kannst Du? Ich hoffe die Antwort wird 3, oder 4…
    Maethes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *