#9 – Der Cosmopolitan

Von Kopf bis Fuß in Liebe eingehüllt besprechen wir nach New Orleans Sours und Vodka den folgerichtigen Drink, den Cosmopolitan. Was läge näher, als hierzu nicht nur auf Geschichte und Varianten einzugehen, sondern die Sneakpod-Jungs dazu zu verdonnern, sich Sex and the City anzuschauen und damit den Schlüssel zum Erfolg der rosa Köstlichkeit zu verstehen?

Die Einleitung spricht diesmal Marcel Baumann, dem wir mit seiner neuen Bar in Hamburg viel Erfolg wünschen.

Cosmopolitan (angepaßt nach Originalrezept von 1934)
4cl Gin
1cl Cointreau
2cl frischgepreßter Zitronensaft
1cl Himbeersirup
auf Eis shaken, in Cocktailspitz abseihen.

Cosmopolitan (Sex and the City-Variante)
3cl Zitronenvodka
1cl Cointreau
1cl frischgepreßter Limettensaft
3cl Cranberry-Nektar
auf Eis shaken, in Cocktailspitz abseihen.

Cosmopolitan (Rose’s-Variante)
3cl Zitronenvodka
2cl Cointreau
2cl Rose’s Cranberry Mixer
1cl Rose’s Lime Juice
auf Eis shaken, in Cocktailspitz abseihen.

Pfeffer-Cosmopolitan
2cl Mandarinenvodka
1cl Pfeffervodka
2cl Cointreau
2cl Rose’s Cranberry Mixer
1cl Rose’s Lime Juice
1 Spritzer Limettensaft

Deko: mit Orangenzeste flambieren. alternativ: Zitronenspirale, Limettenspirale, Limettenschnitz oder Limettenscheibe.

4 Gedanken zu “#9 – Der Cosmopolitan

  1. endlich wieder eine drinkfolge…leider begünstigt durch die themenwahl eine kurze folge.

    der sneak teil hat mich schockiert…den film hätte ich nichtmal für geld angesehen :))

    hier meine empfehlung für den cosmo classic (und mein plädoyer für frische himbeeren im classic cosmo)

    5 cl Gin (Beefeater Classic)
    5-6 Himbeeren (frisch)
    2 cl Zitronensaft (frisch)
    1 cl Zuckersirup (hausgemacht 2:1)
    1 cl Cointreau

    das ganze ergibt einen extrem frisch fruchtigen cosmo mit einer tief roten farbe und das alleine durch die frischen himbeeren. sollte es (warum auch immer) doch auf himbeersirup hinauslaufen…dann bitte mit d’arbo himbeersirup…alle anderen kann man meist fies in der pfeife rauchen.

    …bis zur jubiläumsfolge 😉

  2. Himbeersirup in der Pfeife? Das gibt aber eine klebrige Angelegenheit – davon würde ich stark abraten. Aber wahrscheinlich sinkt so gegenüber normalem Pfeiferauchen das Krebsrisiko erheblich.

  3. „Cosmopolitan war eine White Lady mit ein bisschen rot.“
    Wie wärs mal mit nem Cosmo mit Eiweiß?

    Übrigens funktioniert Himbeerpüree auch super.

    • Gibt es eigentlich noch irgendwo Himbeersaft? Ich hab den Cosmo mal mit Himbeerpüree ausprobiert, als Zuckerquelle diente der Cointreau und 1 cl Zuckersirup.

      Flambiert habe ich das Orangenöl jetzt nicht, dass mache ich nur wenn mal ungewachste Flugorangen greifbar sind, also nur abgespritzt.

      Schmeckt lecker, allerdings gefällt mir der Cosmo optisch ist, da man ja leider durch das Püree nicht durchschauen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.